Zum Feiern, Fußball schauen, Entspannen: mit dem Gartenhaus Java-44 ISO hat sich Familie Müller ein wunderschönes Außenwohnzimmer in trendigen Grautönen erschaffen. Sehen Sie zu, wie das moderne Pultdach-Gartenhaus entsteht: Schritt für Schritt vom Fundament bis zur kompletten Wohlfühloase.

Das Gartenhaus Java-44 ISO: Qualität von Lasita Maja

Gartenhaus Java-44 ISODie Gartenhäuser des estnischen Herstellers Lasita Maja sind bekannt für ihre besonders robuste, langlebige und formstabile Qualität. Verarbeitet wird ausschließlich langsam gewachsene nordische Fichte, die aus FSC-zertifizierten, nachhaltig und verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt.

Familie Müller hat sich für das 3-Raum-Gartenhaus Java-44 ISO von Lasita Maja entschieden und schreibt über ihre Wahl:

„Mit der Qualität sind wir sehr zufrieden und würden uns immer wieder für Lasita Maja entscheiden. Die Gartenhäuser sind zwar in der Anschaffung etwas preisintensiver, aber bei so einem Projekt sollte man lieber einmal mehr Geld in die Hand nehmen, als dass man sich ständig ärgert.“

Neben den inneren Werten gefallen Lasita Maja-Gartenhäuser mit ihrem modernen Design, das von städtischen Gartenbautrends inspiriert ist und den Zeitgeist punktgenau trifft. Das Modell Java-44 ISO mit seinem relativ flachen Pultdach könnte man dem Bauhaus-Stil zuordnen: Grade Linien ohne Schnörkel, schlicht und formschön, bis ins Detail durchdacht.

Stolze 22,6 m² Nutzfläche (608 x 390 cm) verteilen sich auf einen großen Wohnraum, ein kleines Nebenzimmer und einen von außen zugänglichen Geräteraum. Hier ein Blick auf den Grundriss:

Grundriss Java-44 ISO

Wegen der beiden Nebenräume ist die große Schiebetür nicht mittig in der Vorderseite platziert, sondern näher zum linken Rand – eine optisch attraktive Assymetrie.
Dass der eigentliche Korpus des Gartenhauses durch das kurze Vordach, die vorgezogenen Seitenwände und mitgeführten Fundamenthölzer quasi „eingerahmt“ wird, ergibt bei aller Modernität eine angenehme Ausstrahlung von Schutz und Geborgenheit. Isolierverglasung an Türen und Fenstern und 44mm Wandstärke sorgen dafür, dass diese Werte nicht bloße Anmutung bleiben.

Die Entscheidung für ein bestimmtes Gartenhaus ist angesichts des vielseitigen Angebots nicht immer leicht. Familie Müller hat lange gesucht, bevor klar war, welches Modell es werden sollte:

„Es war eine sehr schwere Entscheidung, die wir uns nicht einfach gemacht haben, da es so viele verschiedene und tolle Gartenhäuser gibt. Nach ca. 2 Monaten und ständigem Hin und Her ist unsere Wahl auf dieses Modell gefallen, da es drei Räume hat und alle Räume sowie das Gartenhaus selber die richtige Größe für unsere Zwecke haben. Mein Mann wollte unbedingt einen Abstellraum, der dann aber doch ein WC geworden ist. Und ich wollte eine kleine Küche, um auch draußen kochen zu können und bei Feiern alles parat zu haben. Auch die große Fensterfront fanden wir prima!“

Da es sich um ein recht großes Gartenhaus handelt und auch noch weitere Umgestaltungsarbeiten im Garten dazu kamen, hat uns interessiert, ob der Aufbau per DIY geklappt hat, oder ob doch Profis mitgeholfen haben. Janine Müller berichtet:

„Wir haben alles selber gemacht, aber ohne unseren Schwager, der unsere „Bauleitung“ übernommen hat, würde es heute nicht so aussehen wie es jetzt da steht. Er hat einfach an alles gedacht. Er war es auch der meinem Mann die Abstellkammer „weggenommen“ und ein WC daraus gemacht hat, was sich im Nachhinein als absolut richtige Entscheidung herausgestellt hat. Die Planung des neuen Wegs zum Gartenhaus, die Terrasse, die Grünanlage, die Bepflanzung – sogar an das vorherige Verlegen für den Strom für die Außenleuchten auf der Terrasse hat er gedacht.

Wir sind ihm mehr als nur dankbar, dass wir jetzt so einen schönen Ort unser eigen nennen können. Auch allen anderen Helfern möchten wir auf diesem Weg noch mal ganz groß DANKE sagen.

Da uns Familie Müller ihre Fotos vom Aufbau zur Verfügung gestellt hat (herzlichen Dank!), können wir nachfogend Schritt für Schritt zeigen, wie das Gartenhaus Java-44 ISO entstanden ist.

Der Aufbau: Anlieferung und Fundament

Wie fast alle Gartenhäuser der GartenHaus GmbH wurde auch dieser Bausatz als einziges großes Packstück geliefert. Mit einem Spezialkran setzte der Lieferant das Gartenhaus auf dem Grundstück der Müllers ab.

Gartenhausbausatz wird angeliefert

Da der Bauplatz direkt an die Straße grenzt, musste das Packstück lediglich über den Zaun gehoben werden.

Das nächste Foto zeigt das Grundstück noch im winterlichen Grau, doch haben die Bauarbeiten bereits begonnen.

Das Gartengrundstück mit Pool

Für den Weg zum Gartenhaus hinter dem Poolbereich und rund um das künftige Fundament musste zunächst Erde ausgehoben werden.

Ein Gartenweg im Bau

Für die Grabungen und verschiedene Transportarbeiten kamen ein Traktor und ein Minibagger zum Einsatz.

Auch die jüngsten Familienmitglieder durften schon mal ausprobieren, wie sich das Bewegen solcher Maschinen anfühlt.

zwei Baumaschinen mit Kindern

Das künftige Fundament ist auf dem nächsten Foto schon mit Brettern und Haltepfosten eingeschalt.

Familie Müller hat sich für ein Plattenfundament entschieden, eine durchgängig gleich hoch belastbare Basis für das Gartenhaus.

Fundamentbau: der Start

Zur Festigung des Fundaments dient eine Armierung aus Baustahl.

Die Gitter sind hier bereits eingelegt.

Fundamentbau

Anschließend wird Kies und frischer Beton angeliefert und auf dem Fundament gleichmäßig verteilt.

Gartenhausfundament

Die fertige Fundamentplatte sieht schon richtig gut aus. Die Schalung kann nun entfernt werden.

Im Hintergrund wartet der Bausatz auf den Start des Aufbaus, mit einer Plane gut gegen Regen geschützt.

Fundamentplatte komplett

Gartenhausaufbau: Von der Basis bis zum letzten Pinselstrich

Der nächste Schritt: Auspacken und alle Hölzer übersichtlich sortieren.

Zuerst werden die Basishölzer ausgelegt, die bereits vorimprägniert geliefert wurden.

Gartenhausaufbau: Basishölzer

Es folgen die Wände: Blockbohle um Blockbohle werden ineinander gesteckt.

Das geht recht einfach dank des bequemen Nut- und Federsystems.

Bei diesem Aufbau helfen gleich vier fleißige Baumeister mit, also geht es zügig voran.

Gartenhausaufbau Wände

Die Wände wachsen heran und man sieht bereits die Raumaufteilung:

Links der große Wohnraum, rechts die beiden kleinen Nebenräume.

Gartenhausaufbau Wände

Die große Schiebetür (391 x 196 cm) wird montiert.

Sie läuft auf Schienen und besteht aus vier isolierverglasten Einzelteilen, die zusammen den Großteil der Vorderfront überspannen.

Gartenhausaufbau Schiebetür

Die letzten Blockbohlen für die Wände werden aufgesteckt, dann ist der Korpus des neuen Gartenhauses komplett.

Es folgt das Pultdach, das aus tragenden Balken und 18 mm starken Nut- und Federbrettern besteht, ein Qualitätsmerkmal, das nicht jedes Gartenhaus mitbringt!

Oft sparen die Hersteller an dieser Stelle und nutzen dünnere Bretter oder gar billige Spanholzplatten.

Eingedeckt wird das flache Pultdach mit grauer Dachpappe. Jetzt fehlt nur noch die schicke moderne Frontblende.

Gartenhausdach Eindeckung

Wie lange hat der Aufbau insgesamt gedauert? Frau Müller schreibt uns dazu:

„Der Aufbau selber war an einem Tag dank Hilfe von der ganzen Familie erledigt. Wir hatten am Tag vorher alle Teile sortiert und schon auf die richtige Seite gelegt und so war am späten Abend sogar schon die Dachpappe fest. Das zweimalige Streichen hat dann nochmal zwei Nachmittage in Anspruch genommen.“

Das nächste Foto zeigt die beiden Gartenhaus Anstriche: Zunächst eine schützende Grundierung, dann der eigentliche Farbanstrich mit einer Lasur in warmem Grau, die die Holzstruktur noch ein wenig durchscheinen lässt.

Gartenhaus Anstrich in Grau

Der große Türrahmen und der obere Teil der umlaufenden Dachblende bekommt ein Finish in dunklerem Grau.

Das sieht sehr schick aus und unterstreicht das moderne Design des Gartenhauses.

Ohne Frage wird dieses Gartenhaus der Hingucker auf dem Grundstück sein!

Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO

Auch der Weg zum Gartenhaus hat mittlerweile Fortschritte gemacht.

Der Graben ist mit Kies befüllt, die Ränder sind bereits bepflastert.

Gartenweg vor Fertigstellung

Die Wohlfühloase: Außenwohnzimmer und Inneneinrichtung

Das Gartenhaus Java-44 ISO ist nun fertig gestellt, das Umfeld perfekt darauf abgestimmt.

Die Steinbeete zwischen Weg und Gartenhaus korrespondieren farblich mit dem dunkleren Grau der Frontblenden und Türrahmen, die Pflasterung des Wegs passt mit ihrem hellen Grau ebenfalls gut zum Haus.

Am hellsten gepflastert ist die Terrasse vor dem Haus, groß genug, um als Außenwohnzimmer zu funktionieren.

Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO hinter dem Pool

Auch die gewünschte Außenküche fehlt nicht, sondern findet ihren optimalen Platz neben der großen Schiebetür.

Außengrill

Eine Couchecke mit Tisch im Lounge-Stil lädt zur gemütlichen Runde ein, ebenfalls farblich passend zur Synphonie in Grautönen, dem farblichen Leitmotiv der ganzen Anlage.

Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO Frontseite

Die Wände des Innenraums sind im natürlichen Holzton belassen, doch der Bodenbelag setzt die Gestaltung der Einrichtung in verschiedenen Grautönen fort.

Licht bekommt der Raum durch die große Schiebetür und bei Bedarf durch Leuchten an der Decke und von einer Tischlampe.

Eine Deko-Laterne mit großer Kerze kann die Beleuchtung ergänzen, wenn es mal romantisch sein soll.

Der große TV-Bildschirm ermöglicht gemütliche Film- und Fußball-Abende im Familien- und Freundeskreis.

Gartenhaus Innenraum

Den vom Hauptraum aus zugänglichen Nebenraum hat sich Familie Müller als offene Gartenhausküche mit Tresen ausgebaut.

Eine tolle Lösung, die nicht nur funktional sinnvoll ist, sondern auch richtig gut aussieht. Durch das horizontale Fenster fällt nun auch von dieser Seite Licht ins Gartenhaus.

Die Weltkarte, die den Korpus der Küchenzeile ziert, ist ein hübscher optischer Akzent, ebenso wie die beiden Barhocker im Freischwinger-Stil.

offene Küche

Auch von der Seite gesehen sieht das Gartenhaus richtig schön aus. Die Bepflanzung der Steinbeete mit Rhododendron und Hortensien kommt vor dem hellen und dunklen Grau der Hauswand optimal zur Geltung.

Wie dank der offenen Tür zu erkennen ist, dient der kleine Geräteraum nun als WC im Gartenhaus.

Gartenhaus Java-44 ISO von der Seite

Eigentlich sollte der Raum ein Abstellraum werden, doch manchmal kommen die guten Ideen eben erst, wenn es wirklich los geht!

Entstanden ist ein modernes WC mit Waschbecken, Spiegel und auch ein Unterschrank fehlt nicht.

WC im Gartenhaus

Zum Schluss noch einmal ein Blick auf das gelungene Gartenhaus mit seiner attraktiven Terrasse.

Zur Straße hin verhindert eine Sichtschutzwand neugierige Einblicke, die das gemütliche Beisammensein im Außenwohnzimmer stören könnten.

Die Gestaltung des Hauses, der Terrasse und des gärtnerischen Umfelds ist wahrlich gelungen.

Eine Freude fürs Auge bei Tag…

Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO mit Terrasse

…und dank der stimmungsvollen Gartenhaus Beleuchtung auch bei Nacht!

Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO bei Nacht

Wir wünschen Familie Müller viele Jahre Freude mit dem Lasita Maja Gartenhaus Java-44 ISO!

Mehr zum Thema:

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

Kundenprojekte