Die Winterzeit steht vor der Tür. In der kalten Jahreszeit zieht man sich gerne mal zurück, vor allem ins Warme. Besonders gut tut da ein Gang in die Sauna. Um euch schon mal ein bisschen Vorgeschmack auf die kommende Saunasaison zu geben, haben wir uns nach den skurilsten und interessantesten Saunen umgesehen – vielleicht sind nicht unbedingt alle Eigenheim tauglich, aber auf jeden Fall gute Inspirationsquellen für die eigene Sauna im Garten.

Ahoi!

Nichts ist erfrischender, als ein Sprung ins kalte Wasser nach dem Saunagang. Das dachten sich wohl auch ein paar finnische Freunde, als sie die Idee zur Bootsauna hatten.  Neben Schwitzbad mit Sound-System und Ruhehängematte, befinden sich auch ein Trampolin, ein Aussichtsplateau und ein Grill auf der schwimmenden Sauna. Nach dem Saunieren geht es erstmal ab in den kalten See. Geht natürlich auch vom Trampolin aus. Oder vom sechs Meter hohen Turm. Das Beste: das Boot lässt sich mieten! Wer also noch keine Idee für einen Herbsturlaub hat, kann vielleicht hier ein Quartier für sich finden, denn auch für Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu fünf Personen ist auf dem Boot gesorgt. Ein komplettes Sauna-Haus-Boot! Pro Nacht kostet das Boot £325 (ca. 405 Euro). Das Boot befindet sich in der finnischen Landschaft Nordkarelien. Die Idee der Bootssauna wurde mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen ausgeweitet. Auf der Facebook Seite Saunalautta finden Sie sowohl die Trampolin-Boot-Sauna, als auch eine Skating-Sauna. Reinschauen lohnt sich.

Sauna Steg

Je kreativer, desto besser. Hier eine Sauna-Kreation aus Finnland, direkt am See.

Beach Feeling

Bleiben wir gleich in der Nähe des Wassers. Auch am Meer gibt es charmante Saunakreationen. So wie die Surf-Sauna. In der praktischen Fassform kann die mobile Sauna einfach zu Ihrer Lieblingsstelle an Ihrem Lieblingsstrand „gerollt“ bzw. als Anhänger transportiert werden. Die Kosten für das Schmuckstück starten bei 16.400 US-Dollar. Dafür sind unter anderem extra Halterungen für die Surfbretter an der Außenwand, ein Holzofen sowie Schaufel und Wagenhebel für alle Notfälle mit inbegriffen. Zwei bis acht Leute haben in diesem Schmuckstück Platz. Selbstverständlich ist die Surf-Sauna durch rostfreien Edelstahl und galvanische Verzinkung wetterfest, auch wenn sie sonst aus hochwertigem Holz gefertigt ist. Jede Traum-Surf-Sauna darf dann noch mit einem eigenen Logo verziert werden. Ursprünglich war  zwar die Sauna für die hartgesottenen Wintersurfer aus Neuengland geplant, denen im Winter nach dem Wassersport schnell die Zähne klappern. Aber auch für „normale“ Strandliebhaber ist die Sauna eine schöne Idee. Wer sich lieber in den Garten zurückzieht, der findet hier eine detaillierte Anleitung für die eigene Fasssauna im Garten.

Die Surf-Sauna für alle Strandliebhaber

Die Surf Sauna für alle Strandliebhaber

Ziegelkammer

Eine robuste Steinsauna, wie aus dem Fels gegossen. Dieses Saunawerk schufen die Künstler der „SunDog School of Natural Building“. Dahinter stecken Bryan Burnoski und Kirk „Donkey“ Mobert. Die beiden Naturliebhaber bringen in Workshops Menschen das Arbeiten und Bauen mit Naturmaterialen bei. Unter ihren Projekten befindet sich  die „Rocket Sauna“.  Ein rundes Felswerk, das aus Ziegeln, Stroh und Lehm angefertigt ist. Das Grundgerüst besteht aus massiven Steinen und einem alten Raketenofen (Weitere Informationen zum Raketenofen gibt’s hier).  Die Bodengrube wird dann zunächst mit Kies aufgefüllt und anschließend mannshoch mit einer Mauer und einem Dach aus Holz und Stroh umgeben. Zum Schluss wird alles mit Ton verputzt. Sicherlich eine Anleitung für geübte Hände, aber die „SunDog“ Felssauna sieht nicht nur toll aus, in ihr ist Saunieren ein außergewöhnliches Erlebnis. Zudem lässt sich jedes Unikat durch individuelle Details ganz persönlich ausgestalten. Interesse? Hier geht’s zur Bauanleitung! (Auf Englisch)

Helsinki Airport

Sie glauben, Saunieren geht nur daheim oder im Studio? Nicht im Ursprungsland des Schwitzbades. Hier eine einzigartige finnische Flughafensauna mit Panoramablick über den gesamten bunten finnischen Flughafen und das Hinterland. In der Finnair Via Spa Lounge am Flughafen Helsinki gibt es neben Swimming Pools und Massagen auch eine Auswahl verschiedener Saunen. Das Verwöhnprogramm gilt für Transferreisende von Europa nach Asien. Wenn Sie also umsteigen müssen, dann am besten in Helsinki mit ein paar Stunden Aufenthalt. Die Sauna ist übrigens gemischt – und untypisch für Finnland wird aus Rücksicht auf prüde Europäer ein Handtuch empfohlen. Aber auch Neugierige können sich dort ein Tagesticket kaufen und für ein paar Stunden den Saunaflair am Flughafen genießen. Mit Sicherheit ein ungewöhnlicher und unvergesslicher Saunabesuch .Hier geht’s zu den schönsten Impressionen aus der Finnair Premium Lounge.

Sauna Zubehör

Die Sauna ist einer der beliebstesten Rückzugsräume für Entspannung und Erholung.

Drahtesel-Sauna

Ja, auch eine Sauna kann Fahrradfahren. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal hier. Die „Bicycle“ Sauna kommt aus dem schönen Prag. Passionierte Fahrradliebhaber haben sich zusammen getan und eine Sauna gebaut, die bequem auf zwei Rädern zu den idyllischsten Plätzen rund um die tschechische Hauptstadt gefahren werden kann. Mit einem kleinen Schornstein auf dem Dach, Plexiglaswand und zwei Bänken in ihrem Inneren, ist die Fahrrad-Sauna gemütlich und praktisch zugleich. Zumal sich Prag aufgrund der vielen Seen und Wäldern in der Umgebung als gutes Reiseziel für die mobile Sauna eignet. Die Sauna als Fahrradanhänger geht natürlich auch in der Tandem-Version. Dann wird’s auch auf Dauer nicht so anstrengend mit dem fahren. Nur dann nicht wundern, wenn der ein oder andere Jogger ein wenig irritiert schaut.

Gondel-Sauna

Hoch hinaus über den Wolken schwebt man in der Gondel-Sauna. Dieses außergewöhnliche Sauna-Kunstwerk wurde einzig zum Saunieren für Privatpersonen im Snow Village erbaut, einem Ort in Lappland. Neben Saunaaktivitäten bietet das Snow Village aber auch eines der ungewöhnlichsten Hotels – es besteht fast komplett aus Eis! Sogar Bettgestell, Tisch und Barhocker. Entsprechend ist das Hotel auch nur im Winter, von Dezember bis maximal April, geöffnet. Bei so viel Eis ist ein Saunabesuch umso erfreulicher. Die Gondel besteht aus Holz und Spiegelglas für die nötige Privatsphäre und kann von bis zu vier Personen gleichzeitig genutzt werden. Die Strecke gehört eigentlich zu einem Ski-Lift. Sobald der aber seine Saison beendet hat, werden die Seile nur noch zum Gondel-Saunen genutzt. Den 360 Grad Ausblick gibt es dann gratis dazu.

Weltrekordhalter

Wer die größte Sauna der Welt sucht, muss weder nach Finnland noch nach Norwegen oder nach Russland. Auch nicht nach Sibirien. Nein, ganz im Gegenteil, wir können im schönen Deutschland bleiben. Die aktuell größte Sauna der Welt, laut Guinness-Buch der Rekorde, steht im Wellness-Paradies Sinsheim – in der Nähe von Stuttgart (ca. 80km). Im Dezember 2013 wurde die größte Sauna der Welt von Tischler Andreas Motsch offiziell eingeweiht und ausgezeichnet. Auf eine Fläche von mehr als einem kompletten Volleyballfeld (166m²!), Glasdach und Bänken auf mehreren Etagen bietet die größte Sauna der Welt nicht nur Platz sondern auch Ambiente und großen Wohlfühlfaktor. Im Saunaaquarium tummeln sich zudem mehrere Koi-Karpfen – die teuersten Zierfische der Welt. Bei sieben verschiedenen Aufgussprogrammen kann der Besucher den Panoramablick über die Burg Steinsberg genießen und sich anschließend unter der Calla-Blütendusche erfrischen. Wer nicht (oder nicht nur) Saunieren will, kommt im Schwimm- und Palmenparadies auf seine Kosten. Ein Besuch lohnt sich also alle mal.

Sauna-Sinsheim

Die Koi-Sauna in Sinsheim ist die größte Sauan der Welt.

Egal ob groß, klein, skurril oder einzigartig – eine Sauna ist immer das Highlight im Wellness-Urlaub. Und nichts geht über den Luxus der privaten Sauna im eigenen Garten. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und vielleicht lassen sich die einen oder anderen Ideen aus aller Welt in Ihrem Garten umsetzen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Erholen!

 

Bild 1: © istock.com / MARKFOTO

Beitragsbild und Collage 2: © Ross from Surf-Sauna / http://www.surfsauna.net/

Bild 3: © istock.com / oksix

Bild 4: © istock.com / Ridofranz

Bild 4 und 5: © THERMEN & BADEWELT SINSHEIM, http://www.badewelt-sinsheim.de/