Terrassenüberdachungen Leimholz

Terrassenüberdachung aus LeimholzEine Terrassenüberdachung aus Leimholz ist eine gute Wahl, da sie bis zu Jahrzehnten überdauern kann.

Filtern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 6
1. Brauche ich eine Baugenehmigung? 1. Baugenehmigung
Ob eine bauamtliche Genehmigung nötig ist, hängt von drei Faktoren ab: dem Bundesland, in dem Sie leben; dem Baugebiet, in dem Sie Ihr Vorhaben realisieren möchten und den Abmessungen der geplanten Überdachung. ´ > Mehr Infos
2. Gibt es die Möglichkeit einer Sonderanfertigung? 2. Sonderanfertigungen
Ja, über unsere Seite können Sie eine Aluminium Terrassenüberdachung individuell anfertigen lassen. Füllen Sie dafür lediglich die Vorgaben für Typ, Abmessungen, Farbe, Ausführung Rinnenprofil, Bedachung, Zubehör und Persönliche Daten aus und wir fertigen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Sie an und nehmen Kontakt mit Ihnen auf. ´ > Mehr Infos
3. Wie erfolgt die Lieferung? Passt der LKW in meine Straße? 3. Lieferungsablauf
Nachdem Ihre Terrassenüberdachung fertiggestellt wurde, kontaktiert Sie unser Spediteur zur Vereinbarung eines Liefertermins. Je nach Auftragslage benötigt unsere Spedition etwa 2 bis 3 Wochen für die Disposition. Ihre Sauna wird mit einem 40t-LKW frei Bordsteinkante an die von Ihnen angegebene Lieferadresse gebracht. Der Zuweg bei Ihnen zu Hause sollte mindestens 6,5 Meter breit, keine Spielstraße, Sackgasse oder unbefestigte Straße sein. ´ > Mehr Infos
4. Wer hilft mir beim Aufbau? Wie handwerklich begabt muss ich für einen Selbstbau sein? 4. Rund um den Aufbau
Wir empfehlen für alle Aufbaumaßnahmen ein gewisses Grundverständnis an handwerklichen Tätigkeiten. Sie möchten Ihre Terrassenüberdachung nicht selbst aufbauen? Kein Problem! Wir übernehmen das gerne für Sie! Senden Sie uns hierfür einfach das ausgefüllte Anfrageformular. Der Preis ist vom Bautyp, den gewünschten Leistungen und dem benötigten Zubehör abhängig. ´ > Mehr Infos
5. Terrassenüberdachung aus Holz oder Aluminium - was sind die Vorteile? 5. Holz oder Aluminium?
Nadelholz ist sehr robust und besitzt einen modernen, hellen Ton. Douglasie überzeugt mit warmer rötlicher Farbe und ist resistent gegen Pilzbefall. Leimholz punktet mit Langlebig- und Pflegeleichtigkeit. Aluminium ist leichter als Holz, dennoch solide. Es ist wetterbeständig, rostfrei und bedarf keiner Nachbehandlung. ´ > Mehr Infos
6. Braucht meine Terrassenüberdachung ein Fundament? 6. Fundament für Terrassenüberdachungen?
Ja, sofern noch kein Fundament vorhanden ist. Die Balken Ihrer Terrassenüberdachung sollten auf solidem, ebenerdigen Boden stehen. Wir empfehlen Betonfüße, die in die Erde eingegraben werden. Ist Ihre Terrasse bereits mit Steinen oder einem festen Fundament verfestigt, können Sie die Überdachung darauf bauen. ´ > Mehr Infos
7. Sonnenschutz für meine Terrassenüberdachung – was ist machbar? 7. Sonnenschutz
Terrassenüberdachungen mit Markise oder Sonnensegel bieten Sonnenschutz im Sommer. Derzeit im Trend sind Terrassenüberdachungen aus Aluminium mit Unterdachmarkise. Für Naturliebhaber sind auch DIY-Sonnendächer aus Bambus oder mit vertikalen Gärten denkbar. ´ > Mehr Infos
8. Welcher Sichtschutz auf meiner Terrasse ist möglich? 8. Sichtschutz
Pflanzen bringen Grün, benötigen aber Pflege und Geduld. Eine Alternative sind Sichtschutzelemente aus nicht nachwachsenden Materialien wie Kunststoff, Metall, Glas und Stein. Diese sollten regelmäßig gereinigt werden, wenn Sie lange Freude daran haben wollen. ´ > Mehr Infos
9. Terrassendielen aus Holz oder WPC – was ist besser? 9. Holz oder WPC?
Holzdielen überzeugen mit natürlicher Optik, einer guten mechanischen Festigkeit und ihre Oberfläche ist selbst im Sommer barfuß begehbar. WPC Dielen gibt es hingegen in vielen Farben und Ausführungen, sie sind leicht zu verlegen und vergrauen nicht so schnell wie Holzdielen. Zudem besteht keine Splittergefahr. ´ > Mehr Infos
10. Kann ich bitte einen festen Liefertermin bekommen? 10. Fester Liefertermin?
Wir können leider keine fixen Liefertermine vergeben, da die Versendung unserer Produkte teils mit Direktlieferanten wie DHL oder Deutsche Post und teils mit Speditionen erfolgt, die ihre Touren je nach Auftragslage eigenständig planen. Diese Tourenplanung, die bis zu 3 Wochen dauern kann, beginnt mit dem Tag, an dem Ihr Produkt in der Spedition eintrifft. Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Großteil unserer Produkte erst nach Ihrer Bestellung produziert wird. Das maximale Lieferfenster können Sie der jeweiligen Produktseite in unserem Onlineshop entnehmen. ´ > Mehr Infos
1 von 6

Terrassenüberdachungen aus Leimholz

Für viele die erste Wahl bei Terrassenüberdachung ist Leimholz, da es aus verschiedenen Holzarten besteht, die allesamt besonders witterungsbeständig und robust sind. Auch neigt die Terrassenüberdachung aus Leimholz kaum zur Rissbildung und garantiert Ihnen demnach besonders lange ein schattiges Plätzchen im Garten.

Leimholz: sehr langlebig

Wenn Sie eine Terrassenüberdachung haben wollen, die Jahrzehnte überdauert, dann ist die Terrassenüberdachungen aus Leimholz eine gute Wahl. Denn das Holz ist ein Verbund mehrerer Holzteile, die durch die Verleimung weniger zur Rissbildung neigen. Bei hochwertigem Leimholz ergibt sich trotz der Verleimung ein homogenes Farbbild, da keine Verfärbungen oder geflickten Astlöcher mit verarbeitet werden. Es wird auch als Brettschichtholz bezeichnet, da die Holzbalken aus verschiedenen getrockneten Holzbrettern bestehen, die verleimt werden. Dadurch ist das Holz besonders bewegungsarm und sehr tragfähig. In Terrassenüberdachungen aus Leimholz können aus diesem Grund auch schwerere Stegplatten eingebaut werden.

Holzeigenschaften von Leimholz in der Übersicht:

  • Ist ein Verbund aus mehreren Holzteilen (zum Beispiel Fichte oder Buche), die aneinander geleimt werden.
  • Ist besonders stabil und neigt nicht zur Rissbildung.
  • Ist nicht gegen den Befall von Pilzen oder Insekten resistent und muss deshalb vorbehandelt werden.

Leimholz behandeln

Leimholz ist besonders pflegeleicht und eignet sich sehr gut für farbige Anstriche. Jedoch sollte immer ein offenporiges Anstrichsystem verwendet werden. Denn so kann die eindringende Feuchtigkeit wieder gut ausdiffundieren. Streichen Sie die Terrassenüberdachung aus Leimholz in regelmäßigen Abständen mit einer wetterfesten Lasur, falls das Holz nicht vorbehandelt ist. Auch eine Behandlung mit Holzöl kann sinnvoll sein, muss jedoch öfter wiederholt werden.