Was unterscheidet ein Gerätehaus von einem Gartenhaus? Eine wirkliche Trennung gibt es nicht, denn natürlich kann man in jedem Gartenhaus auch Geräte aufbewahren. Oft will man das aber gerade nicht, sondern möchte sich die Möglichkeit offen halten, das Gartenhäuschen als gemütlichen Aufenthaltsraum zu nutzen – und dabei würden Rasenmäher, Schaufeln und Werkzeuge nur stören. Dann aber braucht man ein Gerätehaus, bzw. einen Geräteschuppen – zusätzlich.

Kleiner, weniger Fenster, gut verschließbar und praktisch: diese Attribute zeichnen Gerätehäuser vor allem aus. Funktion steht hier vor Gemütlichkeit, doch heißt das nicht, dass man alle ästhetischen Ansprüche über Bord werfen müsste. Auch Gerätehäuser dürfen gut aussehen – ein paar schöne Beispiele zur Unterstützung der Auswahl wollen wir Ihnen hier zeigen.

Doppel-Pultdach Carlsson Gartenhaus Aktiva

Doppel-Pultdach Gartenhaus Modell Activa 28

Das versetzte Pultdach sticht als eine der größten Besonderheiten hervor.

Auch das Modell Aktiva ist ein Holzhaus, im Bild-Beispiel hellgrau gestrichen, Tür und Sturmleisten in weiß abgesetzt. Das Doppel-Pultdach mit integriertem Fensterelement macht es definitiv zum Hingucker, seine Nutzfläche von 8,9m² und die große Flügeltür bieten eine ganze Menge Platz, so dass man es glatt auch als kleine Werkstatt nutzen könnte. Die Blockbohlen mit 4-fach Eckausfräsung garantieren Wind- und Regendichte. Ein praktisches, aber auch designerisch sehr gelungende Gartenhaus für viele Zwecke.

Gerätehaus aus Metall, anthrazit

Metallgerätehaus

Klein aber fein: das Gerätehaus aus Metall

Das Gerätehaus aus Metall ist tatsächlich mehr „Schuppen“ als Gartenhaus und gehört mit seinem Außenmaß B 192,2 x T 117,6 x H 194,5 cm zu den kleineren (und preiswerteren!) Varianten seiner Art. Für die üblichen Gartengerätschaften, das Werkzeug und den Rasenmäher reicht der Platz jedoch gut aus. Es besteht aus pulverbeschichtetem, feuerverzinktem Stahlblech und hat gegenüber einem Gerätehaus aus Holz den Vorteil, dass es nicht nur langlebig und wetterfest, sondern auch wartungsfrei ist. Imprägnieren und Streichen entfällt. Farblich in zurückhaltendem Anthrazit gehalten, fügt es sich unauffällig in jede Gartenlandschaft. Dieses Gerätehaus ist auch in weiteren Größen erhältlich.

WEKA Designhaus WEKALine 413

WEKA Designhaus WEKALine 413

Das Designhaus WEKALine 413 ist ein nicht allzu ausladendes Gerätehaus. Seine schlichte, dem Namen entsprechende Form mit einfachem Flachdach wird optisch durch die stabile Einzeltür mit kleinen Fenstern zum interessanten Anblick. Streicht man es zweifarbig, setzt es einen interessanten Akzent ins lebendige Grün und zeigt, dass sich ein Gerätehaus keinewegs immer verstecken muss.

Garten-/Terrassenschrank 351

Gartenschrank Terrassenschrank

Dieser Unterstand schützt Ihr Hab und Gut vor der Witterung und braucht nicht viel Platz.

Wer nur wenig zu verstauen hat und Platz an einer freien Hauswand findet, braucht vielleicht gar kein größeres Gerätehaus, sondern kann den Garten- /Terrassenschrank nutzen. Aus Qualitätsfichtenholz gefertigt bietet er auf ca. 1m² Nutzfläche einen verschließbaren Schrank für Gartengeräte oder zusätzliche Klappstühle.

Weitere interessante Garten- und Gerätehäuser finden Sie im Shop der GartenHaus GmbH – z.B. lohnt sich immer mal ein Blick in den Bereich „Neuheiten“.

Sie suchen zusätzliche Inspiration zur Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unseren Pinterest-Kanal vorbei.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Bildquellen: ©GartenHaus GmbH