Familie S. aus Unterfranken hatte sich für das Gartenhaus Martina-28 entschieden, und zwar für die Variante mit großem Schleppdach. Wie aus dem Aufbau ein Ausbau wurde und sogar die Holzpaletten aus der Lieferung noch ihre sinnvolle Verwendung fanden lesen Sie in der folgenden Aufbaugeschichte.

Das Gartenhaus Martina-28

Martina 28 mit Schleppdach KatalogbildMartina-28  ist ein Gartenhaus mit 28 Millimeter Wandstärke und modernem Pultdach, das in verschiedenen Versionen erhältlich ist. Die Grundversion hat Außenmaße von 200 x 300 cm,  daneben gibt es die Variante mit Anbau, mit Schleppdach (im Bild rechts) oder mit Anbau UND Schleppdach, sowie eine kleinere Version mit noch kompakteren Maßen (250 x 200cm).

Das Gartenhaus Martina-28 mit Schleppdach, um das es in diesem Artikel gehen soll, hat eine breite Doppeltür mit  Fenster-Elementen im beliebten Sprossendesign, die den 2 x 3 Mter großen Innenraum gut belichten. Die Vorderwand des Gartenhauses ist 220 cm hoch, das  Dach fällt durch die schräge Pultdachform nach hinten hin auf 195 cm Rückwandhöhe ab. Zur Seite ragt ein praktisches Schleppdac ganze 150 cm über den Innenraum hinaus, so dass weitere drei Quadratmeter als trockene Stellfläche genutzt werden können.

Schleppdach wahlweise rechts oder links

Das Schleppdach kann wahlweise rechts oder links montiert werden, wodurch sich das Gartenhaus gut den Erfordernissen des jeweiligen Grundstücks anpassen lässt. Es wird naturbelassen, jedoch mit vorimprägnierten Fundamenthölzern geliefert.

Fragen und Antworten – das kleine Kunden-Interview

Natürlich hat uns interessiert, warum sich Familie S. genau für dieses Modell entschieden hat – und noch einiges mehr.  Frau S.  hat uns nicht nur Fotos vom Aufbau zur Verfügung gestellt, sondern auch ein paar Fragen beantwortet, wofür wir uns herzlich bedanken!

Warum haben Sie das Modell Martina gewählt?

„Mein Mann und ich haben im Internet lange nach Gartenhäusern gesucht sowie Preise und Qualität verglichen. Wir hatten eine genaue Vorstellung von der Größe und dem Nutzen. Das Gartenhaus Martina war von Anfang an unser Favorit, die Größe war optimal und auch alles weitere las sich perfekt. Mein Mann ist gelernter Schreiner und wollte auf jeden Fall ein Haus dessen Holzstärke 28 mm beträgt und somit haben wir dann dieses Haus gekauft.“

Wie kam es zu den Ausbauten? Sie haben eine Rückwand unter das Schleppdach gebaut, wie man an Ihren Fotos (siehe unten) sehen kann – und eine kleine Tür an die Seite.

„Aus den Paletten, auf denen der Bausatz geliefert wurde, eine Rückwand zu „zimmern“ war eine spontane Idee meines Mannes. Ebenso spontan hat mein Mann links eine kleine Tür eingebaut, somit können wir dahinter gelbe Säcke, Gieskannen und weitere Gartenutensilien verstauen.

Wie lange hat der Aufbau gedauert und wofür nutzen Sie Ihr Gartenhaus?

Der Aufbau des Hauses an sich war an einem Tag erledigt, das Dach haben wir am zweiten Tag fertig gestellt. Danach kam noch der Anstrich, die Regenrinne, ein paar kleinere Details. Da wir keinen Keller unter unserem Wohnhaus besitzen, nutzen wir das Gartenhaus hauptsächlich um Dekorationsartikel, einen Kühlschrank, Gartenmöbel ect. zu verstauen.“

Wie zufrieden sind Sie mit der Belieferung durch die Gartenhaus Gmbh und mit dem Gartenhaus insgesamt?

„Wir sind nicht enttäuscht worden! Das Gartenhaus hat eine einwandfreie Qualität und passt perfekt in unseren Innenhof. Die Gartenhaus GmbH können wir zu 100% weiterempfehlen. Wir sind rundum zufrieden. Von der Anlieferung bis zum Aufbau gibt es nichts zu beanstanden. Ganz toll!“

Das freut uns zu hören!

Das Gartenhaus Martina-28 mit Schleppdach wird aufgebaut

Der Hof hinter dem Haus vom Familie S. war praktischerweise bereits sehr eben gepflastert, so dass für das neue Gartenhaus nicht extra ein Fundament erbaut werden musste. Hier der künftige Standort aus zwei verschiedenen Blickwinkeln.

gartenhaus-standort

Der Bausatz mit dem Gartenhaus Martina-28 wurde in einem einzigen Packstück geliefert, das vom Spezialkran der Spedition nahe dem künftigen Standort abgelegt wurde:

packstueck-gartenhaus

Der erste Schritt ist getan, alle Hölzer sind ausgepackt und übersichtlich ausgelegt – alles ist vollzählig und unbeschadet angekommen:

bausatz-gartenhaus

Die Basishölzer sind ausgelegt und fixiert, die ersten Blockbohlen der Wände bereits montiert:

aufbau-basishoelzer

Dank des Nut- und Feder-Stecksystems wachsen die Wände schnell heran. Die 28mm starken Blockbohlen mit ihrer 4-fach Eckausfräsung gewähren eine besonders hohe Wind- und Regendichtigkeit . Hier sind auch die tragenden Dachbalken bereits angebracht:

gartenhausaufbau-waende

Die Dachkonstruktion besteht aus massiven Dachbalken und 18mm starken Nut- und Federbrettern, die nun aufgelegt und befestigt werden:

gartenhausaufbau-dach

Am zweiten Tag des Aufbaus wird die Dacheinfassung mit einer umlaufenden 12,5 cm breiten Blechblende verkleidet.
gartenhausaufbau-dachblende

Es folgt eine erste Lage aus Dachpappe, auf der als zweite Lage Bitumenschinden montiert werden.
Das Traufenblech ist zwischen Lage 1 und 2 befestigt:

gartenhausaufbau-dachblende2

Es folgt der Anstrich in frischem Weiß und einem hübsch kontrastierenden Anthrazit-Ton für die Doppeltür und die zusätzlich unters Schleppdach gebaute Rückwand;

gartenhaus-angestrichen

Und hier die kleine Seitentür, genau wie die Rückwand aus den Paletten des Bausatzes hergestellt:

seitentuer

Alles fertig! Noch ein paar Kübelpflanzen als Deko und schon sieht das Gartenhaus Martina-28 mit Schleppdach aus, als hätte es immer schon da gestanden!

gartenhaus-martina-28

Ein gelungener Aufbau mit schönem Ergebnis! Wir wünschen Familie S. viele Jahre Freude mit Ihrem neuen Gartenhaus Martina-28!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Lesem Sie weitere Aufbaugeschichten unserer Kunden

Kundenprojekte