Soll es ein schick eingerichtetes Gartenhaus zum Wohlfühlen sein? Oder doch das dringend benötigte Gerätehaus? Mit dem 2-Raum-Modell Kim-40 hat sich Familie Sticher für eine intelligente Kombi-Lösung entschieden, die keine Wünsche offen lässt. Wir werfen einen Blick auf das hübsche Gartenhaus, das den 5. Platz in unserem 1. Gartenhaus-Fotowettbewerb 2017 ergattern konnte.

Wohnraum und Gerätschaften sauber getrennt: das 2-Raum-Gartenhaus Kim-40

2-Raum-Gartenhaus Kim-402-Raum-Gartenhäuser sind die optimale Lösung, wenn der Platz nicht für einen extra Geräteschuppen reicht. Mit ihnen lassen sich verschiedene Nutzungen unter einem Dach kombinieren, ohne dass diese sich in die Quere kommen.

Während der Hauptraum gemütlich und wohnlich eingerichtet wird, kann der zweite Raum als Geräteschuppen, Abstellraum, Bio-Toilette oder anderweitig ausgebaut werden. Der Gerätebereich, in dem meist weniger saubere Gegenstände lagern, ist bei 2-Raum-Modellen durch eine eigene Tür von außen zugänglich. So lässt sich der Wohnraum leicht sauber halten, weil niemand mal eben mit dem Rasenmäher oder den Rindenmulchsäcken durchlaufen muss.

Dem 2-Raum-Gartenhaus Kim-40, für das sich Herr und Frau Sticher entschieden haben, sieht man nicht an, dass es auch Gartengerätschaften beherbergt. Dank der bodentief verglasten Frontseite und den vier großen Ausstellfenstern bekommt der Wohnraum von drei Seiten sehr viel Licht. Zusammen mit dem beliebten Sprossendesign der Tür- und Fensterverglasung wirkt das Gartenhaus sehr freundlich und einladend.

Auf einer Grundfläche von 300 x 420 cm (Sockelmaß) bietet Kim-40 ganze 12,60 Quadratmeter Nutzraum, der sich auf den großen Wohnraum und den dahinter liegenden schmalen Geräteraum verteilt. Hier ein Blick auf den Grundriss:

2-Raum-Gartenhaus Kim-40 Grundriss

Wir haben nachgefragt, warum sich Familie Sticher für das Modell Kim-40 entschieden hat und wollten wissen, wie es mit dem Aufbau gelaufen ist. Herr Sticher schreibt dazu:

„Meine Frau und haben uns für dieses Modell entschieden, weil es ein Gartenhaus mit einem Geräteschuppen vereint. Außerdem haben uns die großen Fenster und großen Türen gefallen! Der Aufbau ging relativ problemlos. Das Fundament war sehr viel Arbeit und auch sonst musste ich mir schon einen Plan zurecht legen, wie ich beim Aufbau vorgehen wollte. Erstmal musste das ganze Material sortiert werden, insgesamt hat der Aufbau einschließlich Streicharbeite zirka 3 Wochen gedauert.“

Zum Aufbau von Fundament und Gartenhaus gibt es nur wenige Fotos, da der Fokus auf dem Arbeiten lag! Hier ein paar Eindrücke von der Anlieferung des Bausatzes, der Sortierung der vielen Hölzer, vom Fundament und den heranwachsenden Gartenhauswänden:

Gartenhausanlieferung und Aufbau

Als das Gartenhaus dann stand und in voller Schönheit erstrahlte, war wieder mehr Zeit für Fotos.

Und siehe da: Während das Gartenhaus Kim-40 auf dem Katalogbild (kleines Foto am Anfang dieses Artikels) noch ziemlich blass aussieht, hat Familie Sticher Mut zur Farbe bewiesen.

Die Wände strahlen in auffälligem Kobaltblau, Türen- und Fensterrahmen sind in frischem Weiß abgesetzt, ebenso die Frontblende des Satteldachs. Sogar die Regenrinne ist komplett weiß, was wir sonst nicht so oft sehen.

blaues Gartenhaus mit weißen Türen

Der Geräteraum liegt hinter dem Wohnraum und nimmt alles auf, was für die Pflege des Grundstücks benötigt wird.

Auf welcher Hausseite die Zugangstür zu diesem Raum liegen soll, ist bei Kim-40 frei wählbar.

Sehr praktisch, denn nicht immer ist auf beiden Seiten genug Platz.

Zweiraum-Gartenhaus Kim 40

Ist die Tür zum Geräteraum geschlossen, stört nichts mehr den Blick auf das harmonische Refugium in Blau und Weiß, das sich mit einer blau-weiß-gestreiften Markise als Sonnenschutz schmückt.

Zweiraum-Gartenhaus Kim 40

Umgeben ist das Gartenhaus von einer Piazza aus hellen Wegeplatten. Das Farbkonzept Blau-Weiß wird konsequent durchgezogen bis hin zum kleinsten Blumentopf.

Das gilt auch für den Innenraum, in den uns Familie Sticher ebenfalls einen Blick werfen lässt.

Geraffte Gardinen in Weiß schmücken die großen Fenster, alle Wände sind weiß gestrichen, die Dachbalken blau abgesetzt.

Zweiraum-Gartenhaus Kim 40 - Einblick

Dass die Stichers ein Faible für vielseitige Deko haben, zeigt sich in den Details des gemütlich eingerichteten Innenraum.

Ein mehrarmiger Kristallleuchter, den niemand in einem Gartenhaus erwarten würde, sorgt für stimmungsvolle Beleuchtung.

Kleine Wandregale mit Krügen, Töpfen und Vasen in Blau und Weiß lassen keinen Zweifel, dass auch hier auf die Fortsetzung der Farbharmonie geachtet wird. Ein Spiegel in Herzform ist neben dem Leuchter das auffälligste Objekt und gibt dem Raum zusätzliche Tiefe.

Kim-40: Gartenhauseinrichtung

Direkt gegenüber der breiten Doppeltür setzt sich die einladende Gartenlandschaft in einer Lounge-Gruppe fort, die von einem attraktiven Metallpavillon beschirmt wird.

Viel Platz für Feste und Feiern mit vielen Gästen, aber auch zum Relaxen in kleiner Runde.

Gartenhaus mit Pavillon

Am Pavillon vorbei führt ein Gartenweg zu einer größeren Terrasse, die mittels einer klassischen Säulenbalustrade vom Rest des Grundstücks abgegrenzt ist.

Vor neugierigen Blicken bewahren weiße Sichtschutzwände, die mit ihren gebogenen Oberkanten weitere gestalterische Akzente setzen.

Lesen Sie in unserem Artikel zu Sichtschutz für die Terrasse wie auch Sie Ihre Terrasse vor neugierigen Blick schützen.

Gartenhaus mit Pavillon

Und so sieht die Outdoor-Wohnlandschaft von der anderen Seite aus.

Gartenhaus mit Pavillon

Auch die weiß gestrichene Gartenbank unter der Balustrade des Gartenhauses bietet noch ein gemütliches Plätzchen zum Entspannen.

In weißen Pflanzgefäßen schmücken grüne und wundervoll blühende Pflanzen das Ambiente.

Familie Sticher hat hier eine wahre Wohlfühl-Oase erschaffen!

Gartenhaus Kim-40

Wir bedanken uns und wünschen Herrn und Frau Sticher noch viele Jahre Freude mit dem 2-Raum-Gartenhaus Kim-40!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Mehr zum Thema:

Kundenprojekte