Im Karolinenhof, einem Ort im Südosten Berlins, hat Familie Hoppe ein wunderschönes Refugium zum Feiern und Entspannen erschaffen. Ursprünglich war das Gartenhaus Charlotte-70 als Abstellraum vorgesehen, doch dem 2-tägigen Aufbau folgte statt dessen eine gemütliche Einrichtung: „Charlotte sieht so schön aus, für Einlagerungen viel zu schade!“

Das Gartenhaus Charlotte-70 mit Falttür

Gartenhaus Charlotte-70Mit einer vierteiligen isolierverglasten Falttür (300 x 193 cm) und stolzen 70 Millimeter Wandstärke ist das Modell Charlotte-70 ein Gartenhaus fit für alle Jahreszeiten. Im Winter lässt es sich beheizen und sogar für Übernachtungen nutzen, denn der Wärmeverlust hält sich bei dieser komfortablen Wandstärke in Grenzen. Mit einem Frostwächter kann man hier auch prima Kübelpflanzen überwintern, die dank der großen Falttür auch genügend Licht bekommen.

Auf einer Grundfläche 360 x 360 cm (Sockelmaß) bietet es geräumige 13,3 Quadratmeter Platz. Ein großzügiger Dachüberstand von 1,20 Metern schützt den Eingangsbereich vor Regen, auch wenn man die praktische Falttür offen stehen lässt. Imprägnierte Fundamenthölzer und ein Massivholzfußboden aus Nut- und Federbrettern inkl. Fußleisten gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Wandstärke und Preis perfekt!

Gefragt, warum die Wahl auf dieses Gartenhaus-Modell fiel, schrieb uns Frau Hoppe:

„Die Idee war eine Unterbringungsmöglichkeit für diverse Sommersachen, Gartenstühle, Sonnenschirme, Kissen usw. zu schaffen. Bei der Suche im Internet hat uns das Gartenhaus Charlotte besonders gefallen, da es perfekt zu unserem Wohnbungalow passt. Der Preis und die Stärke der Holzbalken war perfekt für unser Vorhaben! Binnen zwei Tagen war bis auf die Imprägnierung alles fertig. Charlotte sieht jetzt so schön aus, dass es für Einlagerungen viel zu schade ist!“

Gartenhaus GmbH: Das finden wir auch! 70 mm Wandstärke braucht es für die Aufbewahrung von Gartenmöbeln nicht wirklich. Wie nutzen Sie das Gartenhaus denn nun tatsächlich?

„Mit dem Kühlschrank für Getränke und Eiswürfel hat sich Charlotte zum Partyhaus entwickelt indem wir mit unseren Sommergästen schon Party gefeiert haben.
Auch unser Kater Toni hat nunmehr seinen Lieblingsplatz dort gefunden.“

Dank der Bilder, die uns Familie Hoppe zur Verfügung gestellt hat (herzlichen Dank!) können wir Eindrücke vom Gartenhausaufbau und der Einrichtung zeigen – herzlichen Dank!

Gartenhausaufbau: So einfach wie LEGO!

Los geht’s:  An diesem idyllischen Ort am Rand einer Wiese, umgeben von hohen Nadelbäumen soll das Gartenhaus Charlotte-70 errichtet werden. Zunächst muss dafür der Boden für das Fundament ausgehoben werden:

gartenhaus-aufstellort

Ein stabiles Plattenfundament entsteht. Auf einem Bett aus Kies und Sand verlegen starke Männer die quadratischen Waschbetonplatten:

gartenhaus-fundamentbau

Die in einem einzigen Packstück angelieferten Hölzer und Zubehörteile des Gartenhauses werden zunächst gut geschützt ausgelegt und sortiert:

planung-gartenhaus1

Mit dem Plattenfundament ist auch gleich eine Terrasse entstanden, die während der Aufbauarbeiten bereits für Pausen genutzt werden kann:

gartenhausaufbau-start

Hier wachsen bereits die die massiven 70mm starken Wände heran:

gartenhausaufbau-waende

Zu mehreren klappt alles besser und schneller. Gut, dass Enkel Tizian tatkräftig mithilft! Nicht nur für das Foto, wie uns Frau Hoppe versichert hat. Der ganze Aufbau hat großen Spaß gemacht und war so einfach wie LEGO.

gartenhausaufbau-hilfe

Die imprägnierten und deshalb dunkler gefärbten Bodenhölzer werden den Holzfußboden tragen.  Auf der Rückseite des Gartenhauses haben die Hoppes ein zusäztliches Fenster eingebaut, das hier bereits montiert ist:

gartenhausaufbau-hilfe2

Das Fenster selbst wurde bei der Gartenhaus GmbH nachbestellt, der Ausschnitt dafür ist profi-mäßig gelungen, wie man sieht:

gartenhausaufbau-fenster

Der Fertigstellung des Gartenhauses Charlotte-70 folgt der schützende Anstrich, eine transparente Lasur, die den natürlichen Holzton schön zur Geltung bringt:

gartenhaus-lasur

Nichts wird verschwendet! Aus dem Holz vom Fensterausschnitt wird ein rustikaler Tisch, der perfekt in die frisch eingerichtete Gartenhaus-Wohnlandschaft passt.

gartenhaus-fensterausschnitt-wird-tisch

Ebenfalls lasierte Weinkisten werden zu Wandregalen, eine Schlafcouch ermöglicht auch das Übernachten im Gartenhaus:

gartenhaus-wohnraum

Die Möbel haben die Hoppes bei verschiedenen Anbietern erstanden. Eine lange Kommode in passendem Naturholz-Stil bietet viel Stauraum für alles, was nicht herum liegen soll. Der große Kühlschrank ermöglicht die Nutzung als Partyhaus. Mittlerweile hat Familie Hoppe hier schon schöne Sommerabende mit Freunden verbracht:

gartenhaus-einrichtung

Das Dach des neuen Gartenhauses wurde mit dunklen Bitumenschindeln gedeckt, die als Zubehör erhältlich sind. Und so sieht Charlotte-70 mit geschlossener Falltür aus:

gartenhaus-charlotte-fertig

Auch von hinten kann sich das Haus sehen lassen, das extra Fenster gibt ihm einen zusätzlichen heimeligen Touch und sorgt für die optimale Belichtung des Wohnraums:

gartenhaus-charlotte-im-wald

Vor vorne gesehen entfaltet sich der ganze Charme des Gartenhauses Charlotte-70 – hier sehr einladend mit halb aufgeschlagener Falttür:

gartenhaus-charlotte-front

Und hier mit ganz aufgeschlagener Falttür:

Gartenhaus mit Falttür

Ein idyllischer Platz am Waldrand ist entstanden, den nicht nur Kater Toni zu schätzen weiß!

gartenhaus-charlotte-vorplatz

Wir wünschen Familie Hoppe viele Jahre Freude mit ihrem neuen Gartenhaus Charlotte-70!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Mehr zum Thema:

Kundenprojekte