Tiny House Granada

Produktinformationen "Tiny House Granada"

Vorsprung durch Design
Tiny Houses mit zeitgemäßem Design - das war die Herausforderung, vor die wir uns gestellt sahen. Mit dem Modell "Granada", dem ersten von insgesamt 5 neuen Loftmobil-Modellen, ist der erste Schritt getan. Eine klare und doch leichte Formensprache ohne verspielte Extras und ohne verschenkten Platz im Inneren, sowie eine ausgesuchte Material-und Farbwahl machen das 8,40m lange trailerbare Modell zu einem echten Blickfang, egal ob am Seeufer, auf dem Campingplatz oder im eigenen Garten.

Sie wollen ganzjährig vermieten oder selbst nutzen? Dies ist möglich: Wärmedämmung, Heizung und Warmwassererzeugung werden bedarfsgerecht angepasst.

Besondere Merkmale des Designs:

Zeitgemäße Architektur mit sinnvollen Erweiterungen, wie einer großen Klappterrasse, einem Runddach ohne Regenrinne oder Fallrohre, sowie einer eigenen Photovoltaik-Anlage mit Speicher.

Großzügiges Design mit viel Tageslicht im Inneren durch die Verwendung eines Oberlichtbandes, großen Giebelfenstern und genau platzierten Klappfenstern. So entsteht kein Gefühl von Enge und von jedem Ort ein Ausblick in die Natur.

Alle Fenster und Türen können durch Klappläden aus Holz sicher verschlossen werden. So ist Ihr Tiny House gegen Wetter und ungebetene Gäste geschützt, auch wenn sie einmal etwas länger nicht vorort sind.

Durch die Nutzung innovativer Produkte und Materialien für Fenster und Möbel kann ein Großteil des Gewichtes gegenüber herkömmlicher Tiny Houses eingespart werden. Auch Gewichte über 3,5t und Längen bis 13m sind optional möglich!

Ausstattung:

Das Modell "Granada" beinhaltet standardmäßig folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Kompletter Innenausbau in Holz
  • Wärmedämmung für Boden,Wand/Decke
  • Salon inkl. Einbauküche, Schreibplatz, Schranktreppe und 2 Schlafebenen
  • Bad mit Dusche, Waschtisch und modernster Trockentoilette
  • Rückwand und Dachfläche innen im Farbton Ihrer Wahl
  • Kaminofen mit Edelstahlabzug
  • Klappterrasse mit Seilzug
  • Oberlichtband aus 2x Doppelstegplatten (opak)
  • Lüftungselemente in Bad, Küche sowie den Schlafebenen
  • Fußboden in Parkett oder Kork
  • Verkleidung der Dachhaut in Aluminium oder Zinkblech
  • Beleuchtung von Küche und Büro mit LED Einbau-Spots
  • Küchenarbeitsplatten in Anthrazit-Optik
  • Treppenstufenbelag in Anthrazit-Optik
  • Design-Metalltreppe mit Holzbelag
  • Lärchenholzverkleidung der Fassade (hinterlüftet)
  • Standard-Wandstärke: 120 mm
  • Trailer mit Straßenzulassung

Baubeschreibung Modell „Granada“ (Die Detailplanung folgt nach Auftragserteilung. Alle Maße sind ca. Maße.)

  • Grundmaße Wohnkabine B/L: 2,55m x 8,40m
  • Gesamthöhe ca. 3,97m
  • Gesamtgewicht max. 3,5t Tandemtrailer als Basis des Wohnwagens inkl. 4 Kurbelstützen an den Ecken
  • Wandaufbau Holzständerwerk 12-14cm in den Aussenbereichen mit 80mm Dämmung Mineralwolle
  • Kunstofffenster: 4 Stk. 110 x 60 cm, 1 Stk. 250 x 60 cm und 2 Stk. 60 x 60cm,Rahmenfarbe: Anthrazit
  • Kunststoff-Fenstertür: 250x200cm 4flüglig (Falttür) Rahmenfarbe: Anthrazit
  • Alle 7 Fenster im EG bekommen passgenaue Klappläden mit Gasfedern
  • Oberlichtband (840cm x 100cm): 2 x 16mm Doppelstegplatte (opak)
  • 2x Giebelseiten-Fenster 80cm x 330cm: 2 x 16mm Doppelstegplatte (opak mit Rundbogen oben)
  • Der komplette Aussenbereich wird mit Folie Deltamaxx Plus Winddicht abgeklebt
  • Die Fassaden werden vorn und seitlich mit Lärchenleisten (oder ähnlich) verkleidet
  • Zwischen den Fenstern der Front und den Giebeln werden 60cm hohe Blendfelder gesetzt (Holz, lackiert Farbton: Anthrazit)
  • Das Dach wird mit Kertoplatten und Deltamaxx Plus verkleidet. Die Dachhaut besteht aus Zinkblech.Oberlicht und Giebelfenster (nur oben) bekommen außen feste Holzlamellen zwischen den Stützen
  • Der Innenbereich wird mit 80mm Dämmung versehen und mit Isoverfolie winddichtverklebt, des weiteren werden die Flächen inkl. Dachfläche mit Birke-Sperrholzplatten (6mm, astfrei) vertäfelt und innen seidenmatt lackiert bzw. mit Farbe nach Wunsch versehen. Die Plattenstöße werden nicht verleistet, sondern als Schattenfuge entsprechend Fugenplan ausgebildet
  • Elektro und Wasser sowie Kamin-Ofen inkl. Schornstein mit Dachdurchführung wird vorab installiert
  • 10x Beleuchtung mit LED Einbauspots, 4x Doppel-Steckdosen, 4x LED flexibles Leselicht an den Betten auf den 2 Schlafebenen
  • Alle Einbauschränke und die beiden Schlafebenen werden in Multiplex 16mm ausgeführt und anschließend mit 6mm Birke Sperrholz verkleidet und seidenmatt lackiert
  • Betten: 1Stk. Matratze 10cm dick, 200x140cm auf Holzrahmen mit seitlicher Einfassung und 2cm Luft unten. 2Stk. Matratzen 10cm dick, 200x80cm auf Holzrahmen mit seitlicher Einfassung und 2cm Luft unten
  • Ausstattung Bad: Trocken WC, Dusche mit Plexiglastrennwand, Waschtisch mit Spiegelschrank und eingelassenen Rundspülbecken inkl. Edelstahlarmatur. Handtuchheizkörper elektr., LED-Einbaustrahler
  • Ausstattung Küche: Einbauschränke nach Schrankplan, Gasherd 3flammig, Gasanlage mit 2x11kg Gasflasche in belüftetem Kasten. 1 Rundspüle Edelstahl, Arbeitsplatte Farbton Anthrazit glänzend. Mischbatterie anthrazit. Auszieh-Kühlbox, Einbaumikrowelle-Backofen-Kombi
  • Schranktreppe in 16mm Multiplex (inkl. Oberlage in 6mm Birke astfrei, seidenmatt lackiert) sowie Schreibtisch
  • Klappterrasse: 2 Stk. Rahmen in Aluminium (125x200cm) mit Umlenkrollen und Seilen einzeln absenkbar. Belag oben: Terrassendielung, Belag unten (außen) Lächen-Leisten entsprechend Fassade. Inkl. 4 Klappbare, gelenkig montierte Stützfüße an den Vorderseiten
  • Elektrische Markise Breite: 250cm, Länge: 200cm, Farbton: Terracotta, Rahmen: Anthrazit
  • Anschlüsse für Wasser, Strom an der Unterseite fertig montiert

Das müssen Sie wissen:

Geeignete PKWs:

Wichtig für den Transport des Tiny House ist das passende Fahrzeug. Es gilt eine gebremste Anhängelast von bis zu 3.500 kg.

Bauantrag:

In den meisten Fällen muss ein Bauantrag gestellt werden, um Ihr Tiny House aufstellen zu dürfen.

Abwasser:

In den meisten Kommunen besteht eine Anschlusspflicht an das Kommunale Abwassersystem. Informieren Sie sich rechtzeitig bei der Gemeinde über die bestehenden Möglichkeiten.

Der nächste Schritt zu Ihrem Tiny House Granada

Bitte schicken Sie uns Ihre Skizzen, Wünsche und Anmerkungen per Kontaktformular. Wir kümmern uns dann um ein unverbindliches Angebot für Ihr individuelles Rolling Tiny House

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns gern unter 040 5379978-50 an!

Gut zu wissen

1. Brauche ich eine Baugenehmigung? 1. Baugenehmigung
Ob Sie eine Baugenehmigung für Ihr Gartenhaus benötigen, ist in den Landesbauverordnungen der Bundesländer geregelt und hängt von Größe, Grundstücksbeschaffenheit sowie der Einrichtung ab. Alle Details, nach Bundesländern sortiert, haben wir für Sie zusammengefasst. (Da sich die Vorschriften laufend ändern können, sind die Angaben natürlich “ohne Gewähr”). Auf Ihren Wunsch kümmert sich unser Bauantragsservice gerne um Ihre Baugenehmigung! Senden Sie uns hierfür einfach Ihre Anfrage über dieses Kontaktformular. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. > Mehr Infos
2. Gibt es die Möglichkeit einer Sonderanfertigung? 2. Sonderanfertigung
Ein Gartenhaus nach Ihren individuellen Wünschen? Ja, das geht! Sollte Ihnen keines unserer vorgefertigten Modelle zusagen, verwirklichen wir Ihre Wünsche gerne in einer Sonderanfertigung. Von der Wandstärke über die Anzahl und Platzierung der Türen, der Form und Größe der Laube bis hin zum Dach können Sie sich Ihr Gartenhaus so gestalten, wie Sie es gerne hätten. > Mehr Infos
3. Wie erfolgt die Lieferung? Passt der LKW in meine Straße? 3. Lieferung
Wurde Ihr Gartenhaus fertiggestellt, kontaktiert Sie der Spediteur zur Vereinbarung des Liefertermins. Je nach Auftragslage benötigt unsere Spedition etwa 2 bis 3 Wochen für die Disposition. Ihr Gartenhaus wird von der Spedition mit einem 40t-LKW frei Bordsteinkante an die von Ihnen angegebene Lieferadresse gebracht. Der Zuweg bei Ihnen zu Hause sollte mindestens 6,5 Meter breit, keine Spielstraße, Sackgasse oder unbefestige Straße sein. > Mehr Infos
4. Wer hilft mir beim Aufbau? Wie handwerklich begabt muss ich für einen Selbstaufbau sein? 4. Aufbauhilfe
Sie möchten Ihr Gartenhaus nicht selbst aufbauen? Kein Problem! Wir übernehmen das gerne für Sie! Senden Sie uns hierfür einfach das ausgefüllte Anfrageformular. Der Preis ist vom Haustyp, den gewünschten Leistungen und dem benötigten Zubehör abhängig. > Mehr Infos
5. Wie entsteht das Fundament? 5. Fundament
Größe und Beschaffenheit sind vom späteren Gartenhaus abhängig: Während ein kleiner Geräteschuppen schon auf einer Betonplatte und einem geraden Pflaster Halt findet, brauchen massive Holzhäuser hierfür einen stabilen Untergrund aus einem Streifen- oder Punktfundament. > Mehr Infos
6. Wann sollte ich Fenster und Türen einbauen? 6. Fenster und Türen
Grundsätzlich empfehlen wir den Einbau von Gartenhausfenstern und Türen für Gartenhäuser nach 2/3 des Aufbaus. Die Wände müssen stark genug sein, um die Fenster- und Türelemente halten zu können. Bitte beachten Sie, dass Holz ein Naturprodukt ist und durch den Trocknungsprozess im Laufe der Zeit schwinden kann. Sie sollten die Fenster und Türen also niemals „auf Kante“ einbauen, um zu verhindern, dass diese später klemmen oder nicht mehr zu öffnen sind. > Mehr Infos
7. Kann ich mein Gartenhaus mit Dachziegeln passend zu meinem Wohnhaus bebauen? 7. Dachziegeln vom Wohnhaus
Nein, dafür sind Dachziegel in der Regel zu schwer. Sie besitzen ein Gewicht von 40 bis 50 Kilogramm pro Quadratmeter. Das halten viele Gartenhäuser nicht aus. Wenn Sie diese Gestaltungsidee jedoch unbedingt umsetzen möchten, empfehlen wir einen Dachdecker bzw. Zimmerer hinzuziehen. > Mehr Infos
8. Wie kann ich die Entwässerung des Daches sicherstellen? 8. Dachentwässerung
Zuerst müssen Sie sich für eine Dachform für Ihr Gartenhaus entscheiden. Davon hängt es ab, ob wir für Ihr Gartenhaus Regenrinnen oder einen Dachgulli bzw. Fallrohrset empfehlen würden. Beide Varianten sorgen dafür, dass das Regenwasser abgeleitet wird und so die Wände und das Fundament nicht von der Nässe beeinträchtigt werden. > Mehr Infos
9. Mit welcher Pflege schütze ich Farbe und Material vor Wind und Wetter? 9. Schutz vor Wind und Wetter
Der Großteil der Gartenhäuser besteht aus Holz. Ohne Vorbehandlung lebt das Naturmaterial weiter und kann bald die Spuren von Wind und Wetter nicht mehr verstecken. Diesem Prozess wirken Sie mit der richtigen Pflege in zwei Stufen entgegen: Zuerst die Imprägnierung, dann die Farbbehandlung. > Mehr Infos
10. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Was kann ich tun? 10. Nicht zufrieden?
Wir sind überzeugt von unseren Produkten – deshalb übernehmen wir die Gewährleistung für eine einwandfreie Qualität. Sollten Sie bei Erhalt einen lieferungsbedingten Schaden erkennen, vermerken Sie diesen bitte im Lieferschein und informieren Sie den Lieferanten. > Mehr Infos

Kundenbewertungen für "Tiny House Granada"

03.12.2018

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.