Garten Landhausstil: Hilfreiche Tipps für Ihre Gartengestaltung

Haus mit Garten im Landhausstil

Haben Sie schon immer davon geträumt einen Landhausgarten anzulegen? Oder Ihr Gartenhaus im Landhausstil einzurichten? Wir zeigen, was den Garten Landhausstil ausmacht und geben hilfreiche Tipps und kreative DIY Ideen, die Sie ganz einfach Nachmachen können. Wir wünschen viel Spaß beim Träumen und Pläne schmieden!

Was ist der Landhausstil?

Der Landhausstil bezeichnet einen vom Landleben geprägten Bau- und Einrichtungsstil, welcher sich an der Gestaltung von traditionell eingerichteten Landhäusern orientiert. Unter solchen werden freistehende Wohnhäuser verstanden, die inmitten von ländlicher Natur stehen und meistens von einem eigenen Garten umgeben sind.

Ursprünglich wurden Landhäuser Anfang des 19. Jahrhunderts vorwiegend nur im Sommer als Freizeitdomizil von wohlhabenderen Familien bezogen und dienten als Erholungsort. Heute sind Landhäuser über das ganze Jahr allgemein beliebt – ob als Wochenendhaus für entspannte Stunden oder als fester Wohnsitz.

Was zeichnet den Landhausstil aus?

Vorab ist zu erwähnen, dass es keine einheitliche Definition des Landhausstils gibt. Der ländliche, traditionelle Stil unterscheidet sich je nach Region und Land, weshalb viele verschiedene Ausprägungen des Stils existieren, die auf unterschiedliche Weise gelebt und geliebt werden.

Typischer Garten im Landhausstil

Materialien

Im Vordergrund des Landhausstils steht die Verbindung zur Natur. Bei der Einrichtung fällt die Wahl auf natürliche Materialien, die den Menschen aus ländlichen Regionen auch schon vor Jahrzehnten zur Verfügung standen.

  • Holz wird vor allem für Landhausmöbel verwendet, dient als Parkettfußboden oder Wandverkleidung in Form von Paneelen
  • Leinen, Wolle und Baumwolle werden zu Textilien wie Teppichen, Gardinen, Decken und Kissenbezügen verarbeitet
  • Naturstein, Keramik und Ton verwandeln sich in Bodenfliesen und Geschirr
  • Rattan, Weide oder Seegras dienen als Flechtmaterialien für hübsche Körbe, Möbel oder Schalen
  • Leder und Felle schmiegen sich dem Boden als Teppiche an oder verwandeln sich in Möbelstücke

Farben und Muster

Auch die Farben im Landhausstil finden sich in der ländlichen Natur wieder.

  • Helle, sandige und hölzerne Töne wie z.B. weiß, creme, beige, grau und braun dominieren. Sie schaffen eine helle, einladende und gemütliche Atmosphäre.
  • Für frische Farbakzente sorgen typischerweise grün, dunkelblau und rot. Die Farben finden sich vor allem in Mustern wie Karos, floralen Motiven, Streifen und Punkten auf Textilien wieder.
  • Metalltöne wie zink- oder kupferfarbene Küchen- und Gartengeräte sorgen zudem für ein nostalgisches Flair.

Typische Küche im Landhausstil

Typische Merkmale für ein Gartenhaus im Landhausstil

Über das letzte Jahrzehnt hat sich der Landhausstil vom klassischen bzw. traditionellen Stil zu einem aus heutiger Sicht modernen Stil weiterentwickelt. Ihre Gartenhaus Landhausstil-Einrichtung kann also, je nachdem, welche Stilart Sie präferieren, einige Unterschiede aufweisen.

Klassischer Landhausstil: Liebhaber des klassischen Landhausstils setzen auf robuste Holzmöbel in vorwiegend dunklen Farben. Aber auch deckende, helle Farbanstriche verleihen Stühlen oder Tischen einen traditionellen Landhaus-Look. Bäuerlich florale und ländliche Muster finden sich auf Stoffen und Möbelstücken wieder. Verschnörkelte Verzierungen, gedrechselte Holzelemente und filigrane Schnitzereien geben den Möbeln einen letzten Schliff. Auch Wände und Decken werden gerne mit Holz verkleidet. Vielen mögen die traditionelle Einrichtungsart und ihr romantisches Flair aus dem Süden Deutschlands, Österreich und der Schweiz bekannt vorkommen.

Moderner Landhausstil: Anhänger des modernen Landhausstils tendieren dagegen lieber zu einer reduzierteren Einrichtung. Wohnraum und Möbel erstrahlen in hellen Tönen, nur vereinzelt treten dunklere Farbkontraste auf. Die farbigen Anstriche der Holzmöbel fallen weg, stattdessen werden sie lieber naturbelassen, um die Struktur des Holzes hervorzuheben. Zier- und Schnörkelelemente werden durch gerade und schlichte Formen ersetzt. Auch ältere Möbelstücke sind inmitten moderner Einrichtung ein echter Hingucker. Für den perfekten Stilmix eignen sich besonders Möbel

  • im Used Look
  • oder im traditionellen Shabby Chic.

Unter beiden Stilarten werden gebrauchte oder gebraucht aussehende Möbel und Wohnaccessoires verstanden, die aber dennoch schick aussehen. Elemente im Shabby Chic Stil erinnern vor allem mit ihrer eleganten Formgebung und ihren matten Lackierungen in pastelligen Tönen an vergangene Jahrhunderte und versprühen eine zeitlose, romantische Wirkung. Wer auf einem Flohmarkt oder Antiquitätenmarkt die Augen offen hält, hat gute Chancen das ein oder andere Schmuckstück zu ergattern.

Unser Tipp: Eine Gartenhaus Einrichtung im Landhausstil muss nicht teuer sein! Vielleicht verbirgt sich ein älteres Möbelstück, z.B eine kleine Kommode in Ihrem Keller, welche durch einen frischen, deckenden Farbanstrich zu einem Blickfänger im Shabby Chic Stil wird.

Einrichtung eines Wohnzimmers im Landhausstil

Landhausstil im Garten

Die behagliche romantische Atmosphäre, die der häusliche Landhausstil mit sich bringt, können Sie ebenfalls ganz einfach in Ihrem Garten schaffen.

Doch was genau ist ein Landhausgarten überhaupt? Der Garten Landhausstil verbindet die Elemente des Bauerngartens mit der Grundstruktur des englischen Cottage Gartens. In der Umsetzung bedeutet dies: ländlich-verspieltes, natürliches Idyll trifft auf geometrisch strukturierte Gartenanlage in englischer Tradition.

bepflanzter Garten im Landhausstil

Wie lege ich einen Landhausgarten an?

Ein Garten im Landhausstil ist vor allem eines nicht: perfekt. Vielmehr sollten Sie bei der Anlegung Ihres Landhausgartens auf ein gelungenes Zusammenspiel Ihrer Gestaltungselemente als auf ein makelloses Design achten. Der Garten soll eine Verbundenheit zur Natur ausstrahlen und ein Ort der Erholung und Entspannung sein, in dem sie Ihre Seele baumeln lassen können.

Um Struktur in das grüne Idyll zu bringen, können Sie

  • Wege
  • und Beeteinfassungen

in Ihrem Landhausgarten anlegen. Oft genügt schon ein Trampelpfad aus Rasen, um Sie und Ihre Besucher durch Ihren Landhausgarten zu führen. Ebenso eignen sich Wege aus Kies, Rindenmulch, Klinkersteinen, Natursteinplatten oder stegartigen Holzplanken für einen Gartenspaziergang. Unebenheiten im Boden können Sie durch integrierte Höhenstufen oder kleine Treppen ausgleichen.

Unser Tipp: Farbenfrohe Zierbeete sind ein Must-Have für Ihren Garten im Landhausstil. Um diese von Ihrem Garten abzugrenzen, empfehlen wir die Verwendung von Natursteinen, Klinkern, Ziegelsteinen oder Lattenzäunen. In Form geschnittene Buchsbaumbüsche oder Sträucher aus Eibe unterteilen den Garten in einzelne Bereiche und dienen ebenfalls wunderbar als Beeteinfassung.

Gartenstühle und Gartentisch im Landhausstil

Typische Gartenmöbel und Gartendeko im Landhausstil

  • Gartenbänke gehören als Blickfang im Vorgarten, unter Obstbäumen oder in der Nähe von bunten Beeten für einen Garten im Landhausstil einfach dazu! Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen: aus Holz oder Metall, mit oder ohne verzierte Rückenlehne.
  • Rustikale Tische und Stühle aus Teak- oder Akazienholz sind besonders witterungsfähige Gartenmöbel. Sie finden ihren Platz auf einer schönen Terrasse oder werden zu gemütlichen Sitzecken im Garten zusammengestellt. Sie laden zum Verweilen und zu gemütlichen Grillabenden mit Freunden ein.
  • Möbel aus Eisen oder Metall wirken filigran und schaffen eine Café- und Bistroähnliche Atmosphäre.
  • Tischdecken und Polster aus Leinen in hellen, pastelligen Farben fügen sich hervorragend an ihr Mobiliar an.
  • Alte Gerätschaften wie Milchkannen, Heugabeln oder Metallgießkannen sorgen bei guter Plazierung für echte Eyecatcher.
  • Rankhilfen für Kapuzinerkresse oder Kletterrosen sind ebenfalls schön anzusehen.
  • Figuren oder Skulpturen auf Holz oder Metall im Vintage-Look.
  • Sie können auch einen kleinen Gartenteich im Landhausgarten anlegen oder eine Vogeltränke aufstellen, um Ihrem Landhausgarten ein wenig Leben einzuhauchen.

Gartendeko im Landhausstil können Sie mit wenig Aufwand selber machen, indem Sie ältere Gegenstände, die Sie nicht mehr nutzen, in Ihren Garten integrieren. Ganz nach dem Motto: Aus alt mach neu! Beispielsweise können Sie einen alten Regenschirmstil als Rankhilfe für Klettergewächse in Ihr Beet stecken. Die Gartenpforte können sie geschickt mit daran befestigtem altem Silberbesteck aufhübschen. Küchensiebe aus Metall können zu hängenden Blumenkübeln umfunktioniert werden. Dafür benötigen Sie lediglich eine Schnur, welche Sie an den Griffen des Siebs befestigen und schon haben Sie ein selbstgemachtes Gartenaccessoire!

Pflanzen im Landhausgarten

Welche Pflanzen passen zum Landhausstil?

Bunt blühende Pflanzen sind das A und O in einem Landhausgarten.

Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass alles wie zufällig gewachsen scheint und dadurch etwas wild, jedoch nie unordentlich wirkt.

  • Stauden sind ein Must-Have für einen Garten im Landhausstil, da sie dem Gartenbild Fülle geben. Dazu können Sie hochwachsende Sträucher gut kombinieren. Üppige Blütenstauden wie Margeriten, Pfingstrosen, Lupinen und Geranien sorgen für ein buntes Farbenspiel.
  • Für ein prachtvolles Blütenmeer eigenen sich am besten: Pfingstrose, Ringelblume, Margerite, Lilie, Lupine, Frauenmantel, Katzenminze, Schmuckkörbchen, Ziertabak, Dahlien, Akelei, Fingerhut und Königskerze
  • Alte Rosenarten und Kletterrosen verleihen Ihrem Garten im Landhausstil eine romantische Note.
  • Obstbäume spenden schattige Plätzchen und eigenen sich perfekt für die Landhausatmosphäre.
  • Gemüse- und Kräutergärten sind Hauptbestandteil für diejenigen, die ihren Landhausgarten vor allem als Nutzgarten und zur Selbstversorgung anlegen wollen.

Gartenhaus Clockhouse Royal

Wenn Sie nun nach einem Gartenhaus im Landhausstil suchen, schauen Sie gerne in unserem Onlineshop vorbei! Dort gibt es eine große Auswahl an modernen aber auch an klassischen Gartenhäusern, wie unserem Gartenhaus Clockhouse-44 Royal. Sicher ist eins dabei, das in Ihren persönlichen Landhausgarten passt!

Unser Tipp: Auch ein Gartenpavillon oder eine Pergola fügen sich wunderbar in einen Garten im Landhausstil ein.

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Titelbild: ©iStock/flowersandclassicalmusic
Artikelbilder: Bild 1: ©iStock/ElenaMorgan; Bild 2: ©iStock/2Mmedia; Bild 3: ©iStock/alvarez; Bild 4: ©iStock/TraceyAPhotos; Bild 5: ©iStock/oceane2508; Bild 6: ©iStock/Amy Newton-McConnel; Bild 7: ©GartenHaus GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.