Wünschen Sie sich ein ganz besonderes Gartenhaus? Dann sollten Sie einen Blick auf die neuen Modelle von Lasita Maja werfen! Die formschönen Gartenhäuser aus dem besonders festen Holz der Douglasie punkten nicht nur mit hoher Wetterbeständigkeit und Langlebigkeit, sondern auch mit einem attraktiven Holzton und ihrem zeitlosen bis extravaganten Design.

Douglasie: der Baum, das Holz, der Anstrich

Douglasie - Dielen

Das Holz der Douglasie Tanne.

Bisher kennen wir die Douglasie vor allem als robuste Terrassendielen, die den besonderen Belastungen viel betretener Außenbereiche optimal standhalten. Der Nadelbaum („Pseudotsuga menziesii“), dem wir dieses PREMIUM-Holz verdanken, gehört zur Familie der Kiefergewächse und war in Europa vor der letzten Eiszeit heimisch, starb dann jedoch aus. Überlebt hat die Baumart in Nordamerika, wo sie immer schon heimisch war. Der Botaniker David Douglas führte sie im 19. Jahrhundert in Europa wieder ein, daher stammt der Name „Douglasie“.

Eigentlich liegt es nahe, die hervorragenden Eigenschaften dieser Nadelholzart auch für Gartenhäuser zu nutzen. Der Farbton der robusten Hölzer changiert von Hellgelblichbraun bis Rotbraun, oft mit einer auffälligen Maserung. Festigkeit, Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit der Douglasie machen sie besonders geeignet für alle Anwendungen im Außenbereich. Auch unbehandelt ist das Holz haltbarer als z.B. Fichte, es bekommt dann – genau wie Teakholz – auf Dauer eine silbergraue Patina. Um den Holzton zu erhalten, empfiehlt es sich, das Gartenhaus aus Douglasie mit einer offenporigen Holzlasur zu streichen. Dann bleibt die wundervolle rötliche Holzfarbe erhalten und das Gartenhaus kann den Unbilden der Witterung sehr lange trotzen.

Genug der Vorreden, kommen wir zum Wesentlichen: zu den neuen Gartenhäusern aus Douglasie.

Gartenhäuser aus Douglasie mit klassischem Satteldach

Das Lasita Maja Gartenhaus Martinique ist das erste in der Reihe kleinerer Gartenhäuser aus Douglasie mit 28 mm Wandstärke. Mit seinem Außenmaß von nur 272,5 x 272,5 und einer Nutzfläche von 6,86 m² passt es auch gut in kleine Gärten oder findet noch als Zweitgartenhaus bzw. Gerätehaus Platz.

Gartenhaua Martinique

Klein aber fein: das Gartenhaus Martinique.

Mit seinem klassischen Satteldach und dem großen Dachüberstand von 75cm zeigt sich dieses Modell in einem mehr traditionellen Stil, der gleichwohl auch heute noch gefragt ist. Das hübsche Sprossendesign der Dreh/Kipp Fenster und der Türverglasung (beides aus Echtglas) lässt das Gartenhaus sehr freundlich und einladend wirken.  Der rötliche Holzton der Douglasie macht das Häuschen zusätzlich symphatisch. Wir raten, es nur zu lasieren, damit die besondere Holzart auch gut zur Wirkung kommt!
Ein massiver Holzfußboden und sogar die Dachschindeln sind bei diesem (und auch den folgenden) Modellen im Lieferumfang enthalten.

gartenhaus-Curaçao-douglasie

Auch das Gartenhaus Curaçao hat ein Satteldach und entspricht auch sonst weitgehend dem Modell Martinique.

Es hat diesselben Maße und denselben Lieferumfang, jedoch sitzt das horizontale Dreh/Kipp Fenster nicht auf der Vorderseite sondern in der Seitenwand. Das schafft auf der Frontseite Platz für eine breite Doppeltür mit beidseitiger Verglasung im Sprossendesign, wodurch das Gartenhaus Curacao im Innenraum nochmal heller ist als Martinique. Nutzt man das Gartenhaus nur tagsüber, benötigt man jedenfalls keine extra Beleuchtung.

Douglasie modern: Gartenhäuser mit Puldach

Selbstverständlich sind auch Gartenhäuser mit modernem Pultdach  im Douglasie-Sortiment enthalten. Die beiden folgenden Modelle entsprechen mit ihren Maßen (außen 272,5 x 272,5 cm, 6,86 m² Nutzfläche) den kleinen Gartenhäusern Martinique und Curacao. Anstatt eines Satteldachs kommen sie jedoch mit dem zunehmend beliebten, nach hinten abfallenden Pultdach. Hier das Gartenhaus Hawaii:

Gartenhaus Hawai Douglasie

Belichtet wird „Hawaii“ durch die Echtglas-Verglasung der breiten Doppeltür, ein Seitenfenster gibt es nicht. Dachpappe wird bei diesem Modell mitgeliefert, EPDM Dachfolie kann als Zubehör mitbestellt werden.

gartenhaus-maui-douglasie

Das Gartenhaus Maui ist eine weitere Variante, die sich vom Modell „Hawaii“ lediglich durch die Einzeltür und das Dreh/Kipp Fenster (ca. 91 x 74 cm) in der Frontseite unterscheidet.

Welche Version man vorzieht, wird wesentlich von der geplanten Nutzung abhängen. Wer nur Werkzeuge, Erden, Dünger und Anzuchtmaterialien unterbringen will, ist mit der Einzeltür-Version „Maoi“ gut bedient. Sollen aber größere Rasenmäher, Fahrräder oder ausladende Gartenmöbel Platz im Gartenhaus finden, empfiehlt es sich, das Gartenhaus „Hawaii“ mit bequemer Doppeltür zu wählen.

Douglasie kompakt: Das Gartenhaus Melbourne mit Flachdach

Ein sehr interessantes Gartenhaus aus der neuen Serie aus Douglasie ist das kompakte Modell Melbourne, das mit seiner konsequent schlichten, einem Würfel nahe kommenden Form supermodern, ja geradezu avantgardistisch wirkt:

gartenhaus-melbourne-douglasie

Quadratisch. Praktisch. Gut

Bemerkenswert sind bei diesem Modell die Ecken, die ohne Blockbohlenüberstände gestaltet sind, wodurch das Gartenhaus seine besonders moderne Optik bekommt. Ermöglicht wird das durch die sogenannte „Schattennutfräsung“: in die 28mm starken Blockbohlen wurde in der Mitte eine zusätzliche Nut eingefräst. Optisch bewirkt das ein Rhombusprofil, das besonders gut mit der aktuellen, vom Bauhaus inspirierten Architektur moderner Wohnbauten harmoniert.

Mit einem Sockelmaß von 306,5 x 306,5 cm bietet dieses Gartenhaus ganze 9,4 m² Nutzfläche – viel Raum, um Gartenmöbel, Werkzeuge, Pflanzbedarf und vieles mehr sicher unterzubringen. Schicke Echtglas-Fensterelemente in der Tür belichten das Gartenhaus zusammen mit einem zusätzlichen Frontfenster. Geliefert wird das Gartenhaus Melbourne inkl. EPDM-Dachfolie und Aluminium-Dachabschluss.

Viermal Melbourne mit Anbau

Neben dem Melbourne-Grundmodell sind noch vier (!) weitere Versionen mit unterschiedlich großen Anbauten erhältlich, die als integrierte Terrassen mit schützender Rückwand als „Outdoor-Wohnzimmer“ genutzt werden können:

gartenhaus-melbourne2-douglasie

 

Folgende Varianten sind erhältlich:

Sockelmaß Nutzfläche
Melbourne mit 2oo cm Anbau: 499 x 306,5 cm 15,27 m²
Melbourne mit 300 cm Anbau: 599 x 306,5 cm 18,33 m²
Melbourne mit 400 cm Anbau: 691,5 x 306,5 cm 21,20 m²
Melbourne mit 500 cm Anbau: 791,5 x 306,5 cm 24,30 m²

Das Flachdach-Gartenhaus Adelaide mit breiter Doppeltür

Das Gartenhaus Adelaide ist das letzte in der Reihe der neuen Douglasie-Gartenhäuser.

Durch das attraktive Kassettendesign der Fensterelemente in der Doppeltür wirkt Adelaide ausgesprochen harmonisch, da die perfekte Symmetrie durch nichts unterbrochen wird. Moderne Gartenhaus-Architektur, wie sie nicht prägnanter sein könnte!

Auch Adelaide gibt es mit vier verschiedenen Anbauten, nämlich mit 200 cm Anbau, 300 cm Anbau, 400 cm Anbau und 500 cm Anbau.

Gartenhaus Adeleide mit Anbau

Die Sockelmaße und Nutzflächen der vier Varianten entsprechen exakt jenen der Serie Melbourne (siehe Tabelle oben).
Somit stehen bei beiden Modellen Anbauten für jede erdenkliche Nutzung zur Wahl, vom Parken von Rasentraktoren und Fahrrädern bis hin zum wohnlichen Sitzbereich oder – in den größeren Varianten – zum Partyraum für rauschende Feiern mit vielen Gästen.

Alle vorgestellten Gartenhäuser aus hochwertiger Douglasie haben das Zeug zum „Hingucker“, da sie sich von den vielen Fichtenholz-Modellen deutlich abheben. Wer sich für ein solches Modell entscheidet, setzt ein optisches Highlight mit einem Hauch von Kanada. Vielleicht bald auch in Ihrem Garten?

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Bilder:

Douglasie / Dielen: Fontanis – fotolia.com
andere: Gartenhaus GmbH