Noch keine Idee, was dieses Jahr zu Ostern gebastelt werden soll? Versuchen Sie es doch mit diesen sechs Eier-Kreationen – Bastelspaß garantiert und einfach nachzumachen.

Alle Jahre wieder wird sich auf Eiersuche begeben. Gestreift, gescheckt, gepunktet, bunt oder einfarbig – in allen Variationen gibt es sie, die Ostereier. Dabei können Sie sie aber nicht nur suchen, sondern auch für tolle Osterbasteleien verwenden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ei und Eierschachtel wunderbare Osterdekorationen zaubern können. Auf jeden Fall auch zum Nachbasteln mit Kindern geeignet!

3 Bastelideen mit Eiern

Um die Eier überhaupt erst für das Basteln verwenden zu können, müssen Sie sie zunächst ausblasen und innen etwas trocknen lassen. Wie das geht, können Sie sich hier anschauen. Dann kann es losgehen!

1.     Bunte Eier-Blumentöpfe

Einfach, schnell, schlicht und effektiv. Im Handumdrehen zaubern Sie aus den 08/15 Eiern aus dem Supermarkt eine subtile Osterdeko. Und dafür können Sie sogar Kräuter oder Blumen aus dem eigenen Garten verwenden.

osterei-basteln-gruen-pflanzen-blumentopf

Ein Ei als Blumentopf, das sieht man nicht alle Tage.

Das brauchen Sie

  • Eier (ausgeblasen)
  • Farbe (zum Beispiel Wassermalfarbe)
  • Etwas Erde
  • Blümchen oder Kräuter (wahlweise Watte und Kresse)

bastelideen-ostern-fabkasten-eier

Material für den Eier-Blumentopf

So gehen Sie vor

  • Drücken Sie das Ei vorsichtig an der oberen Seite ein, sodass ein Loch entsteht, in dem später die Blumen Platz finden.
  • Nehmen Sie nun einen Pinsel zur Hand und bemalen Sie das Ei in der Farbe Ihrer Wahl.
  • Ist die Farbe getrocknet, geben Sie Erde oder Watte in das Ei.
  • Entweder können Sie Pflanzen ziehen, indem Sie Samen in die Erde (Kressesamen in die Watte) geben oder aber Sie wählen bereits blühende Blümchen oder Kräuter zum Hineinstellen.
  • Wie Sie sich auch entscheiden, Ihr Blumentopf ist bereits fertig!

2.    Eier mit 3D-Effekt

Nein, für diese Eier müssen Sie nicht ins Kino, nur in die Bastelstube. Nehmen Sie Pinsel und Schere in die Hand und legen Sie los!

basteln-ostern-osterei-gruen-blumentopf

Wer sagt, dass man Pflanzen nur in einem Blumentopf ziehen kann?

Das brauchen Sie

  • Eier
  • Pinsel
  • Farbe
  • Schere
  • Schwarzes Tonpapier
  • Hasenschablone
  • Kleber
basteln-ostern-ostereier-3d-hasen

So einfach und doch so schön – 3D Häschen

So gehen Sie vor

  • Bemalen Sie die Eier in einer Farbe Ihrer Wahl und lassen Sie sie trocknen.
  • Zeichnen Sie mithilfe einer Schablone verschiedene Häschen auf das schwarze Tonpapier.
  • Nun schneiden Sie die Figuren aus und kleben sie auf die Eier. So, dass sie noch etwas abstehen.
  • Tada, selbstgemachte 3D-Ostereier.

Nun bleibt noch eines Ihnen überlassen: Aufhängen am Osterstrauch im Garten oder als Dekoration auf dem Ostertisch drapieren?

3.     Bunte Eierschalen

Eine kleine, aber sehr feine Dekorationsidee sind die bunten Eierschalen. Sie nehmen nicht viel Platz weg und sorgen doch für das nötige Osterhighlight in Ihrer Wohnung oder im Garten.

basteln-ostern-ostereier-halb-bunt-innen

Motto der Deko-Eierschale: wenig Aufwand, großer Effekt

Das brauchen Sie

  • Eier
  • Pinsel
  • Farbe

So gehen Sie vor

  • Drücken Sie die Eier vorsichtig ein und entfernen Sie die Schale bis ungefähr zur Hälfte.
  • Pinseln Sie nun nach Lust und Laune Farben Ihrer Wahl in die Ei-Innenseiten.
  • Lassen Sie das Ganze schön trocknen und fertig ist die Mini-Osterdeko!

3 Bastelideen mit Eierschachteln

Sind die Eier einmal draußen, lässt sich aus deren Verpackung noch so einiges herausholen. Und dafür brauchen Sie lediglich die simpelsten Bastelmaterialien.

basteln-ostern-farbkasten-pinsel-malen-ei

Einmal Angepinselt und schon fertig!

1.     Hahn im Korb

Für diese Bastelaufgabe brauchen Sie keine große Bastelerfahrung, denn mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich aus einer Eierschachtel ein hübsches Osternest zaubern.

basteln-ostern-eierschachtel-hahn-osternest

Das brauchen Sie

  • Eine Eierschachtel
  • Farbe (beispielsweise Wasserfarbe)
  • Pinsel
  • Rotes und gelbes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber (am besten flüssig)
basteln-ostern-material

Material für das Osternest

So gehen Sie vor

  • Bemalen Sie die Unterseite der Eierschachtel weiß und die Oberseite grün.
  • Schneiden Sie, während die Farbe trocknet, aus rotem Tonpapier sechs Hahnenkämme und sechs Tropfen (Kehllappen der Hähne) aus.
  • Aus dem gelben Papier schneiden Sie drei Rauten aus, die Sie in der Mitte knicken, um kleine Schnäbel zu erhalten.
  • Ist die Farbe vollständig getrocknet, können Sie nun zunächst mit flüssigem Kleber die Hahnenkämme auf den sechs Hügeln der weißen Eierschachtelseite befestigen. Halten Sie sie eine Zeit lang gedrückt, bis die Kämme fest stehen.
  • Als zweites kleben Sie die roten, tropfenförmigen Kehllappen in die untere Hälfte der „Hähne“, so dass die Spitzen aufeinandertreffen.
  • Dort befestigen Sie dann den Hühnerschnabel und halten ihn wieder etwas gedrückt, bis er festklebt.
  • Malen Sie den Hähnen nun noch zwei schwarze Punkte als Äugelein (auch möglich: Wackelaugen).
  • Fertig!
    basteln-ostern-eierschachtel-osternest-halb-fertig

    Noch ein paar Feinheiten angebracht…

    basteln-ostern-farbkasten-eierschachtel-osternest

    Der Grundstein ist gesetzt.

basteln-ostern-eierschachtel-osternest-fertig-gras

…und einsatzbereit ist das Self-Made-Osternest.

2.    Kükenalarm

Nicht nur ausgewachsene Hähne lassen sich aus Eierschachteln gestalten, sondern auch süße Küken – die vor allem im Blumenbeet eine gute Figur machen.

basteln-ostern-kueken-gelb

Ein Küken aus Eierkarton – schnuckelig

Das brauchen Sie

  • Einen Teil einer Eierschachtel
  • Federn
  • Kleber
  • Schere
  • Gelbes Seidenpapier
  • Oranges oder rotes Tonpapier
  • Farbe/Wackelaugen
basteln-ostern-material-kueken

Material für das Küken

So gehen Sie vor

  • Schneiden Sie zwei „Becherchen“ der Eierschachtel ab.
  • Kleben Sie die überlappenden Enden zusammen, sodass sich das „Küken“ noch öffnen lässt.
  • Geben Sie etwas Kleber auf die Innenseite der Eierschachtel-Becher und umwickeln Sie die Becher daraufhin mit gelbem Seidenpapier. Am einfachsten ist es, wenn Sie das Papier zur Innenseite hineinklappen und dort mit Kleber fixieren.
  • Schneiden Sie nun aus dem Tonpapier kleine Füßchen und eine Raute, die später als Schnabel dient, aus.
  • Befestigen Sie nun mit Kleber die Füßchen und die Federn am Küken.
  • Nun fehlen noch Schnabel und Augen. An den Kleber, fertig, los!
  • Und schon ist Ihr Osterküken fertig!
    basteln-ostern-kueken-kleber-gelb-federn

    Das Küken mit Seidenpapier zu umwickeln stellt die größte Herausforderung dar – doch Sie werden sie sicherlich meistern!

    basteln-ostern-eierschachtel-zerschnitten-kueken

    Die Eierschachtel wird ausgeschnitten und die Teile zusammengeklebt.

basteln-ostern-kueken-gelb-gras

Die Arbeit hat sich gelohnt, denn das Küken ist eine Bereicherung für Beete und Pflanzen.

3.     Ein Hahn mit Korb

Diese kleine Bastelidee ist ein Eierbecher, den Sie auch einmal schnell vor dem Frühstück zaubern können – als kleine Osterüberraschung.

basteln-ostern-hahn-eierschachtel-federn-im-gras

Selbstgemachter Eierlieferant

Das brauchen Sie

  • Einen Teil einer Eierschachtel
  • Rotes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Federn
  • Ein Ei
  • Etwas schwarze Farbe
basteln-ostern-material-hahn-eierschachtel

Material für den Hahn-Eierbecher

So gehen Sie vor

  • Schneiden Sie den Eierkarton so zu, dass eine Spitze und eine Mulde für das Ei übrig bleiben.
  • Schneiden Sie dann aus Tonpapier einen Hahnenkamm und eine Raute als Schnäbelchen aus.
  • Kleben Sie beides oben an der Spitze fest.
  • Befestigen Sie mit Kleber die Federn am hinteren Teil des Hahns (an der Aussparung für das Ei).
  • Malen Sie nun mit schwarzer Farbe Augen links und rechts auf die Spitze der Eierschachtel.
  • Setzen Sie im letzten Schritt ein (Frühstücks-)Ei hinein.
  • Fertig!
basteln-ostern-anleitung-hahn-eierschachtel

Für den Eierbecher wird nur ein kleiner Teil der Eierschachtel benötigt.

basteln-ostern-hahn-eierschachtel-eierbecher-im-gras

Und so erstrahlt der selbstgemachte Eierbecher in voller Pracht – mit Federschmuck.

Sie haben Lust aufs Osterbasteln bekommen? Diese sechs kreativen Ideen bringen Sie sicher vorbereitet in die Osterzeit. Also legen Sie los!

Viel Spaß beim Gestalten und ein schönes Osterfest!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Ostern? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Board zu DIY zu Ostern vorbei, dort finden Sie noch viele weitere kreative Osterbastelideen, die Freude bereiten. Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Bilder: ©gartenhaus-gmbh.de