Gedanken und Empfindungen mit Blumen ausdrücken – in Europa wurde zu diesem Zweck ab dem 18. Jahrhundert die viktorianische Blumensprache „Selamlik“ populär. Wir sagen Ihnen, was verschiedene Blumen und ihre Farben aussagen und geben einen Überblick über die Geschichte der Sprache der Blumen.

Historische Hintergründe der Blumensprache

Entstanden ist das Selamlik zwar nicht in England, es war jedoch eine Engländerin, die die Blumensprache in Europa populär machte – Lady Mary Wortley Montagu. Die Schriftstellerin und ihr Mann hielten sich um 1718 in Istanbul auf. In Briefen berichtete Mary von ihren Beobachtungen in der Türkei, und erwähnte dabei auch die zur damaligen Zeit sehr populäre „Blumensprache“. Beliebt waren die Blumen, denen bestimmte Bedeutungen zugesprochen wurden, als Kommunikationsmittel im Harem. Von den Haremsdamen, die mithilfe von bestimmten Blumenarten mit der Außenwelt kommunizierten, wurde Mary in die Sprache eingeweiht.

Ein Portrait der jungen Lady Mary Wortley Montagu.

Was ab dem 18. Jahrhundert in Europa unter der viktorianischen Blumensprache populär wurde, hieß in der Türkei „Selam“, benannt nach dem für Besucher öffentlich zugänglichen Teil eines Anwesens, dem Selamlik. Noch heute ist die viktorianische Blumensprache unter den Bezeichnungen Selam und Selamlik bekannt.

Wie auch die japanische Blumensprache, Hanakotoba, zu der Sie hier in unserem Lexikon mehr erfahren, kommen Blumen im Selamlik bestimmte Bedeutungen zu, die sich jedoch in den meisten Fällen von der japanischen Variante unterscheiden. Auch spielen die Farben der Blumen und die Art des Arrangierens im Selamlik eine große Rolle.

Das Selamlik-Lexikon

Sagen Sie es durch die Blume – diese Redewendung geht auf die viktorianische Blumensprache zurück. Denn nicht nur positive Emotionen konnten und wurden mit Blumen vermittelt, sondern durchaus auch Kritik. Neben festen Bedeutungen verschiedener Blüten, werden auch den Farben unterschiedliche Bedeutungen zugeschrieben, unabhängig von der Blumensorte.

Veilchen, die für Geduld stehen, wurden zur viktorianischen Zeit in Briefen verschickt, um Frauen zu umwerben.

Bedeutung der Farben und Blumen

Gelb ist nicht gleich Gelb – die Farben von Blumen können in der Blumensprache unterschiedliche Bedeutungen haben. Es kommt dabei auch auf die Intention des Schenkenden an sowie die Schattierung des Farbtones. Die Blumen sagen dabei entweder etwas über denjenigen aus, der die Blumen schenkt, oder über die beschenkte Person. In unserem Blumensprache-Lexikon stellen wir Ihnen die verschiedenen Farben und ihre Bedeutungen mit einzelnen Blumenbeispielen vor:

Blaue Blumen

Bedeutung der Blumenfarbe Blau

Mittleres Blau: Hoffnung, Treue und Beständigkeit

Dunkles Blau: Tiefe und Erholung

Helles Blau: Freiheit

Blumenbeispiele

blaue Tulpen


Blaue Tulpe   

Bedeutung: Treue gehört zu unserem Leben.

 

blaue Iris

 

Blaue Iris

Bedeutung: Ich stehe mit meinem ganzen Sein zu dir.

Veilchen

 

 

Blaues Veilchen

Bedeutung: Geduld

Gelbe Blumen

Bedeutung der Blumenfarbe Gelb

Gelb positiv: Glück, Lebensfreude und Sorglosigkeit

Gelb negativ: Neid und Eifersucht

Als Sonnenfarbe: Energie und Wärme

Blumenbeispiele

gelbe Tulpen

 

Gelbe Tulpe

Bedeutung: Unsere Liebe ist unser Glück.

 

 

gelbe Iris

 

Gelbe Iris

Bedeutung: Jederzeit stehe ich voll Stolz und Glück für dich ein.

 

 

gelbe Rosen

 

Gelbe Rose  

Bedeutung: „Ich verzeihe dir“, aber auch Untreue, Eifersucht oder schwindende Liebe

 

 

gelbe Nelken

 

Gelbe Nelke

Bedeutung: Sich Durchblick verschaffen

 

 

gelbe Narzisssen

 

Gelbe Narzisse          

Bedeutung: Du bist stolz, ohne etwas geleistet zu haben oder du bist eitel.

Rote Blumen

Ein von L&M.E (@l.andm.e) gepostetes Foto am

Bedeutung der Blumenfarbe Rot

Tiefe Zuneigung und Liebe, Entschlossenheit, Tatkraft und Aktivität

Blumenbeispiele

rote Tulpen im Feld

 

Rote Tulpe

Bedeutung: Ewig währende Liebe

 

 

rote Rose

 

Rote Rose

Bedeutung: Verrückt nach jemandem sein

 

 

     roter Salbei

 

Roter Salbei

Bedeutung: Ich bin für immer dein.

Rosa Blumen

Bedeutung der Blumenfarbe Rosa

Zärtlichkeit, Sehnsucht, Romantik

Blumenbeispiele

rosa Tulpen

Rosa Tulpe              

Bedeutung: Liebe

 

 

rosa Rosen

 

Rosa Rose

Bedeutung: Schüchternheit, „Lass dir Zeit“ oder zärtliche Liebe

Weiße Blumen

Bedeutung der Blumenfarbe Weiß

Reinheit, Ehrlichkeit, Hoffnung, Unschuld, Seligkeit, Festlichkeit

Blumenbeispiele

weiße Tulpen

 

Weiße Tulpe             

Bedeutung: Unsere Liebe ist unsere eigene Welt.

 

 

Strauch mit weißen Rosen im Garten

 

Weiße Rose

Bedeutung: Reinheit und platonische Liebe

 

 

weiße Nelken

 

Weiße Nelke

Bedeutung: Ich bin noch zu haben.

 

 

weiße Lilien

 

Weiße Lilie

Bedeutung: Unsere Liebe ist rein und edel

 

 

weiße Iris

 

 

Weiße Iris

Bedeutung: Ich stehe für immer zu dir.

Wie wird die Blume gehalten?

Blumen haben zwar eine feste Bedeutung, doch diese kann verändert werden, je nachdem, wie die Blüte gehalten wird. Halten Sie die Blüten nach unten, verkehrt sich die eigentliche Bedeutung der Blume ins Gegenteil.

Frau mit Blumenstrauß

Gelbe Rosen auf dem Kopf: statt Untreue kann dieser Strauß jetzt Treue bedeuten.

Im viktorianischen England war es Sitte, dass der Frau zu einem Ball Ansteckblumen geschenkt wurden. Wurden sie im Haar getragen, sagte die Beschenkte damit, dass sie an ihrem Verehrer nicht interessiert war. Steckte die Frau das Bouquet dagegen in die Nähe des Herzens, dann bedeutete es, dass sie ebenfalls verliebt war.

Unser Tipp für die Kombination von Blumen

Je nach Kombination der Blumen in einem Strauß ergeben sich auch unterschiedliche Bedeutungen. So sind weiße und rosa Rosen zusammen zum Beispiel ein Zeichen für Gemeinsamkeit.

Blumeninspirationen

Lassen Sie sich zum Abschluss von unserer Auswahl an Instagram-Favoriten inspirieren, denn die Blumensprache wird am besten mit einem schönen Strauß gesprochen.

Exotische Kombinationen

Natur-pur-Sträuße

Ein von Eva (@evakeller83) gepostetes Foto am

Ein Strauß mit einem Augenzwinkern

Auf den Blumensprache-Geschmack gekommen? Dann schauen Sie sich auch unseren Artikel zu Hanakotoba an, der japanischen Blumensprache.

Noch mehr inspirieren lassen können Sie sich auch von unseren Artikeln zu blauen Blumenbeeten und roten Blumenbeeten, denn jetzt wissen Sie sogar, was diese Blumen bedeuten.

 

Bilder: Titelbild. Istock.com/Massonstock, Blumenbilder: Bild 1: iStock.com/vencavolrab, Bild 2: iStock.com/Richard Gunion, Bild 3: iStock.com/Fotofreak75, Bild 4: Bild 16: iStock.com/MaxxieMW, Bild 5: iStock.com/ sebastianosecondi, Bild 6: iStock.com/Gunter Schillmann, Bild 7: iStock.com/Julialine, Bild 8: iStock.com/SbytovaMN, Bild 9: iStock.com/Sepidehmaleki, Bild 10: iStock.com/PatrikStedrak, Bild 11: iStock.com/&#169 Alexander Raths, Bild 12: iStock.com/vdovichenkodenis, Bild 13: iStock.com/ hrabar, Bild 14: iStock.com/starmuc, Bild 15: iStock.com/dvoevnore, Bild 16: iStock.com/Mybona, Bild 17: iStock.com/ intst, Bild 18: iStock.com/CaptMaini, Bild 18:iStock.com/Thomas_Zsebok_Images