Wie man mit der Wahl des richtigen Gartenhauses aus einer beengt wirkenden Ecke ein großzügiges Freizeit-Ambiente für verschiedenste Nutzungen macht, zeigt Familie Braun aus Plankstadt mit ihrem neuen Gartenhaus Island-70 Iso.

gartenhaus-island70isoDas Gartenhaus-Modell Island-70 Iso gehört nicht etwa zu den kleinsten unter den Gartenhäusern. Mit seinen Außenmaßen von 7,75 x 4 Metern beansprucht es ganz im Gegenteil eine Stellfläche von gut 30 Quadratmetern. Die Nutzfläche teilt sich jedoch zu gleichen Teilen zwischen dem eigentlichen Innenraum und der integrierten Terrasse auf. Man betritt den Innenraum von der Terrasse aus über eine große Leimholz-Doppeltür, zwei bodentiefe große Fensterelemente sorgen dafür, dass der Raum hell und großzügig wirkt. Mit seiner Wandstärke von 70mm und der Isolierverglasung an Türen und Fenstern ist das Gartenhaus Island zu allen Jahreszeiten nutzbar, entsprechend beheizt auch im Winter.

Geniale Idee: großes Gartenhaus auf kleinem Raum

Man könnte meinen, dass in einer beengten Raumsituation allenfalls ein möglichst kleines Gartenhaus-Modell zu empfehlen wäre. Beim Blick auf den Garten der Familie Braun, ein eher schmaler Streifen am Wohnhaus entlang, wirkt sogar der vorhandene Schuppen noch zu groß:

voll gestellter Garten

Das Grundstück ist weitgehend voll gestellt, was sich mit dem bloßen Ersatz des Schuppens durch ein ähnlich kleines Gartenhaus auch kein bisschen geändert hätte. Die Brauns haben sich statt dessen zu einer radikaler Umgestaltung entschlossen und gewaltig Platz geschaffen, der auch gleich zum Fundament für das Gartenhaus Island-70 ausgebaut wurde:

Stellplatz Gartenhaus

Nicht kleckern, klotzen!

Anstatt sich mit einer kleinen Hütte zu begnügen, entschied sich Familie Braun nun für ein Gartenhaus, dass die gesamte Breite des Grundstücks einnimmt, jedoch durch die Terrasse und die großen Fensterelemente einen sehr transparenten, großzügigen Gesamteindruck macht. Schon beim Aufbau zeigt sich, dass das die richtige Wahl war:

Gartenhaus-Aufbau

Nach vollbrachtem Aufbau sieht man, dass sich der gesamte Charakter des Grundstücks durch das neue Gartenhaus sehr zum Positiven verändert hat. Der Garten wirkt größer, weitläufiger, klarer strukturiert – ein Eindruck, den das Gartenhaus Island-70 mit seiner schlichten und doch eleganten Modernität aufs Beste unterstützt.

Gartenhaus fertig aufgebaut

Hier noch ein paar An- und Durchsichten aus verschiedenen Blickwinkeln auf das gelungene Gartenhaus-Projekt:

Gartenhaus-Ansichten

Man sieht, dass manches Problem nicht mit vorsichtigem Klein-klein zu lösen ist. Die Brauns hatten den Mut zur „radikalen“ Lösung und können sich am paradoxen Ergebnis erfreuen: ein größeres Gartenhaus in einem kleinen Garten macht diesen tatsächlich optisch größer.

Fragen und Antworten

Natürlich hat uns interessiert, wie Familie Braun das Ganze erlebt hat, und insbesondere, warum die Wahl genau auf dieses Modell gefallen ist. Wir haben nachgefragt und bekamen Antworten, für die wir uns herzlich bedanken, genau wie für die Fotos von der erstaunlichen Veränderung eines einstmals zu engen Gartens.

Warum hat Ihnen gerade dieses Modell so gut gefallen? Was gab den Ausschlag für die Entscheidung?
„Die schönen großen Fenster und die für uns super passende Breite des Hauses gaben letztendlich für uns den Ausschlag, uns für dieses Gartenhaus zu entscheiden.“

Wie ist der Aufbau gelaufen? Haben Sie alles selber gemacht oder machen lassen?
„Der Aufbau – wir haben es mehr als Puzzle empfunden :-) – hat prima geklappt! Die einzelnen Elemente sind im Aufbauplan dokumentiert, dennoch brauchten wir eine Weile, die Einzelteile zu sortieren, um sie an der richtigen Stelle zu verbauen. Wir haben alles selbst aufgebaut, allerdings mit Unterstützung der gesamten Familie.“

Ofen im Gartenhaus

Was ist das für ein interessanter Ofen, den man da auf den Fotos sieht?
„Der Ofen ist ein „Rosella Plus Forno“ von Nordica. Den hatten wir schon vor Jahren mit dem Gedanken im Hinterkopf gekauft, ihn einmal an einem besonders gemütlichen Ort anzuschließen, den wir jetzt mit dem Gartenhaus gefunden haben.“

Jetzt, da alles fertig und sehr schön geworden ist: Wie nutzen Sie das Haus nun tatsächlich?
„Im Sommer ist das Haus der gemütliche Essplatz im Freien für die ganze Familie – und im Winter schätzen wir das kuschelige Plätzchen vor dem warmen Ofen. Auch als Spielbereich (wir haben derzeit in dem überdachten rechten Teil eine Tischtennisplatte aufgebaut) dient es uns, sowie zum Feiern von Kindergeburtstagen.“

Wir wünschen Familie Braun viele Jahre Freude mit dem neuen Gartenhaus!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Kundenprojekte