Gasgrills

øKundenbewertung 5 / 5 (1)

Wie funktioniert ein Gasgrill?

Beim Grillen mit Gas wird die Wärmestrahlung durch das Verbrennen von Gas erzeugt, das oftmals mittels einer Gasflasche sichergestellt wird. Beim Gas handelt es sich meist um Butan oder Propan. Entzündet wird das Gas entweder per Knopfdruck oder dem separaten Zünden einer Flamme – z.B. mit Streichhölzern oder einem Feuerzeug. Über ein Ventil kann die Hitzezufuhr an einem Gasgrill dann reguliert werden.

Welche Bauarten von Gasgrills gibt es?

  • Herkömmlicher Gasgrill/Grillwagen: Herkömmliche Gasgrills gibt es in vielen Größen und Varianten – vom kompakten Modell für den kleinen Balkon bis hin zum Luxusmodell mit acht Brennern und unzähligen Zusatzfunktionen. Ein solcher Gasgrill kann durchaus mehr als zwei Meter breit sein und mehrere Tausend Euro kosten. Etwas kleinere Modelle sind auch als Grillwagen mit Rollen erhältlich. Diese sind sehr praktisch, wenn Sie mal im Garten und mal auf der Terrasse grillen möchten.
  • Kugel-Gasgrill: Der Grill besteht aus nahezu zwei gleich großen Halbkugeln aus Stahl. Im Jahr 1952 wurde der Kugelgrill erfunden und ist seither nicht nur ein Blickfang im eigenen Garten, sondern besticht auch durch seine hohe Funktionalität. Auf diesem kleinen Gasgrill können Sie nicht nur das übliche Grillgut zubereiten, sondern auch größere Fleischstücke oder Braten.
  • Gas-Smoker: Smokers bestehen aus dem Brenner und einer sogenannten Aromabox, beides in einem separaten Behälter eingebaut. Der dort erzeugte Heißrauch wird dann in die eigentliche Grillkammer geleitet, in der das Grillgut gegart werden kann. Der Rauch wird durch spezielle Holzpellets generiert, diese können Sie fertig kaufen.

Was gibt es beim Kauf von Gasgrills zu beachten?

Sie müssen beim Kauf Ihres Gasgrills zwei wichtige Faktoren beachten, die die Lebensdauer beeinflussen können. Zum einen ist hierbei der Grill an sich entscheidend, was vor allem den Stahl als Material betrifft. Zum anderen spielt aber auch der Umgang mit dem Grill eine sehr wichtige Rolle. Dieser Punkt kann allerdings vom Hersteller in keiner Weise beeinflusst werden. Die Qualität vom Grill ist allerdings sehr wohl beeinflussbar. Deshalb sollte der Grill möglichst aus Edelstahl gearbeitet sein. Wobei hier bei weitem Edelstahl nicht gleich Edelstahl ist. Wichtig sind die Legierungen – insbesondere mit V2A oder V4A treffen Sie eine gute Entscheidung

Weitere Empfehlungen inklusive einer Checkliste, was Sie beim Gasgrill kaufen beachten müssen, finden Sie in unserem Magazinbeitrag Gasgrill kaufen: Tipps und Tricks, die beim Kauf beachtet werden sollten

Was sind die wichtigsten Kenngrößen für einen Gasgrill?

Die Antwort lautet die Heizleistung und die Grillfläche. 

Die Heizleistung wird normalerweise in Watt angegeben. Daraus ergibt sich, dass es sich dabei um die Heizleistung handelt, die bei einer Kochplatte mit der gleichen Leistung erzielt wird. Durch die Größe der verwendeten Brenner und deren Anzahl kann bei einem Gasgrill eine hohe Heizleistung erzielt werden.

Es gibt Gasgrill Angebote mit einem, zwei oder vier Brennern. Sind Sie auf der Suche nach einem Grill im Hochpreisbereich, finden Sie häufig welche mit bis zu acht Brennern. Im optimalen Fall können Sie die Leistung der einzelnen Brenner einzeln regulieren. So haben Sie im Vergleich zu anderen Gasgrills den Vorteil, dass Sie auf einer größeren Grillfläche zeitgleich Grillgut mit einem unterschiedlichen Hitzebedarf zubereiten kann. Ein Gasgrill mit vier Brennern ist übrigens nicht nur für den größeren Haushalt geeignet, er eignet sich auch perfekt für Partys und für kleinere gastronomische Einrichtungen.

Die Kapazität eines Gasgrills ist unmittelbar von der Größe der Grillfläche abhängig. Eine Bratwurst beispielsweise benötigt beim Garen eine minimale Fläche von etwa zwanzig mal drei Zentimetern. Bei Steaks kann die benötigte Fläche erheblich höher sein. Der Kleingrill mit einem oder zwei Brennern kommt deshalb nur für einen kleineren Haushalt infrage. Grillen Sie öfter mit Freunden, ist eine größere Grillfläche empfehlenswert.

Beim Kauf eines Gasgrills sollten Sie einen Blick auf das Material Ihres ausgewählten Gasgrills werfen. Viele Kunden entscheiden sich für einen Gasgrill aus Edelstahl, da dieser als sehr langlebig gilt, sich einfach reinigen lässt und auch den mechanischen Beanspruchungen gut gewachsen ist. Das gilt sowohl bei den Ablagen als auch beim Spritzschutz, bei der Fettauffangschale und bei der Grillfläche selbst.

Eignet sich ein Gasgrill für den Balkon?

Die Antwort ist einfach: Ja!

Da beim Grillen auf dem Balkon in einem Mehrfamilienhaus auf die Nachbarn geachtet werden sollte, bietet der Gasgrill eine gute Alternative zum Holzkohlegrill. Durch Gasgrills können Sie eine Rauchbelästigung der Nachbarn vermeiden, da diese im Vergleich zum Holzkohlegrill für einen geringen Rauchausstoß sorgen.

Ein kompakter Gasgrill eignet sich vor allem für das Grillen auf einem kleinen Balkon. Dieser Grill ist schnell einsatzbereit und durch die konstante Hitze kann auch eine kleine Grillfläche hungrige Mägen füllen. Außerdem lässt sich der Grill nach dem Ausschalten leicht reinigen und es muss keine Asche durch die Wohnung zum Müll getragen werden.   

Warum muss der Gasgrill vorgeheizt werden?

Um das Fleisch und Gemüse auf einem Gasgrill richtig durchzugaren, ist es wichtig, dass Sie den Gasgrill vorheizen. So kann vermieden werden, dass Ihr Grillgut nicht gut gegart auf den Teller gelangt.

Ein weiterer Grund, warum Sie einen Gasgrill vorheizen sollten, ist zur Reinigung des Grills. Durch die hohen Temperaturen brennt sich Ihr Gasgrill von alten Grillrückständen und auch Reinigungsmitteln sauber und ist dann bereit für einen leckeren Grillabend. Wenn Sie sich für das „Freibrennen“ des Grills entscheiden, sollten Sie vorher den Grill von großen Schmutzresten mit einer Bürste befreien. Um Ihren Grill anschließend richtig vorzuheizen, können Sie ihn 10-20 Minuten anschalten, bevor Sie das erste Grillgut drauflegen möchten.

Gasgrill günstig kaufen - große Auswahl bei der GartenHaus GmbH

Die GartenHaus GmbH bietet Ihnen eine große Auswahl an Gasgrills in verschiedenen Größen und Preisklassen. So wird jeder Ihrer Grillabende zu einem besonderen Event. Zudem haben wir auch Holz-Kohlegrills, Elektrogrills und Smoker im Onlineshop verfügbar.

Rufen Sie uns bei Fragen gerne an unter der Telefonnummer 040 761 221 22 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.