Inmitten ihres wunderschönen Gartens hat sich Familie Rudi-Hoffman mit dem 5-Eck-Saunahaus Sandor-70 einen Wellness-Bereich erschaffen, der auch in der kalten Jahreszeit zum Saunieren und Entspannen einlädt. Da der vorhandene urige Pavillon bereits mit einem Gründach glänzt, wurde auch das Saunahaus mit einer Dachbegrünung versehen und dadurch besonders gut gedämmt.

Starke Wände, viele Fenster: das 5-Eck-Saunahaus Sandor-70

Supermodernes Gartenhaus-Design in der beliebten 5-Eck-Form, ein attraktives Zeltdach, vier bodentief verglaste Fenster und eine ebensolche Doppeltür: Das 5-Eck-Saunahaus Sandor-70 erinnert in Nichts an die engen dunklen Saunahütten früherer Zeiten. Mit Außenmaßen von 4 x 4 Metern und einer Nutzfläche von knapp 14 Quadratmetern wirkt „Sandor-70“ großzügig und transparent. Die 70mm starken Wände und die extra starke Isolierverglasung sorgen für hohe Stabilität und eine exzellente Dämmung gegen Hitze und Kälte. Die Saunakabine selbst verfügt über eine isolierte Saunadecke aus fertigen Elementen, die diesen Schutz noch weiter verstärkt. Hier ein Blick auf den Grundriss mit allen Maßen:

Grundriss Saunahaus Sandor

Die Innenausstattung der Saunakabine besteht aus drei extra breiten Saunabänken (2x 60cm / 1x 50 cm) mit Rückenlehnen und Bankblenden, alles aus hochwertigem Espenholz, ganz ebenso wie das im Lieferumfang enthaltene Ofenschutzgitter und die beiden mobilen Kopfstützen. Im Vorraum lädt eine weitere Saunabank zum Ausruhen zwischen den Saunagängen ein. Der passende Saunaofen, Sanduhren, Saunaleuchten und Farblichter, Aufgusskübel, Kellen und Düfte sind als Zubehör erhältlich.

Ein Ausstellungsbesuch zur Inspiration

Vor dem Kauf einer Gartensauna hat man immer die Qual der Wahl, denn die Auswahl verschiedenartiger Modelle von winzig bis luxuriös ist heute glücklicherweise groß. Frau Rudi-Hoffman schreibt uns dazu:

„Wir haben im Internet gesucht und sind auf die Internetseite der Gartenhaus GmbH gestoßen. Da das Ausstellungsgelände in Münchsmünster für uns nicht so weit entfernt ist, sind wir dort hin gefahren, haben uns beraten lassen und eine Woche später das Gartenhaus bestellt.“

Ein Ausstellungsbesuch bietet eben doch mehr als Texte, Bilder und Videos, nämlich die „handfeste“ Möglichkeit, verschiedene Gartenhaustypen und Saunen in der Realität zu besichtigen und sich inspirieren zu lassen.

Das Saunahaus wird aufgebaut

Den Aufbau der Gartensauna, die Einrichtung und alles, was drumherum noch damit zusammen hängt, hat Familie Rudi-Hoffmann vollständig in Eigenleistung geschafft. Dank der Fotos, die uns zur Verfügung gestellt wurden (herzlichen Dank!) können wir Eindrücke vom Aufbau und von der gelungenen Wellness-Landschaft zeigen – los gehts!

Links im Bild sieht man das fertige Plattenfundament, auf dem die Gartensauna errichtet werden wird. Rechts der Bausatz, der in einem einzigen Packstück geliefert wurde und zunächst ausgepackt, gesichtet und sortiert werden musste.

Saunahaus Fundament und Bausatz

Hier liegen bereits die vorimprägnierten Basishölzer, man sieht jetzt schon die Unterteilung in den Bereich für die Saunakabine links hinten und den umlaufenden Vorraum:

Saunahaus Aufbau Basishölzer

Die Wände wachsen heran. Das Nut- und Federsystem macht diesen Teil der Arbeit zu einer leichten Übung. Alle Blockbohlen kommen mit einer 4-fach Eckausfräsung, die besonders wind- u. regendicht ist.

Saunahaus Aufbau Wände

Der Korpus steht, auch die Saunakabine ist fast komplett:

Saunahaus Aufbau Korpus

Das Dach wird in Angriff genommen, die tragenden Balken für das Zeltdach sind montiert:

Saunahaus Aufbau Dach

Das Massivholzdach aus Nutz und Federbrettern wird fertig gestellt:

Saunahaus Aufbau Dach

Das Gründach wird errichtet

Um die künftige Dachbegrünung zu ermöglichen, wurde auf die Holzdecke noch eine Schweißbahn (Dachpappe) aufgebracht.

Saunahaus Aufbau Dach

Ohne Bild: Im nächsten Schritt kamen Stoffbahnen (Abdeckplanen aus dem Malerbedarf) zur Trennung der verschiedenen Schichten auf das Dach, denn nun folgte ein weiterer Belag aus Teichfolie. Das war nötig, denn das Bitumen der Schweißbahn verträgt sich nicht mit dem PVC der Teichfolie. Die letzte Schicht bildete Teichfließ als Untergrund für den Boden, in dem die Pflanzen Halt finden sollen.

Das Substrat für die Begrünung besteht aus Gewichtsgründen zu einem Drittel aus Blähton, einem Drittel Humus und einem Drittel Torf. Die Bepflanzung ergab sich aus Ablegern, die im Garten bereits vorhanden waren. Ein unter der Dachpappe angeschraubtes ca. 25 cm breites Zinktropfblech sorgt dafür, dass das Erdgemisch auch auf dem Dach bleibt. Darauf wurde ein Kiesfanggitter gelötet, so dass nichts mehr herunter rieseln kann. Rheinischer Blaukies als Umrandung ergibt eine schöne Optik.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

Saunahaus mit Gründach

Um auch einen geschützten Außenbereich zum Entspannen zu bekommen, wurde das Dach nach beiden Seiten hin mit schlagfesten transparenten X-Doppelstegplatten erweitert. Die Holzunterkonstruktion besteht aus Balken aus dem örtlichen Baumarkt, auf der Aluprofile verschraubt sind, die als Zubehör für Stegplatten angeboten werden. Sichtschutzwände aus Holz und hübschem Flechtwerk sorgen für Privatheit im so gewonnenen Ruheraum – einfach perfekt!

Das Saunahaus selbst hat einen roten Farbanstrich bekommen, die Tür- und Fensterrahmen sind grau abgesetzt, was einen freundlichen Kontrast ergibt. Die Ruhezone rund ums Haus ist mit ebenso grauem Kies belegt:

Saunahaus

Im Vorraum bzw. Aufenthaltsraum vor der Saunakabine steht nun ein kleiner Werkstattofen, da nur ein schmaler Raum zwischen Tür und Fenster (45 cm) zur Verfügung stand. Dennoch ist er so leistungsstark, dass es noch nie zu kalt wurde, wie Frau Rudi-Hoffmann berichtet. Auch die Wanddurchführung des Ofenrohrs nach außen wurde vom Schornsteinfeger abgenommen und problemlos genehmigt.

Das Saunahaus ist fertig, doch dürfen wir auch einen Blick ins Innere werfen.

Einrichtung, Ruheraum und Außendusche

Der Eingang zur Saunakabine liegt direkt gegenüber der Doppeltür, durch die man das Saunahaus betritt. So ergibt sich eine natürliche Teilung des Vorraus in zwei Bereiche. Links der Sauna der Raum mit dem Ofen, der nun mit gemütlichen Sesseln ausgestattet ist, rechts der Sauna ein Schlafraum zum Ausruhen. Hier kann man auch im Winter problemlos übernachten, die Öfen und 70mm Wandstärke machen es möglich,

Saunahaus innen

In der Saunakabine sorgt ein Bio-Kombi-Ofen mit 9 kw für die erforderliche Hitze. Auch bei durchgekühltem Holz bringt dieses Modell die Sauna auch im Winter binnen 30 bis 40 Minuten auf Betriebstemperatur,

Durch die Fenster des Liegebereichs sieht man auf die Terrasse, die durch das erweiterte Dach entstanden ist;

Saunahaus Wohnraum

Eine Sitzgruppe bietet hier Platz für eine gemütliche Runde nach dem Saunagang:

Terrasse

Was wäre eine Sauna ohne Dusche? Nur halb so gesund und einfach unfertig! Eine große Gartendusche mit Warm- u. Kaltwasser fand im geschützten Außenbereich Platz. Der Durchlaufboiler dazu ist frostsicher im Saunahaus verbaut.

Saunahaus Dusche

Auch der Ruhebereich außerhalb des Saunahauses ist mittlerweile eingerichtet, grüne Kübelpflanzen sorgen für die naturnahe Atmosphäre;

Saunahaus Ruhebereich

Mit viel Liebe zum Detail ist dieser Bereich gestaltet – hier eine massive Gartenbank aus polierten Holzbalken mit hübschen Deko-Objekten und Grünpflanzen:

Gartenbank Deko

Haben wir nun alles gesehen? Wie der Blick von oben schon gezeigt hat, gibt es da noch eine ziemlich urige Laube, die bereits seit drei Jahren als Gartenhaus genutzt wird.

Feiern, chillen, backen in der „Drinking Lounge“

Die rustikale Laube nutz Familie Rudi-Hoffmann zum Grillen, Backen und Feiern – oder auch einfach mal zum Essen nach einem ausgiebigen Saunagang.

Pavillon am Saunahaus

Ausgestattet mit einem antiken Holzherd und Kamin wirkt die Laube wie ein Relikt aus alter Zeit. Sehr urig wirken die Ziegelwände mit der Durchreiche nach draußen:

Pavillon am Saunahaus

„Drinking Lounge – for Friends and Family only“ steht auf dem Schild über der rustikalen Sitzgruppe im Landhaus-Stil. Rechts im Bild der selbst gebaute Außen-Backofen: Brot und Pizza vom Feinsten kann man hier backen!

Drinking Lounge Aussenofen

Saunalandschaft mit Laube, bei Tag, bei Nacht und im Schnee

Hier noch einmal der Blick von oben auf die ganze Anlage. Rund um Saunahaus und Laube erstrecken sich unregelmäßig gewundene Wege, abwechslungsreich bepflanzte Beete grenzen an Rasenflächen mit Büschen und kleinen Bäumen. Eine sehr gelungene Wellnesslandschaft!

Saunahaus, Gartenpavillon

Bei Nacht kommt im Saunahaus eine richtig romantische Stimmung auf:

Saunahaus nachts

Die geschickte Beleuchtung aus verschiedenen Lichtquellen lässt das Saunahaus ungemein einladend und „anheimelnd“ wirken.

Saunahaus nachts

Zum Schluss ein Bild aus dem Winter: Jetzt kommt die rote Farbe des Saunahauses besonders gut zur Geltung!

Saunahaus im Winter

Wir beglückwünschen Familie Rudi-Hoffmann zum gelungenen Projekt und wünschen viele Jahre Freude mit dem 5-Eck-Saunahaus Sandor-70!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Lesen Sie mehr über gelungene Kundenprojekte und originelle Gartenhäuser.

Kundenprojekte