Frisches Gelb mit weißen Akzenten: Das Gartenhaus von Familie Janßen ist noch immer so schön wie am ersten Tag. Der gemütlich eingerichtete Rückzugsort vom Alltag bietet Platz zum Feiern, für gemeinsame Fernsehabende und dient ganzjährig als abwechlsungsreicher Kinderschlafplatz. Wir stellen das farbenfrohe Projekt vor.

Das Gartenhaus Enzo-58B: Klassisch schön im alpenländischen Stil

Gartenhaus Enzo-58B - Katalogbild Das Modell Enzo-58 B ist ein klassisches Gartenhaus aus Holz im beliebten alpenländischen Stil. Dazu gehört das traditionelle Satteldach, das den Korpus auf der Vorderseite um 150 cm überragt und von den gut sichtbaren Dachbalken in abgestufter Länge getragen wird. Auch die wellenförmige Verzierung am Dachabschluss ist ein typisches Element dieses Stils.

Mit seinem Sockelmaß von 3,80 x 3,80 Metern bietet das Haus über 14 m² Platz für eine wohnliche Einrichtung. Durch die breite Doppeltür und zwei große Fenster fällt viel Licht in den Innenraum. Das hübsche Sprossendesign der isolierverglasten Fenster und Türen gibt dem Gartenhaus seine besonders freundlich-einladende Ausstrahlung. Die besondere Wandstärke von 58 mm ermöglicht die Nutzung übers ganze Jahr und sorgt im Sommer dafür, dass sich der Innenraum nicht unangenehm aufheizt.

„Wer billig kauft, kauft doppelt“

Wer ein Gartenhaus plant, hat die Wahl zwischen unzähligen Formen, Größen und gestalterischen Varianten. Warum haben sich Ina und Detlef Janßen also für das Modell Enzo-58B entschieden? Ihre Antwort:

„Wir haben im Internet gesucht und sind wegen des Preis/Leistungs-Verhältnisses auf dieses Gartenhaus gekommen. Es entsprach bestens unseren Vorstellungen in Bezug auf Größe und Qualität und passt wunderbar auf den vorhandenen Platz. Zudem hat es eine gute Wandstärke, Dreh/Kipp-Fenster aus Iso-Glas und vernünftige Alu-Wasserschenkel an den Fenstern. Diese Details haben uns überzeugt! Wir immer gilt: wer billig kauft, kauft doppelt.“

Auch wenn der Aufbau nun schon einige Zeit her ist und das fertige Gartenhaus keine sichtbaren Mängel aufweist, wollten wir doch wissen: Wie lange hat der Aufbau gedauert, bis alles fertig war? Gab es Probleme? Frau Janßen hat uns aufgeklärt:

„Dank der sehr guten Beschreibung klappte der Aufbau recht zügig. Mein Mann hatte das Fundament schon Tage vorher vorbereitet. So konnten wir direkt nach der Anlieferung loslegen. Am ersten Tag haben wir die kompletten Wände fertig gestellt, am zweiten Tag dann das Dach befestigt. So konnten wir dann in Ruhe und unabhängig vom Wetter den Boden verlegen.“

Natürlich musste aber auch noch gestrichen werden: Die Farbkombination Gelb mit weißen Rahmen ist eine durchaus ungewöhnliche Wahl! Direkt nach dem Aufbau sah das Gartenhaus dann so aus.

Eine hölzerne Terrasse umgibt das Gartenhaus und bietet Stellfläche für Tisch, Gartensessel und einen zünftigen Strandkorb. Der große Sonnenschirm kann bei Gelegenheit Schatten spenden. Das Häuschen selbst wirkt fröhlich und man kann sich gut vorstellen, hier entspannende Stunden im Grünen zu verbringen.

Nach vier Jahren: Schön wie am ersten Tag!

Mittlerweile hat sich einiges auf dem Grundstück getan. Vier Jahre sind vergangen, die man dem Gartenhaus Enzo-58 B nicht ansieht, denn es wirkt so schön und neu wie direkt nach dem Aufbau. Allerdings haben die Janßens das Umfeld gestaltet und deutlich aufgewertet.

Die Holzterrasse ist jetzt größer und rundherum mit einem hellen Kiesbett ergänzt. Rund um den so erweiterten Vorplatz ist eine interessante Gartenmauer aus Betonsteinen entstanden. Unterschiedlich hoch gemauert trennt sie den erweiterten Terrassenbereich vom angrenzenden Rasen.

Die Mauer wirkt wie ein Schutzwall, obwohl sie große Eingänge freilässt, wo nur eine Reihe einzelner Steine die Mauer fortführt und so eine Art Eingangsschwelle bildet. Aus einigem Abstand wird erkennbar, wie sehr diese Art Mauer ein Gefühl der Geborgenheit vermittelt.

Ein altes Kellerfenster ziert als witziges Deko-Element die stufig gestaltete Gartenmauer. Der originale Rost harmoniert farblich sehr gut mit den Betonsteinen, die das Fenster halten.

Gartenmauer mit Deko-Fenster

Wenn die Tage kühler werden, kann es trotz herbstlicher Sonnenstunden auf der Terrasse schon recht frisch werden. Ein großer Heizpilz macht es möglich, auch dann noch in gemütlicher Runde draußen zu sitzen.

Des öfteren liest man, dass Gartenhäuser aus Holz jährlich gestrichen werden müssten. Das Gartenhaus von Familie Janßen zeigt, dass das nicht sein muss, wenn hochwertige Farbe verwendet wird.

Ina Janßen schreibt dazu:

„Wir haben das Haus damals mit Farben von Consolan gestrichen, die Flächen in nordisch Gelb, die Rahmen in Zaunweiß. Das Haus haben wir vor vier Jahren direkt nach Aufbau gestrichen. Und noch immer ist es so schön wie im ersten Jahr!“

Die Gartenhaus-Einrichtung: 14,4 Quadratmeter Gemütlichkeit

Der großzügige Innenraum des Modells Enzo-58B bietet viel Platz zum Wohnen, den sich Ina und Detlef Janßen gemütlich eingerichtet haben. Am großen Esstisch mit Bank und Stühlen aus dunklem Holz finden fünf bis sechs Personen locker Platz. Wände und Decken sind liebevoll dekoriert, ein Fischernetz überspannt den Raum und auch die Wände sind nicht kahl geblieben.

Im hinteren Teil des Gartenhauses steht ein selbst gebauter Tresen, von dem aus der ganze Raum gut zu überblicken ist. Daneben lädt ein Zweisitzersofa zum Chillen ein, das sich zur Schlafcouch ausfahren lässt – mit Blick nach draußen, denn es steht direkt gegenüber der breiten Doppeltür. Gerne übernachten die Kinder im Gartenhaus, und zwar zu allen Jahreszeiten! 58 Millimeter starke Wände und ein kleiner Radiator (ohne Bild) machen es möglich.

Ein großes TV auf dem Sideboard neben der Tür sorgt dafür, dass sich auch an kalten Tagen hier niemand langweilen muss. Besonders zur EM und WM verfolgt Familie Janßen von hier aus gemeinsam die spannenden Spiele.

Vom Innenraum aus hat man einen guten Blick in den Garten, sowohl durch die halb geschlossene Tür als auch durch das weit göffnete, dreh- und kippbare Einzelfenster.

Gegenüber dem Gartenhaus hat Familie Janßen einen großen Bade-Pool aufgestellt, der an heißen Tagen für die nötige Abkühlung zur Verfügung steht. Links daneben das Wohnhaus mit einer überdachten Terrasse, die ebenfalls zum Verweilen einlädt.

Zum Schluss noch einmal der Blick auf das freundliche Gartenhaus, wie man es vom Pool aus sieht: umgeben von der kreativ gestalteten Gartenmauer und beschirmt vom schützenden Sonnenschirm.

Demnach fehlt eigentlich nichts für den Urlaub zuhause, warum also noch in die Ferne schweifen?

Wir bedanken uns für die Fotos und wünschen Familie Janßen noch viele Jahre Freude mit dem Gartenhaus Enzo-58B!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartenhausgestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

Lesen Sie mehr gelungene Kundenprojekte und über originelle Gartenhäuser.

Kundenprojekte