Für Gartenfans ist der Winter eine schwere Zeit. Wenn alles unter einer dicken Schneedecke liegt, ist das Grün weit und breit nicht vorhanden. Aber stimmt das so? Von wegen Winter Blues: Wir zeigen den Anmut der Natur in Frost und Schnee – in den schönsten Bildern.

Die Natur in Zuckerschicht: Zauberhaftes Eis vor dem Schnee

Auf ihrem Blog präsentiert die Fotografin Martina Jeanne Fee all ihre Herzens-Projekte in zauberhafter Belichtung. Die winterlich-frostigen Bilder, die wir Ihnen vorstellen, sind im Garten ihrer Eltern entstanden – fotografiert zu einer Zeit, in der Martinas Mutter an Krebs erkrankt und verstorben ist.

„Die Schönheit des Moments im vollen Bewusstsein der Vergänglichkeit war, denke ich, zu der Zeit mein stärkstes emotionales Interesse, und dem bin ich auch in meiner Fotografie nachgegangen.

märchen3

Der erste Frost setzt auch die noch blühenden Pflanzen in ein neues Licht.

Ein glitzerndes Kristallkleid aus Rauhreif schmückt diesen Zweig.

Ein glitzerndes Kristallkleid aus Rauhreif schmückt diesen Zweig.

Die kleinen Eiskristalle wirken fast wie Blümchen auf dem moosbedeckten Stein.

Die Vogeltränke ist schon zugefroren – zum Leid der Federgenossen. Die Eisblumen sehen jedoch hinreißend aus.

Wenn alles schon herbstlicher und brauner wird wie diese Hortensie: Sehen Sie den zuckerigen Hauch von Eis?

Wenn alles schon herbstlicher und brauner wird wie diese Hortensie: Sehen Sie den zuckerigen Hauch von Eis?

frost1

Selbst die Wiese sieht wunderschön aus, wenn die Grashalme von einer eisigen Schicht überzogen sind.

Verwelkte Ziergräser und Stauden setzen im Winter, besonders wenn der Schnee kommt, schöne Akzente.

Verwelkte Ziergräser und Stauden setzen im Winter, besonders wenn der Schnee kommt, schöne Akzente.

Weitere frostige Bilder von Martina finden Sie auch beispielweise in den Beiträgen Bizarre Eiswelt im Blumentopf und Neustadter Binnenwasser im Nebelfrost.

Weiß in weiß: Friedlich unter der Schneedecke

Der erste Schnee kam in Norddeutschland dieses Jahr schon früh. Frauke, die auf ihrem Blog Lüttes Blog über alles Mögliche schreibt, DIY, Reisen und auch ihr Garten sind dabei, konnte die Natur in eine dicke Schneedecke gepackt schon einmal ablichten.

Sehen Sie selbst, wie schön es sein kann, wenn Rosen, Früchte und Blumen vom Schnee überrascht werden und weiß bepudert ihre Farbenpracht noch mehr zur Geltung kommt!

Gartenblick.Winter_660x653

Fraukes Gartenblick im Schneefall – herrlich! Noch ist nicht alles unter einer geschlossenen Decke verborgen.

Rose.Aepfel_660x440

Sehr romantisch und verträumt wirken die Rosen und Äpfel – sie setzen in all dem Weiß schöne Akzente.

Stiefm._660x805

Das kleine Stiefmütterchen hat mit dem Schnee eine schwere Last zu tragen. Hübsch aussehen tut es trotzdem.

Ein Winterschneeball ist genau die richtige Wahl, wenn Sie Ihren winterlichen Garten mit einem Zierstrauch verschönern wollen. Er blüht von November bis Februar.

Ein Winterschneeball ist genau die richtige Wahl, wenn Sie Ihren winterlichen Garten mit einem Zierstrauch verschönern wollen. Er blüht von November bis Februar.

Pyramide_700x933

Friedlich in weiß eingekuschelt…

Schneeherz.m.Kugel_660x440

… sind auch die Dekoelemente in Fraukes Garten.

In unserem Artikel 6 Schritte zum winterfesten Garten finden Sie die besten Tipps, damit Sie und Ihr Garten nicht ungewollt vom ersten Schnee überrascht werden.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit (Dekoideen für Ihren Garten finden Sie hier) und einen wunderbar weiß verschneiten Winter!

Über Martina
Martina Martina Jeanne Fee La Trobe-Bateman ist freie Fotografin aus Lensahn und lichtet neben Hochzeiten, Kindern, Lifestyle und Inneneinrichtung alles ab, was ihr vor die Linse kommt. Dazu erklärt sie auf ihrem Blog Jeanne Fee Photographie in netten Worten ihre Projekte.

 

Über Frauke
fraukerauke Christiansen, von den eigenen Eltern liebevoll Lütte genannt, wohnt mit ihrem Mann und zwei erwachsenen Kindern in Schleswig-Holstein. Ihr Garten ist für sie der Platz zum Werkeln, Basteln und Gestalten.Ihren Blog Lüttes Blog schreibt Frauke vor allem für diejenigen, die wie sie gerne ihr eigenes Zuhause verschönern wollen und das Bedürfnis haben, sich durch selbst gestaltete Dinge zu verwirklichen.

Bilder: Beitragsbild & 1-6: © Martina Jeanne Fee La Trobe-Bateman; 7-12: © Frauke Christiansen