Wie aus dem 5-Eck-Gartenhaus Julia das wunderschöne „Azambesi-Lodge“ entsteht, zeigen wir in einer Schritt-für-Schritt-Fotostory.  Der Fundament-Aufbau und die umfangreiche Dach-Isolierung spielen in dieser Aufbaugeschichte eine tragende Rolle. Viele weitere Details und eine attraktive Inneneinrichtung machen das Haus Julia zur gemütlichen Wohlfühl-Oase.

Schon eher eine Art Wintergarten…

Familie Kreierhoff hat uns freundlicherweise ihre Fotos vom Aufbau des 5-Eck Gartenhauses Julia-40 ISO zur Verfügung gestellt, wofür wir uns herzlich bedanken. Natürlich hat uns interessiert,  warum man sich gerade für dieses Modell entschieden hat. Was ist dran am Haus Julia, das den Ausschlag gab?

„Wir suchten ein Gartenhaus, was sich sehr gut in unseren Garten integrieren lässt. Das Haus Julia ist uns direkt ins Auge gefallen, da zwei komplette Seiten aus Glas bestehen und man so vom Haus aus einen wundervollen Blick in den Garten hat. Es ist schon eher eine Art Wintergarten.“

Frage: Hatten Sie denn genug Platz für das neue Gartenhaus oder mussten Sie erst ein altes abreissen?

„Wir haben noch ein kleines Gartenhaus, das aber ausschließlich für Handwerksarbeiten und als Stauraum genutzt wird. Für das neue Gartenhaus mussten wir einen riesigen Lebensbaum fällen, um einen geeigneten Platz im Garten zu finden.“

Frage: Haben Sie das Haus Julia selbst aufgebaut oder Profis machen lassen?

„Wir haben alles selber aufgebaut! :-)“

Eine tolle Leistung! Im Folgenden können wir Familie Kreierhoff bei den Aufbauarbeiten zuschauen. Los gehts!

Vorarbeiten und Gartenhaus-Fundament

Zunächst muss eine Sitzecke mit Pavillon abgebaut, der große Baum gefällt und ein paar Büsche entfernt werden. Da der ganze Garten von Grün umgeben ist und auf dem Grundstück noch etliche andere Bäume stehen, ist der Verlust zu verschmerzen.

Vorarbeiten Baumfällung

Für das Fundament werden zunächst im Bereich der künftigen Wände Gräben ausgeschachtet, wie es für Streifenfundamente typisch ist. Allerdings wird, wie wir gleich sehen werden, die gesamte Fläche als geschlossene Betonplatte gestaltet, weshalb auch die Holzverschalung den gesamten Stellplatz umfasst:

Gartenhaus Fundament

Als erstes kommt eine Splitschicht zum Ausgleich von Unebenheiten in die Gräben und auf die gesamte Fläche:

Fundament Gartenhaus

Damit keine Feuchtigkeit von unten das Gartenhaus erreicht, wird eine feste Kunststofffolie auf der Splitschicht ausgebreitet:

Fundament Dichtungsfolie

Der Beton ist gegossen und die fertige Fundamentplatte kann sich sehen lassen! Ein stabiler Grund für den Aufbau des Gartenhauses.

Funadmant, Betonplatte

Der Gartenhausaufbau

Der Bausatz ist ausgepackt, alle Teile sind sortiert gestapelt, damit der Überblick nicht verloren geht:

Gartenbausatz, Materialien

Nun werden als erstes die Basishölzer passgenau ausgelegt, die den Boden des Gartenhauses tragen werden:

Gartenhausaufbau: Basishölzer

Die Wände wachsen heran, Blockbohle für Blockbohle werden ineinander gesteckt:

Gartenhausaufbau

Ein imprägnierender Holzschutzanstrich ist unverzichtbar. Wie wir im Artikel „Die richtige Farbbehandlung für Gartenhäuser“ empfehlen, verwenden die Kreierhoffs als Holzschutzgrund ein bewährtes Produkt der Firma Remmers:

Gartenhausaufbau, Holzschutzanstrich

Die Wände wachsen weiter in die Höhe:

Gartenhausaufbau. Blockbohlenwände

Es folgen die Türrahmen, sowie die breiten Doppeltüren und Fenster, die dem Haus Julia den offenen Charakter eines „Wintergartens“ verleihen:

Gartenhausaufbau

Insgesamt sind zwei Doppeltüren und zwei bodentiefe Fenster anzubringen:

Gartenhausaufbau

Dachaufbau und Isolierung

Die tragenden Balken für das Dach sind komplett, mit der Deckung kann nun begonnen werden:

Gartenhaus, Dachaufbau

Die Dachbretter werden eingepasst und festgeschraubt:

Gartenhaus Dachaufbau

Die erste Deckung mittels der Dachbretter ist komplett, von innen sieht das schon sehr schick aus:

Gartenhausaufbau Innenraum

Auf die Dachbretter kommt wiederum eine dichte Kunststofffolie als Feuchtigkeitsbarriere:

Gartenhausaufbau Dachfolie

Auf dem folien-gedeckten Dach werden nun Dachlatten angebracht, die die zusätzliche Isolierungsschicht aus Hartschaumplatten aufnehmen und halten:

Gartenhaus Dachisolierung

Die Isolierschicht ist fertig, im Sommer wird es dadurch im Gartenhaus deutlich kühler bleiben. Die Familienhündin Naima (Rhodesian Ridgeback) hat die neue Behausung schon angenommen und beobachtet den Baufortschritt mit Interesse:

Gartenhaus Dachaufbau

Über der Dämmung werden als Abschluss und ebene Unterlage für Dachpappe und Schindeln robuste Spanplatten verlegt und befestigt:

Gartenhaus Dachdeckung

Auch die Dachpappe ist nun angebracht:

Gartenhaus Dachdeckung

Eine Regenrinne sollte an einem Gartenhaus nicht fehlen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Halterungen dafür anzubringen:

Gartenhausaufbau Regenrinne

Die Regenrinne ist komplett, es beginnt die Eindeckung des Dachs mit attraktiven Biberschwanz-Dachschindeln:

Gartenhaus Dachdeckung

Und so sieht das fertig isolierte und schön gedeckte Dach aus:

Gartenhausdach Schindeln

Farbe, Luft, Licht und ein Name

Das Dach ist fertig! Was fehlt nun noch?

Gartenhausaufbau

Vor allem natürlich die Farbbehandlung! Familie Kreierhoff hat sich für einen zweifarbigen Anstrich entschieden: das Haus bekommt eine graubräunliche Lasur, die das natürliche Holz noch durchscheinen lässt. Die Tür- und Fensterrahmen werden weiß lackiert, was einen hübschen Kontrast ergibt.

Gartenhausanstrich

Damit die Luft im Haus nicht steht und stickig wird, verfügt auch Haus Julia über leicht anzubringende Lüftungselemente für die bessere Luftzirkulation:

Gartenhausaufbau Lüftung

Auch Strom wurde verlegt, so dass nun mittels mehrerer Leuchtkörper das Gartenhaus im Lichterglanz erstrahlt:

Gartenhausaufbau Beleuchtung

Eine Pflasterung rund ums Gartenhaus sorgt für gute Begehbarkeit:

5-Eck-Gartenhaus fertig

Und zum Schluss bekommt das Haus seinen Namen „Azambesi Lodge“:

Gartenhaus Namenszug

Die Inneneinrichtung des Azambesi Lodge

Auch einen Blick nach innen hat uns Familie Kreierhoff gestattet. Die afrikanisch inspirierte Einrichtung soll noch ergänzt werden. Die Innenwände sind weiß gestrichen, als Boden wurde Laminat in einem zum Haus passenden Farbton verlegt:

Gartenhaus Inneneinrichtung

Ein runder Esstisch im Kolonialstil, kombiniert mit hellen modernen Stühlen lädt zum Sitzen in gemütlicher Runde:

Gartenhaus Inneneinrichtung

Der Blick nach draußen in den Garten ist dank der großen Fenster und Türen mit Verglasung bis zum Boden schier unbeschränkt möglich:

Gartenhaus: Blick in den Garten

Auch von außen wirkt das Gartenhaus nun sehr offen und einladend:

5-Eck-Gartenhaus Julia

Wie man mit Lichtern Atmosphäre schafft, sieht man am Abend. Die Kreierhoffs haben unzweifelhaft innenarchitektonisches Talent:

Gartenhaus Innenraum bei Nacht

Auch von außen wirkt das „Sambesi Lodge“ bei Nacht geradezu märchenhaft:

Gartenhaus bei Nacht

Hündin Naima (über die es auf der liebevoll gestalteten Homepage Azambesi Rhodesian Ridgeback mehr zu lesen gibt) ist zufrieden und macht es sich schon mal vor dem Kamin gemütlich:

gartenhaus-nachts2

Wir bedanken uns für die schönen Bilder und wünschen Familie Kreierhoff viel Freude mit dem neuen „Azambesi Lodge“!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Kundenprojekte