Herr Hesse und Frau Frommke haben gerne Gäste in ihrem Mecklenburger Feriendomizil, aber nicht genug Schlafzimmer für deren Unterbringung. Da das Grundstück groß genug ist, wurde ein passendes Gartenhaus gesucht und gefunden. Wir zeigen den Aufbau, den Ausbau mit komfortablem Sanitärbereich und die liebevolle Einrichtung.

Das Gartenhaus Nordkapp-70

Gartenhaus Nordkapp-70Das Gartenhaus Modell Nordkapp-70 ist ein Zweiraum-Gartenhaus, bestehend aus einem großen Hauptraum und einem kleinen Nebenraum. Oft wird dieser als Geräteraum genutzt, doch in unserem Praxisbeispiel ist ein sowohl funktionaler als auch schöner Sanitärbereich daraus geworden.

Starke 70 Millimeter Wandstärke und isolierverglaste Türen und Fenster machen es möglich, das Gartenhaus das ganze Jahr über als Gästehaus zu nutzen. Der Hauptraum ist kürzer als der Nebenraum, wodurch sich ein großzügiger Dachüberstand von 1,50 Metern ergibt, bzw. eine kleine, integrierte Terrasse. Auf einer Grundfläche von 5,18 x 4,28 Metern bietet es ganze 22,17 Quadratmeter Nutzfläche. Davon entfallen 10,4 Quadratmeter auf das große Zimmer, fünf auf den lang gestreckten Nebenraum. Hier ein Blick auf den Grundriss:

Grundriss Gartenhaus Nordkapp-70

Das Feriendomizil in Mecklenburg

Natürlich hat uns interessiert, wie es zur Idee mit dem „Gartenhaus als Gästehaus“ gekommen ist. Herr Hesse schrieb uns dazu:

Wir besitzen ein altes Lehmhaus auf einem 2500 qm großen Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern. Wir nutzen es als Wochenend- bzw. Feriendomizil. Das alte Haus hat allerdings nur zwei Schlafräume. Was ist zu tun bei mehr Besuch? Ein Dachausbau wäre sehr kostspielig gewesen, also haben wir uns schließlich für ein Holzhaus als zusätzliches „Gästezimmer“ entschieden.“

Gartenhaus GmbH: Und wie man sieht, ist es wunderschön geworden! Warum aber fiel Ihre Wahl auf das Modell Nordkapp-70? Wie haben sie es gefunden?

Per Internetrecherche sind wir auf das Haus Nordkapp 70 der Gartenhaus GmbH gestoßen, das unseren Ansprüchen gerecht wird: 70 mm dicke Wände, zwei getrennte Räume, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und nicht zuletzt ein ansprechendes Äußeres!

Das finden wir auch – und wir freuen uns, Aufbau, Ausbau und Einrichtung hier zeigen zu können. Los geht’s:

Das Gartenhaus wird aufgebaut

Der Aufbau beginnt an einem noch leicht nebligen Morgen im Herbst. Noch gut verpackt wurden die beiden Packstücke mit einem Gabelstapler zum Bestimmungsort gefahren und dort abgelegt.

gartenhaus-anlieferung

Im Hintergrund ist das bereits fertig gestellte Plattenfundament zu sehen, das das Gartenhaus tragen wird. Es wurde von einer Fachfirma erbaut, die auch gleich den Wasser-und Abwasseranschluss legte. Den Rand bilden Fundamentsteine, eine 20cm dicken Mörtelschicht füllt die Hohlräume der Steine und den gesamten Innenraum aus. Als zusätzliche Armierung wurde eine Baustahlmatte eingearbeitet.

Gartenhaus-fundament

Im ersten Schritt heißt es auspacken und sortieren: Zunächst müssen die fleißigen Baumeister einen Überblick über die Materialien gewinnen. Alle Blockbohlen und sonstigen Hölzer werden auf Paletten zwischengelagert.

gartenhausaufbau-sortierung

„Erstmal waren wir von der Vielzahl der Einzelteile schwer beeindruckt, doch im Laufe des Zusammensteckens sind wir immer fachmännischer vorgegangen und hatten einen Riesenspaß dabei,“ schrieb uns Herr Hesse. Im nächsten Bild ist der Anfang bereits geschafft, die Wände wachsen heran und der Grundriss des Zweiraum-Gartenhauses ist bereits erkennbar:

gartenhausaufbau-beginn

Der Aufbau im Stadium „halbe Höhe“. Die Basishölzer, die später den Holzboden tragen werden, sind hier gut zu sehen. Der große Raum wird zum Gästezimmer werden, der kleinere schmale Raum zum Sanitärbereich:

gartenhausaufbau

Die Wände sind fertig, auch die Türen sind bereits montiert. Ein erster Tragebalken für das überstehende Dach ist aufgelegt:

gartenhausaufbau-tueren

Dachbalken um Dachbalken wird nun in die vorgefrästen Kerben eingesetzt – zu zweit ist das Einpassen der Balken eine leichte Übung!

gartenhausaufbau-dachbalken

Auf die Tragebalken werden die Dachbretter aufgelegt und befestigt:

gartenhausaufbau-dach

Die andere Dachhälfte fehlt noch, doch ist das Ende nun schon in Sicht:

gartenhausaufbau-dach2

Die Dachflächen sind geschlossen, nun wird noch die Dachpappe aufgenagelt – eine Arbeit in luftiger Höhe. Wie uns Herr Hesse berichtete, hat die Dachpappe keinen Tropfen Regen durchgelassen! Dennoch soll eine zusätzliche Eindeckung mit Bitumenschindeln noch folgen, sicherheitshalber und der Optik wegen.

gartenhausaufbau-dachpappe

Erstmal ist die Laube fertig und wirkt bereits sehr idyllisch, so von der Abendsonne beschienen.  Knapp zwei Tage hat es gedauert, einschließlich eines Anstrichs mit Holzschutzgrund. Nun konnte der Winter kommen!

gartenhausaufbau-fertig

 Ausbau und Einrichtung

Im Frühjahr bekam das Gartenhaus  Nordkapp-70 seinen endgültigen Farbanstrich mit Osmo-Landhausfarbe.

Gartenhaus-nordkapp-70

Die Wände in Schwedenrot und die weiß abgesetzten Türen und Fenster machen es zum wahren Hingucker inmitten der grünen Umgebung:

Gästehaus-nordkapp-70_2

Der künftige Sanitärraum, noch im Rohbauzustand:

gartenhaus-sanitaerraum

Nun wurden die Stromleitungen verlegt, Toilette und Waschbecken eingebaut und der mitgelieferte Holzfußboden montiert. Die Sanitärinstallationen bekamen eine schicke Holzverkleidung:

Gartenhaus-nasszelle2

Für das Waschbecken wurde ein Kleindurchlauferhitzer installiert, der handwarmes Wasser liefert und im Winter bei Frostgefahr problemlos abgebaut werden kann. Weiterer Vorteil: eine 16-Ampere-Sicherung reicht völlig aus und es wird nicht ständig wie bei einem Boiler eine gewisse Menge warmes Wasser vorgehalten.

Gartenhaus-durchlauferhitzer

Fußboden und Verkleidung im Toilettenraum sind nun mit Parkettlack behandelt, um genügend Schutz vor Spritzwasser zu gewährleisten. Sieht jetzt richtig wohnlich aus!

Gartenhaus-nasszelle

Hinter dem Haus sieht man die Toilettenentlüftung. Sie ist geschlossen und öffnet sich nur zum Luftansaugen, es entsteht somit keine Geruchsbelästigung. An den Außenwasserhahn wird im nächsten Jahr noch eine Außendusche angeschlossen. Bis dahin kommen die Gäste der Famile zum Duschen ins Haupthaus, in dem sich ein ganz normales Bad befindet.

Gartenhaus-nordkapp-rueckseite

Die Fußbodenbretter im Schlafraum bekamen einen attraktiven Wachsölanstrich. Der Raum ist schlicht und stimmig möbliert. Hier ist man sicher gerne Gast!

Gästehaus-nordkapp-70_schlafraum2

Zwei Personen können hier übernachten. Eine bunte Hängelampe korrespondiert farblich mit der Bettwäsche – man spürt die Liebe zum Detail!

Gästehaus-nordkapp-70_schlafraum

Die Fenster des Gartenhauses Nordkapp-70 sind isolierverglast und selbstverständlich dreh- und kippbar  – im klassischen Sprossendesign vermitteln sie sowohl von außen als auch von innen eine gemütliche, einladende Atmosphäre:

Gartenhaus-kippfenster

Der Blick nach draußen ins Grüne und in die weite Mecklenburger Landschaft tragen zur Erholung der glücklichen Gäste ganz wesentlich bei:

Gartenhaus-ausblick

Dank des großzügigen Dachüberstands kann man sich hier auch aufhalten, wenn es regnet. Vor dem Gartenhaus erstreckt sich eine große grüne Wiese mit jungem und altem Baumbestand:

gartenhaus-wiese

Der überdachte Platz vor dem Schlafraum wurde mit langlebigen witterungsfesten Terrassenhölzern gestaltet, die mit Natursteinen umlegt sind:

grtenhaus-terrasse

Die für Norddeutschland typischen Kiefern geben dem Grundstück einen Hauch von „Wildnis“, und das Gartenhaus im Schwedenrot setzt einen fröhlichen Farbakzent:

Gartenhaus-nordkapp-70_3

Im Spätsommer trägt die Pflaume direkt neben dem neuen Gästehaus Früchte – aus dieser Perspektive wirkt es, als hätte es schon immer da gestanden:

gartenhaus-pflaumenbaum

Mit offener Doppeltür in der Abendsonne:  Das Gartenhaus Nordkapp-70 ist zu einem Gästehaus geworden, das sich sehen lassen kann und gewiss gerne genutzt wird!

Gartenhaus-nordkapp-70_4

In der Dämmerung trohnt der ansässige Storch auf seinem Nest, den man vom Gartenhaus aus in aller Ruhe beobachten kann:

Abendstimmung mit Storch

Wir bedanken und für die Bilder und wünschen Familie Hesse noch viele Jahre Freude mit dem neuen Gästenhaus Nordkapp-70!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Kundenprojekte