Sie brauchen Platz und Schutz für Ihre Gartengeräte? WPC Gerätehäuser sind eine gute Lösung und Sie müssen keine Entscheidung zwischen Holz und Kunststoff treffen. Wir stellen Ihnen unsere WPC Gerätehäuser vor und nennen Ihnen die Vorteile.

Bei der Wahl eines Gerätehauses ist es wichtig, das vorher überlegt wird, wie groß es sein soll. Wollen Sie nur die Gartengeräte verstauen oder sollen zusätzlich auch die Gartenmöbel untergebracht werden? Unabhängig davon, wie viel Platz Sie in Ihrem Garten haben, findet sich immer ein passendes Modell, weil es sie in vielfacher Ausführung gibt.

Was ist ein Gerätehaus aus WPC?

Ein WPC Gerätehaus ist kein Gartenhaus komplett aus Holz oder Kunststoff, sondern es besteht zu 80 Prozent aus Holzfasern und einem weiteren Anteil Kunststoff. Sie fragen sich, warum es ausgerechnet ein WPC Gerätehaus sein sollte? Wir klären Sie nachfolgend gerne auf.

WPC Material

Unser Tipp: Alles, was Sie bei der Gerätehaus Planung berücksichtigen müssen, können Sie in unseren Artikeln zu Planung, und die 10 häufigsten Kundenfragen nachlesen, damit Sie so bestenfalls einen Fehlkauf vermeiden.

WPC Vorteile: Das spricht für ein WPC Gerätehaus

  • Einfache Reinigung

Aufgrund des Kunststoffanteils benötigen Produkte aus WPC vergleichsweise wenig Pflege. Ein Anstrich mit einer Holzschutzlasur ist nicht erforderlich – im Gegenteil: Holzöle können den Holzwerkstoff sogar schädigen.

Zur Reinigung von WPC genügt es, das Gerätehaus mit fettlösenden Spülmittel in Längsrichtung abzuschrubben und mit viel klarem Wasser nachzuspülen. Machen Sie das einfach regelmäßig, wenn Sie das Gefühl haben, dass es nötig ist.

  • Leichte Transportmöglichkeiten

WPC Materialien sind leichter als Dielen aus Massivholz und lassen sich daher sehr gut transportieren. Das erleichtert den Aufbau des Gerätehauses, weil nicht so viele Helfer beim Tragen benötigt werden und der Aufbau auch mit wenigen Helfern schnell vonstattengeht. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie nur zu zweit oder dritt sind, um das Gartenhaus aufzubauen. Zur Montage von WPC ist ein solider und flacher Untergrund notwendig.

  • Umweltschonendes Material

Das Material ist sehr umweltschonend und lässt sich leicht entsorgen. Die Verbindung aus recyceltem Holz, Reis Hülsen und Kunststoffen entspricht auch den höchsten Qualitätsansprüchen und strengsten ökologischen Gesichtspunkten. WPC ist ressourcenschonender als viele Hartholzdielen, aber Sie sollten wissen, dass es nicht vollständig verrottet, aufgrund des Kunststoffanteils. Es ist also wichtig, dass es ordnungsgemäß entsorgt wird.

  • Leichte Entsorgungsmöglichkeiten

WPC lässt sich leicht entsorgen. Montagereste aus WPC können Sie wie Holzreste über den normalen Hausmüll entsorgen. Falls der Hersteller die Rücknahme anbietet, können Sie Ihre Reste auch dorthin zurückbringen. Aus dem Recyclingmaterial lassen sich neue WPC-Verbundstoffe herstellen.

  • Viel Raum, um die Gartengeräte unterzustellen

Ein WPC Gerätehaus bietet viel Platz und lässt Ihre Gartengeräte und Gartenmöbel im trockenen Stehen. Dadurch sind Sie vor Diebstahl und Feuchtigkeit geschützt und Sie haben zusätzlichen Stauraum für Ihre Geräte geschaffen. In Ihrem Garten entsteht so gleichzeitig mehr Ordnung und es muss nicht anderswo Platz freigeräumt werden, wie z.B. in der Garage.

  • Lange Lebensdauer

Ein besonders großer Vorteil von WPC ist, dass es genauso lange hält, wie Hartholz. Dank des Kunststoffanteils ist es resistent gegen Feuchtigkeit und Sie müssen nicht befürchten, dass es sich gravierend verändert, wenn Ihr Gerätehaus mal länger der Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

Aufgrund Ihres hohen Brennwerts sind WPC-Reste am Ende Ihres mehrfachen Nutzungsprozesses auch für die thermische Verwertung geeignet und ersetzen dann fossile Brennstoffe.

WPC Nachteile: Das sollten Sie wissen

Neben den vielen Vorteilen, die ein WPC Gerätehaus auszeichnen, gibt es auch einige Herausforderungen, die Sie beim Kauf und Aufbau beachtet sollten.

Obwohl es viele positive Eigenschaften von Holz aufweist, ist WPC nicht so bruchfest wie das reine Naturprodukt. Achten Sie also beim Kauf auf besonders feste WPC Materialien.

Unser Tipp: Es lohnt sich, von Anfang an etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, damit das Gerätehaus eine lange Lebensdauer hat.

Ein weiterer Nachteil ist die Farbveränderung nach dem Aufbau. Vor allem in der ersten Zeit nach der Fertigstellung kann sich die Farbe des Materials noch etwas verändern. Dies ist nicht unüblich für WPC und daher müssen Sie sich keine Sorgen machen, sondern sich darauf einstellen.

Wichtig: Bei günstigen Produkten verändert sich die Farbe mehr, als bei hochpreisigen. Deswegen lohnt es sich vorher genau zu recherchieren und beraten zu lassen, welche Qualität Ihr WPC Material entsprechen soll.

Bestellen Sie jedoch ein WPC Gerätehaus oder Gartenhaus bei der GartenHaus GmbH, sind die Materialien vorher geprüft und mit entsprechender Pflege haben diese eine lange Lebensdauer.

Wolff Finnhaus WPC Gerätehaus Trend B

Das Wolff Finnhaus WPC Gerätehaus Trend B repräsentiert die Verknüpfung von Premium Material mit exklusivem Design. Sie erhalten mit diesem Gerätehaus eine Kombination aus der Schönheit von Holz und der Langlebigkeit von Kunststoff.

WPC Gartenhaus

Durch das schlichte Design lässt sich dieses Gerätehaus in jeden Garten integrieren. Das Pultdach gibt dem Gartenhaus ein sehr schickes Design und mit einer Wandstärke von 28 mm kann ein guter Schutz für Ihre Gartengeräte gewährt werden. Mit einem Gesamtmaß von 280 x 240 cm und einer Grundfläche von ca. 4,4 m² ist ausreichend Platz.

WPC Gartenhaus Grundfläche

Die stabile Aluminium Doppeltür und die Dachsparren garantieren Ihnen eine lange Nutzung, sowie eine hervorragende Wetter- und UV-Beständigkeit. Die Tür ist mit einem hochwertigen PZ Schloss und Zylinder inklusive Drücker ausgerüstet.

WPC Gartenhaus Tür

Ihre Gartengräte stehen ganzjährig im Trockenen und sind vor jeglichen Diebstählen oder Beschädigungen geschützt. Hinzu kommt, dass automatisch für Ordnung in Ihrem Garten gesorgt ist und nirgendwo anders Platz benötigt wird. Das Gerätehaus hat keine Fenster, jedoch wurden rechts und links jeweils Lüftungsschlitze eingebaut, damit das Gartenhaus durchgehend gut durchlüftet ist und so kein Schimmel entsteht.

WPC Gartenhaus Lüftung

Sie wollen sich für ein WPC Gerätehaus entscheiden? Dann ist das Wolff Finnhaus WPC Gerätehaus Trend B definitiv eine gute Wahl. Brauchen Sie jedoch etwas mehr Platz, dann greifen Sie gerne auf die etwas größere Variante zurück. Dort besteht zusätzlich die Möglichkeit Gartenmöbel oder noch andere Utensilien zu verstauen.

Wolff Finnhaus WPC Gerätehaus Trend D

Brauchen Sie jedoch etwas mehr Platz, dann greifen Sie gerne auf die etwas größere Variante zurück. Dort besteht zusätzlich die Möglichkeit Gartenmöbel oder noch andere Utensilien zu verstauen: Das Wolff Finnhaus WPC Gerätehaus Trend D.

WPC Gartenhaus

Mit den Maßen 340 x 332 cm und einer Gesamtfläche von 8,2 m² zählt dieses Gerätehaus schon zu den größeren in unserem Sortiment. So bietet sich für Sie die Möglichkeit im Gartenhaus auch viele Dinge zu verstauen, die nicht so häufig gebracht werden und so muss nichts zusätzlich noch im Haus verstaut werden.

WPC Gartenhaus Grundriss

Das eingebaute Fenster an der Seite sorgt mit dem Lüftungsschlitz auf der anderen Seite für eine gute Durchlüftung in Ihrem Gerätehaus. Falls etwas feucht geworden ist oder Sie Ihre Fahrräder direkt nach Gebrauch dort abstellen, ist es also kein Problem.

Die Aluminium Doppeltür sorgt für langen Schutz Ihrer Gartengeräte. Die Fenster sind einfach verglast und durch die gute Qualität der Türen müssen Sie sich keine Gedanken machen, wenn Sie mal mehrere Tage am Stück weg sind oder für längere Zeit in den Urlaub fahren. Ihre Gartengeräte stehen sicher, dennoch sollte das Fenster bei längerem Urlaub geschlossen werden.

WPC Gartenhaus Tür

Falls Sie keine Entscheidung zwischen Holz und Kunststoff treffen wollen, ist WPC eine gute Wahl. Anhand der Vorteile können Sie sehen, dass es gegenüber Holz mithalten kann und auch für eine lange Anschaffung geeignet ist.

Für beide unserer Gerätehäuser brauchen Sie keinen großen Garten. Bereits mit wenig Platz können diese im Garten erbaut werden und für Stauraum sorgen. Unabhängig davon, welchem Stil Ihr Haus entspricht, passen die WPC Gerätehäuser super in jeden Garten und passen sich durch Ihr schlichtes Design jedem Trend an.

Obwohl WPC wesentlich leichter ist als Massivholz, trauen Sie sich den Aufbau nicht alleine zu? Dann können Sie gerne unseren Aufbauservice in Anspruch nehmen und ersparen sich so zusätzlichen Stress, Zeit und Mühe.

Sind Sie unter unseren WPC Gerätehäusern nicht fündig geworden? Dann können Sie auch gerne ein anderes Gartenhaus kaufen und dieses als Gerätehaus benutzen.

Mehr zum Thema:

Sie suchen zusätzliche Inspiration? Schauen Sie gerne auf unseren Pinterest Boards Geräteschrank im Garten und kleines Gartenhaus im großen Stil vorbei.

Folgen Sie uns auch gern auf FacebookInstagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH
Artikelbilder: Bild 1: ©iStock/tanyss; Bild 2-9: ©GartenHaus GmbH