Sie wollen Leben auf Ihre Terrasse bringen? Mit unseren DIY-Tipps geht das ganz schnell und einfach. Ob Maritim, Landhausstil oder Shabby Chic: Teelichthalter, Vasen und Beachhouse-Körbe verwandeln Ihre Terrasse in einen Hingucker.

Der maritime Stil: Am Meer entspannen

Sie möchten, dass Ihr Gartenhaus im maritimen Flair erstrahlt? Das geht zum einen mit einem Anstrich in der passenden Farbe (Weiß und Blau):

Lust darauf Ihr eigenes Clockhouse maritim zu streichen?

Lust darauf Ihr eigenes Clockhouse maritim zu streichen? Hier finden Sie das passende Modell.

Und zum anderen mit der passenden maritimen Terrassengestaltung. Natürlich verschönern Sie mit unseren DIY-Ideen nicht nur Ihre Gartenhaus-Veranda, sondern auch die Terrasse Ihres Wohnhauses oder Ihren Balkon.

Da geht mir ein Licht auf: maritime Teelichter

Dass es nicht teuer und schwierig sein muss, die Terrasse schön herzurichten, beweist unser erster Deko-Tipp: Teelichthalter in der Vintage-Maritim-Edition. Gefunden haben wir die DIY-Idee auf a-little-fashion.de. Feliz und Tanja haben uns ein paar Bilder zur Verfügung gestellt, auf denen Sie sich selbst überzeugen können, wie schnell aus alten Gläsern wunderschöne Teelichthalter werden:

maritime Teelichthalter-a-little-fashion.de
Vintage-Teelichthalter-DIY
Vintage-Teelichthalter-a-little-fashion.de
maritime Teelichthalter
Das brauchen Sie zum Basteln der Teelichter:

Für die Deko:

  • Gläser oder Kerzen im Glas
  • Zweige in verschiedenen Durchmessern
  • Gartenschere
  • Draht
  • Perlen & Muscheln (unser Tipp: kleine Steinchen oder Korallen sind auch besonders schön)
  • Teelichter (dazu können Sie auch LED-Teelichter nehmen)
  • Sand
  • Buntlack oder Acrylfarbe (Beige und Silber)

Als Werkzeug:

  • Gartenschere
  • Pinsel
  • Heißkleber
  • Drahtbürste
  • Schleifpapier

Die genaue Bastelanleitung finden Sie hier.

Feliz und Tanja haben auch noch mehr tolle Anleitungen für maritime Deko-Ideen. Ihre Pflanzen können Sie zum Beispiel sehr schön in einem Blumentopf aus Glaskugel und Sand zur Schau stellen.

DIY-Deko Blumentopf von a-little-fashion.de

Oder haben Sie vielleicht noch alte Cremefine-Flaschen zu Hause? Holen Sie doch schnell ein bisschen Gipsbinde und voilá: fertig sind Gipsvasen, die mit der richtigen Deko aus Sand und Muscheln zum maritimen Hingucker werden:

Gipsvasen DIY von a-little-fashion.de

Hier geht’s zur DIY-Anleitung.

Der passende Korb für mein Beachhouse

Praktisch und dekorativ: Das sind Bellas Körbe im Beachouse-Style. Alles, was Sie brauchen, sind:

  • Körbe aus Rattan oder Weidenzweigen
  • Kreppband
  • Acrylfabe (in Weiß, Grau und Schwarz)

Wie schnell aus einem einfachen Korb sonnige Beachhouse-Körbchen werden, können Sie auf bellasherzenssachen.blogspot.de nachlesen. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen:

Beachhouse-bellasherzenssachen.blogspot.de
Beachhouse-Korb-bellasherzenssachen.blogspot.de
maritimer Korb-DIY-bellasherzenssachen.blogspot.de
Beachhouse DIY-bellasherzenssachen.blogspot.de

Und wenn Sie noch irgendwo ein altes Paddel rumliegen haben – auch das lässt sich mit ein paar Pinselstrichen ganz einfach verschönern:

maritimes DIY von Bellas.HerzensSachen

Die ganze Anleitung und noch mehr tolle Bilder finden Sie hier.

Korallen selber machen

Unsere letzte Deko-Idee für Ihre Gartenhausterrasse mit Meeresflair: Sie suchen nach einer schönen Tischdekoration, haben aber gerade die Klassiker Sand, Muscheln oder Perlen nicht zur Hand? Dann basteln Sie sich doch einfach Ihre eigenen Deko-Korallen! Alles, was Sie brauchen: einen Schwamm und etwas Modellier-Gips. Wie die Korallen entstehen, sehen Sie hier:

Mit den Korallen können Sie anschließend auch Ihre maritimen Teelichthalter verschönern oder Sie als Dekoration zu Ihren Gipsvasen legen.

Auf unserer Pinterest-Seite finden Sie noch mehr maritime Deko-Inspirationen.

Shabby Chic: gar nicht schäbig

Ein bisschen Flohmarkt, ein bisschen Upcycling, viel Pastell und Naturfarben: das ist Shabby Chic.

 Clockhouse Gartenhaus in nostalgischem Flair

Weiß- und Grautöne verleihen diesem Clockhouse ein nostalgisches Flair.

Der nostalgisch angehauchte Stil passt auch wunderbar auf die Terrasse – vor allem dann, wenn er so schön zur Schau gestellt wird wie mit Dunjas Blumenvasen.

Das beste: Die Vasen sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch noch ganz schnell selbstgebastelt und kosten kaum etwas. Denn ganz im Sinne des Upcycling-Trends können Sie aus alten Konservendosen wunderschöne Shabby-Chic-Vasen zaubern:

Shabby Chic-Vasen-lovely-joys.de
Shabby Chic-DIY-lovely-joys.de
Shabby Chic-lovely-joys.de
Shabby-Chic-Vasen-lovely-joys.de

Dunjas Tipps für Ihre Shabby-Chic-Deko:

1. Immer erst mal durchs Haus spazieren und schauen, ob man nicht alte Flaschen, Dosen, Hölzer oder Pappe irgendwie weiter verwerten kann, anstatt etwas Neues zu kaufen. Spielen Sie mit Ihrer Kreativität!

2. Ich würde immer darauf achten, dass man die richtigen Lacke und Farben nimmt, wenn man etwas anstreicht. Am besten lässt man sich da beraten. Wir haben uns einmal einen Shabby-Chic-Tisch selber gebaut und hatten ziemlich viel Ärger mit dem Lack, da wir das Kleingedruckte nicht so richtig gelesen bzw. verstanden hatten. Dann kann das Shabby-Chic-Weiß bei UV Strahlung ganz schnell zum Shabby-Ugly-Gelbton werden.

Wenn Sie jetzt Lust auf Shabby Chic bekommen haben: auf Pinterest haben wir noch mehr tolle Deko-Ideen.

Der Landhausstil: romantisch und schlicht

Der Landhausstil setzt auf Nostalgie, Natur und florale oder gepunktete Muster, die Akzente setzen. Besonders schön zum Frühling und Sommer passt der skandinavische Landhausstil, der nah mit dem Shabby Chic verwandt ist. Hier dominieren vor allem Pastelltöne, Weiß sowie Grau und für das Gartenhaus natürlich die typisch nordische Farbe Schwedenrot.

Skandinavischer Landhausstil: Das Gartenhaus in Schwedenrot

Sie möchten Ihr Gartenhaus in Schwedenrot streichen? Das passende Clockhouse finden Sie hier.

Landhaus-Holzkisten

Typisch ländlich sind einfache Holz-Kisten, für die „DekoideenReich“ eine tolle Anleitung parat hat:

Die Kisten können Sie entweder mit Blumen bestücken, Bücher und Zeitschriften hineinlegen oder mit den Blumenvasen im Shabby-Chic-Stil verschönern.

Die rustikale Holzleiter

Dass eine Leiter jede Terrasse verschönern kann, zeigt uns Smilla von smillaswohngefuehl.blogspot.de. Alles was Sie für den Bau der Deko-Leiter brauchen, sind Birkenäste und das eine oder andere Werkzeug. Wie der Aufbau gelingt, zeigt Smilla in Ihrer Anleitung. So sieht die fertige Shabby-Chic-Leiter im nordischen Landhausstil aus:

Holzleiter-smillaswohngefuehl.blogspot.de
Holzleiter-DIY-smillaswohngefuehl.blogspot.de
skandinavischer Stil-Holzleiter-smillaswohngefuehl.blogspot.de
Holzleiter Shabby Chic-smillaswohngefuehl.blogspot.de

Nicht nur eine Leiter kann ihre Terrasse verschönern, auch eine Stalltür eignet sich wunderbar als Dekoobjekt für die Wand oder als Sichtschutz. Mit ein paar Haken versehen, lässt sich die Landhaus-Stalltür auch praktisch nutzen oder mit weiterer Deko behängen.

Stalltür-DIY von smillaswohngefuehl.blogspot.de

Noch mehr Inspirationen für den Landhausstil finden Sie auf unserer Pinterest Seite.

Wir bedanken uns bei Bella, Dunja, Smilla, Feliz und Tanja sowie Deko Kitchen und DekoideenReich für Ihre tollen Deko-Inspirationen und Anleitungen. Ihnen wünschen wir viel Spaß beim nachbasteln!

Artikelbild: ©Feliz und Tanja/a-little-fashion.de
Bild 1: ©Gartenhaus GmbH
Slideshow 1, Bild 2, Bild 3: ©Feliz und Tanja/a-little-fashion.de
Slideshow 2, Bild 4: ©Bella/bellasherzenssachen.blogspot.de
Slideshow 3: ©Dunja/ lovely-joys.de
Bild 5: ©Gartenhaus GmbH
Slideshow 4, Bild 6: ©Smilla/smillaswohngefuehl.blogspot.de