Einfach mal entschleunigen und die Ruhe genießen. Das geht auf dem Kräuterlandhof der Familie Spaun im Unterallgäu. Wir stellen Ihnen den Hof und seine Blockhäuser im Interview mit der Eigentümerin Margit Spaun vor.

In Ruhe den Urlaub genießen

Raus aus den eigenen vier Betonwänden, rein in die Blockhaus-Idylle. Als ersten Teil unserer Reihe „Urlaub im Blockhaus“ stellen wir Ihnen den Kräuterlandhof der Familie Spaun vor.

Ferien auf dem Kräuterlandhof

Ferien auf dem Kräuterlandhof

Schon seit 40 Jahren bieten die Spauns ihren Gästen Urlaub auf dem Bauernhof an. Seit 2004 kann auch in einem der drei Blockhäuser übernachtet werden, die inmitten einer weitläufigen Grünfläche stehen. Gleich daneben gibt es

  • einen Kinderspielplatz mit Tipizelten, Zirkuswagen und Grillmöglichkeit,
  • einen Kräutergarten mit Kräuterhexenhaus und
  • die Familien-Tierschar, bestehend aus Hasen, Schafen, Katzen, Enten und Zwergziegen.

Das Hofgebäude samt Blockhäusern und Obstgarten ist ein offiziell zertifizierter Kräuterlandhof. Um das Wissen rund um den Anbau und die Bewirtschaftung von Kräutern weiter zu geben, hat Margit Spaun eine Ausbildung zur Kräuterlandwirtin abgeschlossen und bietet als Allgäuer Wildkräuter-Führerin eine Vielzahl an Kräuterkursen und Kräuterwanderungen für ihre Gäste an.

Auf dem Selbstversorger-Feld können Groß und Klein lernen, wie man Kartoffeln erntet und Gemüse richtig angebaut wird (mehr zum Thema Selbstversorgung erfahren Sie auch in unserem Gespräch mit der Selbstversorgerin Hannelore Zech). Neben dem Kräuterlandhof befindet sich ein Gartenbaubetrieb, mit dem die Familie Spaun zusammenarbeitet, wo Pflanzen und Kräuter aus eigenem Anbau verkauft werden.

Kräuterbett

Ein Bett aus Kräutern – Das gibt es nur auf dem Kräuterlandhof der Familie Spaun.

Im Kräutergarten und im Kräuterhexenhaus, in dem es eigens produzierte Köstlichkeiten gibt, geht es vor allem darum, die Welt der Kräuter mit allen Sinnen zu erfassen. Margit Spaun ist es besonders wichtig, dass das Wissen rund um die landwirtschaftliche Bewirtschaftung und die Kräuterkunde nicht verloren geht. So soll auch noch die nächste Generation davon profitieren.

Das Blockhaus "Veilchenhaus".

Das Blockhaus „Veilchen“.

Nicht nur die Kräuter, sondern der gesamte Aufenthalt auf dem Kräuterlandhof soll allerdings mit allen Sinnen und in Ruhe erfasst werden. Die drei Blockhäuser Rosenhaus, Veilchenhaus und Lavendelhaus sind dafür die perfekten Unterkünfte, denn auf den je 65 Quadratmetern mit

  • Schlafgalerie
  • Doppelzimmern
  • Wohnraum mit Küche
  • Bad mit Dusche und WC
  • und TV

lässt es sich gemütlich wohnen, was jeder Gast bestätigen kann. Dank urigem Holzhaus-Flair fällt hier das Abschalten vom Alltagsstress besonders leicht.

Kräuterlandhof Spaun-Logo

Margit Spaun im Interview

Wie es zu den Blockhäusern kam und warum auch Sie einen Besuch im Allgäu erwägen sollten, erzählt uns Eigentümerin Margit Spaun.

Gartenhaus: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Ferienblockhäuser zu vermieten?

Margit Spaun: Wir vermieten ja schon in zweiter Generation Ferienwohnungen auf unserem Hof. Als meine Eltern aufgehört haben, hab ich einen Grundlagenkurs für Urlaub auf dem Bauernhof begonnen, der von den Landwirtschaftsämtern ausging. Im Laufe dieses Kurses und durch unsere 40-jährige Erfahrung hab ich dann das Konzept mit den Blockhäusern entwickelt.

Parallel haben wir unseren Hersteller kennengelernt, mit dem sich auch eine tolle Freundschaft entwickelt hat. Und dann war uns klar: Der baut uns das genau so, wie wir es haben möchten. So wurden uns unsere Blockhäuser ganz nach unseren Wünschen und Plänen angefertigt, was uns besonders wichtig war.

Der Gartenhaus GmbH-Tipp: Auch bei uns können Sie sich Ihr Gartenhaus individuell anfertigen lassen. Mehr Informationen und Tipps zum Gartenhaus nach Maß finden Sie hier.

Einladend: Der Eingang vom "Veilchenhaus".

Einladend: Der Eingang vom „Veilchenhaus“.

Worauf haben Sie bei der Qualität und der Einrichtung der Blockhäuser
geachtet?

Margit Spaun: Uns war es wichtig, dass Holz aus heimischen Wäldern verwendet wird. Für die Inneneinrichtung sollten nur Naturmaterialien zum Einsatz kommen, alles in Verbindung mit Kräutern und Land, um so das Konzept Landurlaub und Natururlaub umzusetzen.

Gemütlich und natürlich entspannen - Das geht dank "Holzhaus-Flair".

Gemütlich und natürlich entspannen – Das geht dank „Holzhaus-Flair“.

Bekommen Sie denn viele positive Rückmeldungen von Ihren Gästen?

Margit Spaun: Ja, unsere Gäste teilen uns immer wieder mit, dass sie sich auf unserem Hof sofort wohl gefühlt haben. Das macht eben das Holzhaus-Flair. Darüber sind wir natürlich sehr froh.

Viel positive Rückmeldung bekommen wir auch für unser großes Gelände, das rund 8000 Quadratmeter groß ist. Es ist absolut ruhig gelegen. Da müssen die Kinder ganz weit laufen, bis sie wieder ein Auto sehen. Das genießen unsere Gäste. Sie machen die Tür auf, und die Kinder können gleich raus spielen, ohne dass man ständig aufpassen muss.

So sieht es im Kräuterhexenhaus aus.

So sieht es im Kräuterhexenhaus aus.

Warum sollte man unbedingt das Unterallgäu besuchen?

Margit Spaun: Wir haben einen sanften Tourismus. Bei uns ist es ganz anders als im Ostallgäu oder im Oberallgäu. Im Unterallgäu kann man wirklich noch gemütlich Radfahren, nicht nur wegen unserer sanften Hügel. Wir haben im Tal ein Naherholungsgebiet (Naherholungsgebiet „Oberrieder Weiher“ Anm. d. Red.), was aber nicht nur touristisch ausgelegt ist. Es ist einfach ein sehr schönes Naturgebiet, wo noch sehr viel Ruhe herrscht. Das ist etwas ganz anderes als in den Touristenhochburgen.

Blick auf den Kräutergarten und das Obst- und Gemüse-Selbstversorgerfeld.

Blick auf den Kräutergarten und das Obst- und Gemüse-Selbstversorgerfeld.

Worauf sollten Urlauber Ihrer Meinung nach bei der Planung ihres Blockhaus-Urlaubs achten?

Margit Spaun: Achten Sie darauf, dass Sie absolute Entschleunigung und Ruhe anfinden – dass Sie ankommen und sich gleich wohlfühlen können.

Mit dem Traktor unterwegs- Vor allem für Stadtkinder eine Attraktion.

Mit dem Traktor unterwegs- Vor allem für Stadtkinder eine Attraktion.

Wie sieht die Zusammensetzung Ihrer Gäste aus (Familien, Gruppen,  Paare etc.)?

Margit Spaun: Unsere Zielgruppe sind hauptsächlich Familien mit Kindern sowie verstärkt Paare, die eine kurze Auszeit nehmen möchten. Es kommen auch immer mehr Menschen aus der direkten Umgebung, im Umkreis von 50 bis 100 Kilometern, die nicht weit fahren möchten, aber in einer schönen Umgebung entspannen und dem Stress entfliehen wollen. Hier zeigt sich ein Trend: Unsere Gäste werden immer ruhebedürftiger. Und die Ruhe finden Sie dann bei uns.

Wir haben auch Gäste aus Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien und sogar den USA. Und natürlich viele Stammgäste, die jetzt schon seit 10 Jahre kommen. Ein paar machen bereits in der vierten Generation bei uns Urlaub. Da haben schon die Urgroßeltern unseren Hof besucht – das freut uns natürlich sehr.

Enstpannen im Grünen - der Garten des Kräuterlandhofs.

Enstpannen im Grünen – der Garten des Kräuterlandhofs.

Und uns freut es, dass wir Ihnen den Kräuterlandhof Spaun vorstellen durften. Mehr Informationen über den Hof finden Sie auf auf der Webseite des Familienunternehmens.

Wir bedanken uns bei Margit Spaun für das Interview und wünschen Ihnen viel Spaß in Ihrem nächsten Blockhaus-Urlaub. Sollten Sie Ihren Blockhaus-Urlaub lieber zu Hause machen wollen, hätten wir auch noch ein paar passende Vorschläge:

Wolff Ferienhaus Spessart

Blockhaus Spessart.

Blockhaus Salamanca.

Blockhaus Salamanca.

 

 

 

Gartenhaus Gorbea

Blockhaus Gorbea.

 

 

 

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Kundenprojekte

#***

Bilder: 1- 15: © Margit Spaun, Bilder 15-17: ©GartenHaus GmbH