Mit einer Terrassenüberdachung ist schon viel gewonnen, doch lässt sich diese auch zu einem richtigen „Gartenzimmer“ erweitern. Glasschiebewandsysteme schützen vor Wind und Wetter, sind flexibel nutzbar und bieten den totalen Durch- und Ausblick. Fast als säße man wirklich im Freien!

Von der Überdachung zum Gartenzimmer

Wer bereits die Vorteile einer Aluminium-Terrassenüberdachung genießt oder eine solche plant, könnte durch die Erweiterung mit Glasschiebewänden noch deutlich mehr Nutzungsmöglichkeiten und luxuriösen Wohnwert erschaffen. Kein gemütliches Beisammensein muss mehr hektisch enden, wenn das Wetter plötzlich nicht mehr mitspielt: man schiebt einfach die Glastüren zu und schon können Windböen und Regenschauer nicht mehr stören. Auch wenn im späten Sommer mancherorts die Wespen zu Nahrungskonkurrenten an der Kaffeetafel werden, wird man sich glücklich schätzen, sie einfach draußen halten zu können. So ein „Gartenzimmer“ mit vollem Rundblick kann schnell zum Lieblingsplatz der ganzen Familie werden: Ein optimales Refugium zwischen „drinnen“ und „draußen“, das die Vorteile beider Welten vereint.

glasveranda.

Bezahlbarer Luxus, einfache Montage, viele Größen

Das Glasschiebewandsystem der Gartenhaus GmbH ist kein sündhaft teuer Luxus, sondern kommt als Fertigbausatz zur Selbstmontage zu erschwinglichen Preisen. Der Aufbau ist einfach und geht schnell von statten. Die Glaswände bzw. Türen bestehen aus stabilem, 8mm dickem gehärtetem Glas (ESG), wobei das System Wandbreiten zwischen 2,50 bis zu 7 Metern in gläserne Wände verwandeln kann – ganz flexibel zusammmen- und auseinander zu schieben.

glasschiebewand

Am besten wirkt ein Glasschiebewandsystem, wenn es über die ganze Breite gezogen wird. Der „Gartenzimmer-Eindruck“ entsteht am vollständigsten, wenn alle drei „freien“ Seiten einer am Wohnhaus angrenzenden Terrasse zu gläsernen Wänden werden:

terrasse-mit-glasschiebewand2

Auch ein Gartenhaus lässt sich durch eine glaswand-geschützte Terrasse deutlich aufwerten. Dabei ist man nicht auf den Grundriss des Gartenhauses beschränkt, sondern kann die Terrasse inklusive Glaswandschiebesystem auch um eine Ecke herum führen und so nach zwei Seiten mehr nutzbaren, wettergeschützten Raum schaffen:

Glaswandterrasse am Gartenhaus

Hochwertige Details und Ergänzungen

Ein guter Gesamteindruck ist schön, doch glücklich wird man mit éinem Glasschiebewandsystem erst, wenn auch die Details stimmen! Kleinigkeiten wie die Schiebegriffe der Glaswände sollen den transparenten Eindruck nicht stören und ästhetisch zum Glas passen. Edelstahlgriffe im Minimal Design erfüllen diesen Anspruch perfekt:

Schiebegriffe

Man möchte auch gewiss keine Stolperfallen auf dem Boden haben, weil etwa die Glaswände erhöhte Führungen benötigen. Bei dem Glasschiebetürsystem, das wir hier vorstellen, ist derlei Ärger nicht zu erwarten, denn hier sorgen extrem flache Bodenschienen für einen nahezu barrierefreien Durchgang von drinnen nach draußen und umgekehrt.

flache Bodenschiene

Durch die einander locker überlappenden Glaswände wird die Terrasse auch bei geschlossenen Glastüren stets gut belüftet. Möchte man diesen Effekt zu Gunsten von mehr Wärme deutlich vermindern, lassen sich die Türen durch Winddichtprofile nachrüsten, die optisch kaum auffallen und als Zubehör erhältlich sind.

Glasschiebewandsystem-Winddichtprofile-Glastueren

Da das Terrassendach in der Regel eine Neigung hat, braucht es für den Zwischenraum zwischen Überdachung und Glaswand ein Keilfenster. Diese sind in Tiefen zwischen zwei und fünf Metern ebenfalls als Zubehör erhältlich, und zwar in den Farben weiß, cremeweiß und anthrazit, die praktisch mit jeder Umgebung gut harmonieren.

Je nach Größe sind die Keilfenster fachwerkartig in zwei bis fünf das Sicherheitsglas haltende „Fächer“ unterteilt. Hier eine Variante mit zwei Fächern:

glasschiebewand-seitenansicht

Zusatznutzen Wärmedämmung

Abgesehen von dem zusätzlichen Wohnwert, den ein Schiebewandsystem mit sich bringt, soll auch der Nutzen für das Wohnhaus nicht vergessen werden, an dem die Terrasse anliegt. Je mehr verglaste Terrassenfläche das Haus umgibt, desto besser wird auch die Wärme im Haus gehalten – eine Wärmedämmungseffekt, der spürbar zur Heizkostenminderung beiträgt.

Und sieht so eine „herum geführte“ Terrasse mit Vollverglasung nicht auch wunderschön aus?

aluminium-veranda

Wir hoffen, Sie mit diesen Infos und Beispielen inspiriert zu haben. Sollten die Standardgrößen der Glasschiebewände nicht Ihrem Bedarf entsprechen, sprechen Sie uns an!

Sie suchen zusätzliche Inspiration zum Thema Haus und Garten? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.