Zu zweit, mit Kindern oder einer ganzen Freundesgruppe: Im eigenen Ferienhaus lässt sich ganz entspannt Urlaub machen. Egal ob Sie ein Nordlicht oder Bergfex sind, Deutschland hat garantiert den richtigen Ort für Ihr Ferienhaus zu bieten. Wir haben 10 einzigartige Orte und Regionen ausgewählt, die für den Ferienhaus-Urlaub ideal sind, denn sie bieten abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten ebenso wie Erholung in der Natur! Außerdem stellen wir Ihnen drei besondere Wochenend- und Blockhäuser aus unserem Sortiment vor.

1.   Urlaub in Ostfriesland: Norden-Norddeich

Der beliebteste Ferienort an der deutschen Nordseeküste ist laut einer Umfrage von e-domizil und tourist-online.de vom Frühjahr 2015 das ostfriesische Norddeich. Zu bieten hat das Nordseeheilbad eine Menge: Am weißen Sandstrand laden Strandkörbe zu entspannten Stunden ein, in der Seehundstation begegnen Sie possierlichen Seehunden und das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer lädt zu Erkundungen ein.

Norddeich ist übrigens ein Stadtteil der Teestadt Norden. Wissen Sie, wie die ostfriesische Teezeremonie funktioniert? Wenn nicht, haben Sie hier Gelegenheit alles darüber zu erfahren!

Fußgänger im Wattenmeer

Bei Ebbe ist eine geführte Wattwanderung ein einmaliges Erlebnis.

Unsere Tipps:
  • Mit Kindern besuchen Sie unbedingt den Erlebnispark Norddeich samt Märchenschiff, Irrgarten und Abenteuer-Golfpark!
  • Inselfans kommen bei einem Ausflug auf die nahegelegenen Nordseeinseln Norderney und Juist voll auf ihre Kosten. Wer lieber den eigenen Füßen als einem Schiff vertraut, schließt sich einfach einer geführten Wattwanderung dorthin an!
  • Urlauber mit Hund können mit ihren Vierbeinern auf einem eigenen Hundestrand in Norddeich entspannen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Tourismusseite von Norden und Norddeich.

2.   Travemünde: Ferienort (nicht nur) für Segelfreunde

Segelfreunde schätzen das Ostseebad Travemünde vor allem im Juli: Denn da findet alljährlich im Rahmen der Travemünder Woche die berühmte Segelregatta statt – seit 126 Jahren! Vom Strand oder der Mole aus können Sie den Verlauf der Regatta per Fernglas verfolgen. Besonders glücklich darf sich schätzen, wer dort ein eigenes Ferienhaus besitzt, denn zu Zeiten der Travemünder Woche ist alles ausgebucht.

Weiße Segelboote auf dem Meer

Während der berühmten Segelregatta ist Travemünde ausgebucht.

Doch auch abgesehen von der Regatta hat „Lübecks schönste Tochter“, wie das Städtchen gern genannt wird, einiges zu bieten: einen verträumten historischen Ortskern, einen herrlich-weißen Sandstrand samt Promenade und einen großartigen Ausblick über die Lübecker Bucht, in die große Schiffe ein- und auslaufen.

Unsere Tipps:
  • Literaturfans begeben sich auf Spuren von Thomas Manns „Buddenbrocks“ – der Roman spielt nämlich teilweise in Travemünde!
  • Auf den Spuren mittelalterlicher Strandpiraten können Sie am Brodtener Steilufer wandern und dabei die eindrucksvolle Landschaft genießen.
  • Segelfans freuen sich über Wind und Wellen – selbst für Anfänger ist die Lübecker Bucht ein sicheres Segelparadies!

Mehr Informationen finden Sie auf der Tourismusseite von Travemünde.

3.   Erlebnisurlaub: Lüneburger Heide

Die Blüten der Heidepflanze verwandeln die Landschaft jeden Spätsommer in ein lila Farbenmeer. Von den Städten Hamburg, Bremen und Hannover ist die Lüneburger Heide gut zu erreichen. Wer sich nach Natur sehnt, wer gerne reitet, wandert oder mit dem Rad fährt, findet hier den idealen Platz für sein Ferienhaus. Und ist das Wetter mal nicht so gut, stellen die geschichtsträchtigen Schlösser und vielseitigen Museen in der Region eine gute Alternative dar.

Heideblüte

Die Heideblüte verleiht der Lüneburger Heide ihren besonderen Zauber.

Unsere Tipps:
  • Für Familien bietet die hohe Dichte an Freizeitparks jede Menge Spaß und Abenteuer: Serengeti-Park, Heide-Park und Vogelpark sind nur ein paar davon.
  • Heide-Nostalgiker erfreuen sich an den beschaulichen Dörfern mit ihren traditionellen reetgedeckten Fachwerkhäusern im Nationalpark Lüneburger Heide.
  • Fahrrad-Freunde gehen entlang kleiner Flüsse und birkengesäumter Wege auf Tour und stärken sich zwischendurch in den zahlreichen Hofcafés. Insgesamt bietet die Heide 2000 Kilometer Fahrradstrecken!

Mehr Informationen finden Sie auf dem offiziellen Urlaubsportal der Lüneburger Heide.

4.  Natur erleben im Spreewald

Im Südosten von Brandenburg liegt die Kulturlandschaft Spreewald, die seit 1991 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde. Geprägt ist die Landschaft von Mooren und Auwäldern, durch die die verzweigten Flussläufe der Spree führen. Zu einem typischen Spreewald-Urlaub gehören Wandertouren, Besuche der Spreewalddörfer und traditionelle Kahnfahrten. Hier können sich gestresste Städter inmitten von schattigen Wäldern, Blumenwiesen und einer intakten Tierwelt vom Alltag erholen.

Bootsfahrt auf dem Fließ im Spreewald

Kahnfahrten, wie hier durch das Dorf Lehde, gehören zum Spreewaldurlaub einfach dazu!

Unsere Tipps:
  • Krimi-Fans besuchen im Rahmen einer Krimiführung die Schauplätze der Spreewald-Krimis des ZDF, zum Beispiel Schloss Lübbenau oder den Großen Spreewaldhafen.
  • Wer Bier mag, stattet der Spreewaldbrauerei im alten Örtchen Schlepzig einen Besuch ab und schaut dort beim Brauen zu.
  • Literarisch versierte Wanderfreunde folgen dem Fontane-Weg auf den Spuren des Schriftstellers Theodor Fontane: er führt sie unter anderem am Waldschlösschenhafen, an der traditionellen Töpferei Piezonka und an denkmalgeschützten Spreewaldhöfen vorbei.

Mehr Informationen finden Sie auf dem Tourismusportal Spreewald.

5.   Wandern, Wein und Wellness im Ahrtal

Vor den Toren Bonns liegt die wildromantische Landschaft des Ahrtals mit ihren felsigen Steilhängen, Weinbergen, Wäldern und Flussauen. Neben Wanderungen über den AhrSteig locken die feinen Weine des „deutschen Rotweinparadieses“. Schon die Römer haben hier Weinbau betrieben!

Weinberge im Ahrtal

Für seinen Wein und die landschaftlichen Reize ist das Ahrtal bekannt.

Unsere Tipps:
  • Wellness-Liebhaber können es sich in den Ahrthermen von Bad Neuenahr-Ahrweiler gut gehen lassen, wo sich alles um Gesundheit, Wellness und Beauty dreht.
  • Angelfreunde gehen zum Fliegenfischen an die Ahr zwischen Walporzheim und der Ringener Brücke. Für Anfänger bietet der Fischereiverband Einweisungen an.
  • Historisch Interessierte begeben sich in die unterirdische Welt des atombombensicheren Regierungsbunkers aus Zeiten des Kalten Kriegs – heute ist er Museum und Dokumentationsstätte.

Mehr Informationen finden Sie auf dem Tourismusportal Ahrtal.

6.  Imposante Natur: Die Sächsische Schweiz

Kein Wunder, dass sich hier bereits Maler und Literaten inspirieren ließen: Die Sächsische Schweiz bietet mit dem Elbsandsteingebirge eine beeindruckende Naturkulisse, geprägt von zerklüfteten Felsen, Tafelbergen und Schluchten. Auf 112 Kilometern schlängelt sich durch diese Landschaft der historische Malerweg, auf dem sich Natur und Kunst vereinen. Doch nicht nur für Wanderer, auch für Fahrradfahrer, Kletterer und Wassersportler ist hier viel geboten. Im Winter locken außerdem Skipisten und Langlaufloipen oder romantische Schlittenfahrten.

Sächsische Schweiz

Das Elbsandsteingebirge bietet atemberaubende Ausblicke.

Unsere Tipps:
  • Schlossgespenster und Raubritter, egal ob jung oder alt, fühlen sich in den alten Felsenburgen der mittelalterlichen Raubritter oder der eindrucksvollen Festung Königstein wohl.
  • Hobby-Höhlenforscher erkunden am besten die Höhlen der Sächsischen Schweiz – diese tragen so klangvolle Namen wie Diebeskeller am Quirl oder Bennohöhle im Bielatal. Eine Höhlentour ist auch das perfekte Familien-Abenteuer!
  • Aktiv-Urlauber mit Handicap finden in der Sächsischen Schweiz ein breites Freizeit-Angebot, von Rollstuhlwanderungen und Handbike-Touren bis zum Bogenschießen für Blinde.

Mehr Informationen finden Sie beim Tourismusverband Sächsische Schweiz.

7.   Genuss-Urlaub in Franken

Franken ist eine vielseitige Ferienregion, die Aktivurlaubern wie Kulturinteressierten jede Menge zu bieten hat. Die Highlights der Region sind entlang der verschiedenen Ferienstraßen zu entdecken: an der Romantischen Straße und der Burgenstraße reihen sich alte Schlösser und Festungen, die Bierstraße führt zu den berühmten Brauereien in Kulmbach und Kronach. Die Deutsche Spielzeugstraße mit ihren Schauräumen, Spielzeugmuseen und Erlebnisparks lässt Kinderherzen höher schlagen.

Würzburg Stadtansicht

Romantische Städte, Wein, Natur: Franken hat viel zu bieten.

Unsere Tipps:
  • Theaterfans sollten im Sommer den Freilichtfestspielen auf der Luisenburg einen Besuch abstatten – das Felsenlabyrinth inmitten des Fichtelgebirges ist eine beeindruckende Theaterkulisse.
  • Badenixen und Wasserratten fühlen sich im Fränkischen Seenland wohl, wo Wassersport, Grillplätze und Strände locken.
  • Genießer erfreuen sich am guten Frankenwein und -bier sowie an typisch fränkischen Spezialitäten wie Bratwürsten, gebackenem Karpfen oder Nürnberger Lebkuchen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Frankentourismus.

8.  Aktivurlaub im Allgäu

Im September rührt sich was in den Allgäuer Orten entlang der Alpenkette: Etwa 30.000 Rinder verlassen ihre hochalpinen Weiden und machen sich auf in ihr Winterquartier, den heimischen Stall. Für Touristen ist der Almabtrieb, genannt Viehscheid, ein faszinierendes Spektakel.

Aber auch zu jeder anderen Jahreszeit ist das Allgäu ein echtes Ferienparadies: Bergsteigen, Radfahren oder Wintersport locken Aktivurlauber. Es gibt zahlreiche Etappen und Radwege für Rennradfahrer ebenso wie Genussradler. Das Weitwanderwegenetz „Wandertrilogie Allgäu“ lädt zum Entdecken der Allgäuer Landschaft ein: die Route „Wiesengänger“ zieht sich durch wunderschöne Terrassen- und Hügellandschaften, die Route „Wasserläufer“ führt an Voralpenseen und Wasserfällen vorbei und die „Himmelsstürmer“-Tour bringt sportliche Bergsteiger zu den Gipfeln der Allgäuer Bergwelt.

Wandern im Allgäu

Ist der Gipfel erreicht, heißt es erstmal den Ausblick genießen!

Unsere Tipps:
  • König-Ludwig-Fans können bei einem Besuch von Schloss Neuschwanstein oder Schloss Hohenschwangau auf den Spuren ihres Idols wandeln.
  • Sanfter Tourismus ist im Unterallgäu geboten – dort liegt auch der von uns interviewte Kräuterlandhof Spaun.
  • Entspannungssuchende freuen sich über die Angebote der Alpenwellness: Nach der Meditationswanderung oder Bergtour können sie in den Alpin-Spa-Landschaften abschalten.

Informationen rund um die Angebote des Allgäus finden Sie auf dem Allgäuer Tourismusportal.

9.  Meersburg am Bodensee: „Ferienort 2015“

Am schönen Bodensee liegt laut atraveo der „beste deutsche Ferienort 2015“: Meersburg. Das beschauliche Städtchen mit seinen Weinhängen, den engen Gässchen, dem Neuen Schloss und der Uferpromenade lockt jedes Jahr zahlreiche Feriengäste und Tagesausflügler an. Im romantischen Gemäuer der alten Burg war einst die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff zu Gast – ihre Wohnräume mit Blick über den See können besichtigt werden. Meersburg ist bei den Urlaubern sicherlich nicht nur wegen seiner historischen Altstadt so beliebt, sondern auch wegen der idealen Ausgangslage für Ausflüge in die Berge, nach Österreich oder in die Schweiz.

Meersburg am Bodensee

Im Dreiländereck Bodensee liegt das zauberhafte Meersburg.

Unsere Tipps:
  • Musikalischer Genuss ist bei den Internationalen Schlosskonzerten in Meersburg geboten: Im Spiegelsaal des Neuen Schlosses geben namhafte Solisten und Ensembles Jazz- und Kammermusik-Konzerte.
  • Steinzeit-Atmosphäre herrscht im Pfahlbauten-Museum im nahegelegenen Unteruhldingen: Hier erfahren kleine und große Besucher wie die Menschen in den stein- und bronzezeitlichen Pfahlsiedlungen gelebt haben.
  • Für unsere Leser ist ein Ausflugsziel bestimmt besonders interessant: die Blumeninsel Mainau. Hier schlägt das Herz jedes Gartenliebhabers höher! Von Meersburg aus ist die blühende Bodenseeinsel in zwanzig Minuten bequem per Schiff zu erreichen.

Informationen rund um Meersburg und den Bodensee finden Sie auf der Webseite der Stadt Meersburg und dem Portal der Vierländerregion Bodensee.

10. Schwarzwald: Mehr als ein Klischee!

Kuckucksuhr, Bollenhut und Kirschtorte – drei Klischees, die unweigerlich mit dem Schwarzwald verbunden werden. Dabei hat die Region im Südwesten Deutschlands noch viel mehr zu bieten: etwa die fruchtbare Rheinebene und die Weinbauregion Baden, kontrastreiche Naturlandschaften und Ferienstraßen wie die 1932 eröffnete Schwarzwaldhochstraße. In den Städten locken Kulturangebote und Sehenswürdigkeiten, etwa die Staatliche Kunsthalle in Karlsruhe, die Festspiele von Baden-Baden oder das Freiburger Münster.

Wanderer im Schwarzwald

Wandern und die Natur genießen bei Ferien im Schwarzwald.

Unsere Tipps:
  • Wer mal kurz ins Ausland will, hat es vom Schwarzwald aus nicht weit: Frankreich und die Schweiz liegen quasi um‘s Eck und locken mit Natur- und Kulturerlebnissen, vom Rheinfall im schweizerischen Schaffhausen bis zum berühmten „Isenheimer Altar“ im elsässischen Colmar.
  • Sportsfreunde freuen sich über Fernwanderwege, Rennrad- und Mountainbike-Routen sowie Golfplätze.
  • Gaumenfreude kommt in „Deutschlands Genießer-Ecke“ auf, egal ob man sich für Spitzengastronomie begeistert oder gute Weine liebt. Die regionale Küche vereint Einflüsse aus der Schweiz, dem Elsass, Baden und Schwaben.

Informationen rund um Ihren Schwarzwaldurlaub finden Sie auf der Seite Schwarzwald-Tourismus.

Ihr eigenes Ferienhaus von der Gartenhaus GmbH

Ihren Traum-Ort haben Sie nun gefunden, aber das richtige Ferienhaus fehlt Ihnen noch? Dann sehen Sie sich doch mal bei unseren Wochenend- und Blockhäusern um. Bei unserer großen Auswahl an Modellen ist bestimmt auch für Sie das richtige dabei. Hier stellen wir Ihnen drei Modelle vor:

Veranda mit Ausblick: Ferienhaus Köln 90

Freizeithaus mit Veranda

Unser Ferienhaus Köln 90 mit seiner einladenden Veranda.

Für den Familienurlaub oder ein gemütliches Wochenende mit Freunden ist zum Beispiel unser Modell Köln 90 ideal. Es verfügt über drei komfortable Zimmer und eine wettergeschützte Veranda auf 41m² Grundfläche.

Hüttenfeeling: Ferienhaus Schilksee 90

Holzhaus Schilksee90-iso

Rustikaler Charme: Das Modell Schilksee 90.

Unser Ferienhaus Schilksee 90 kann man sich gut in der Allgäuer Bergwelt oder in den deutschen Mittelgebirgen vorstellen, nicht wahr? Auf 29m² und in drei gemütlichen Innenräumen können Sie den Traum von der eigenen Berghütte wahrmachen. Inspirationen zur Einrichtung im Chalet-Style liefert auch dieser Artikel.

Schlafen in luftiger Höhe: Ferienhaus Bonn 90

Das Ferienhaus Bonn 90 besticht nicht nur mit seiner gemütlichen Veranda, sondern auch mit dem Schlafboden oberhalb des Wohnraums!

Unsere Tipps:
Sie wollen Ihr Ferienhaus zu jeder Jahreszeit nutzen? Keine Sorge: Unsere Freizeithäuser verfügen über massive Wände und sind gut isoliert. Da haben Wind und Kälte keine Chance!

Unter unseren Produkten war noch nicht „Ihr“ Ferienhaus dabei? Dann teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit und wir fertigen ein individuelles Ferienhaus für Sie an!

Die GartenHaus GmbH wünscht Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Boards zu Strandkorb im Garten – Urlaubsfeeling für Zuhause und Unsere besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zudem eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus und Garten für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Artikel mehr verpassen.

***

Bilder:

Beitragbild: iStock/ © atosan, Bild 2: iStock/ © dmbaker ; Bild 3: iStock/©  pictureimpressions; Bild 4: iStock/© hsvrs ; Bild 5: iStock/ © eurotravel; Bild 6: iStock/ © SunnyWindow; Bild 7: iStock/© johannes86; Bild 8: iStock/© totalpics; Bild 9: iStock/© kafrez; Bild 10: iStock/© fkienas; Bild 11-14: GartenHaus GmbH