Anders als der alte offene Metallpavillon sollte das neue Gartenhaus genügend Wind- und Regenschutz bieten, aber dennoch Pavillon-typische Vorteile mitbringen. Dank der breiten aufschiebbaren Falttüren des Gartenhauses Sunshine-40 konnten Joachim und Renate Geil ihren Wunsch erfüllen: Gemütlich im Trockenen sitzen und dennoch den weiten Blick in den Garten genießen! Wir zeigen den Aufbau und die attraktiven Details der Einrichtung.

Sunshine-40: ein Gartenpavillon zum Verlieben

Gartenhaus Sunshine-40 mit großer FalttürDas Gartenhaus Sunshine-40 ist ein Gartenhaus im Pavillon-Stil mit zwei großen, leicht auf- und zuschiebbaren Vierfach-Falttüren. Auf seinem quadratischem Grundriss  bietet es bei Wandaußenmaßen von 3,50 x 3,50 Metern eine recht großzügige Nutzfläche von stolzen 12,25 Quadratmetern.

An den zwei fensterlosen Wänden bleibt genug Platz, um Schränke und Regale zu stellen, die beiden anderen Wände werden ganz von den praktischen Falttüren eingenommen. Schiebt man sie auf, entsteht ein luftiges Refugium mit bestem Ausblick nach zwei Seiten.  Die Wände des Gartenhauses sind 40 Millimeter dick, eine Variante mit 70mm Wandstärke ist ebenfalls erhältlich.

Hier ein Blick auf den Grudriss mit allen Maßen:

Grundriss Sunshine 40

Fragen und Antworten: das kurze Kunden-Interview

Auf die Frage, warum man sich für das Modell Sunshine-40 entschieden hat, schrieb uns Familie Geil:

„Unser bestehender Pavillon war in die Jahre gekommen und musste ersetzt werden. Hier haben wir Ausschau nach einer Möglichkeit in der gleichen Größenordnung geschaut, da das Fundament ohne Veränderung weiter genutzt werden sollte. Auch wollten anstatt der offenen Pavillonsituation eine windgeschütztere Gartenhausvariante. Das Modell Sunshine 40 entsprach unseren Anforderungen, besonders die beiden komplett zu öffnenden Flügeltüren mit den bodentiefen Fensterelementen. So haben wir bei offenen und geschlossenen Türen einen wunderschönen Blick in unseren Garten, sowohl bei Regen als auch bei Sonnenschein. Darüber hinaus hatten wir das Gefühl, dass bei diesem Angebot das Preis- Leistungsverhältnis stimmt. Das Gartenhaus fügt sich in unseren Garten ein, als hätte es schon immer dort gestanden.“

Gartenhaus GmbH: Und wie haben Sie auf Ihrer Suche zur Gartenhaus GmbH gefunden?

„Ausschließlich über das Internet haben wir die Gartenhaus GmbH gefunden. Beeindruckt hat uns die Vielfalt der Möglichkeiten und nicht zuletzt die vielen positiven Bewertungen, die wir bestätigen können. Auch telefonische Kontakte mit Ihrem Hause haben uns in der Bestellung des Gartenhauses bestärkt.“

Gartenhaus GmbH: Das freut uns natürlich! Eine Frage noch zum Aufbau: Ist alles gut gelaufen und wie lange haben Sie gebraucht?

„Mit dem Aufbau des Gartenhauses waren wir zu dritt drei Tage beschäftigt. Mit Ausnahme der Dacheindeckung haben wir alle Arbeiten selbst durchgeführt. Viel Zeit erforderten die nachfolgenden Arbeiten, z.B. der Farb-Anstrich außen, die Holzbehandlung innen, die Elektrik und die Dachrinnen. Von der Anlieferung bis zur Einweihung des fertiggestellten Gartenhauses haben wir rund drei Wochen gebraucht. Alle Holzteile waren sehr gut verarbeitet und haben bis zur letzten Bohle gepasst, ohne dass wir Handwerkszeug zur Korrektur einsetzen mussten. Bei der Montage des Daches hätten wir uns eine noch detailliertere Beschreibung gewünscht, doch insgesamt können wir sagen, dass das Haus auch ohne handwerkliches Fachwissen errichtet werden kann.“

Gartenhaus GmbH: Herzlichen Dank für den Einblick, den Sie uns und den Mitlesenden ermöglichen – und auch für die vielen Fotos, ohne die dieser Artikel nicht möglich wäre.

Das Gartenhaus Sunshine-40 wird aufgebaut

Zunächst musste der alte Metallpavillon weichen, um für das neue Gartenhaus Platz zu machen. Praktischer Nebeneffekt: Das vorhandene Plattenfundament konnte gleich weiter genutzt werden. Eine erhebliche Arbeitsersparnis gegenüber einem kompletten Neubau!

Bauplatz mit Pavillon

Mit einem Speziallaster wurde das Gartenhaus Sunshine-40 angeliefert…
Gartenhaus Anlieferung

…und in einem einzigen Packstück direkt vor dem Wohnhaus abgesetzt. Der Gabelstapler, der mit dem Laster kommt, ermöglicht in den allermeisten Fällen das Ablegen des Bausatzes nahe dem jeweiligen Bauplatz.

Packstück Gartenhausbausatz

Hier liegen bereits die vorimprägnierten Basishölzer, akkurat auf das vorhandene Fundament platziert:

Sunshine-40 Basishölzer

In diesem Fall sollten die Hölzer allerdings nicht direkt auf dem Boden liegen bleiben, sondern wurden mit Holzklötzen als Abstandhalter ein wenig angehoben. Sinn der Sache: Zwischen den einzelnen Balken wurde in einem späteren Stadium des Aufbaus noch eine Dämmung montiert, um gegen Kälte von unten zu schützen – eine sinnvolle, wenn auch nicht zwingend nötige Ergänzung.

Sunshine-40 Basishölzer

Hier wachsen die Wände heran. Dank des praktischen Nut- und Federsystems werden die einzelnen Blogbohlen einfach ineinander gesteckt. Natürlich liegt dem Bausatz ein Aufbauplan bei, der zeigt, welche Teile wohin gehören.

Gartenhausaufbau Wände Sunshine-40

Die Leimholzrahmen für die breiten aufschiebbaren Falttüren sind montiert:

Gartenhausaufbau Korpus Sunshine-40

Der Korpus des Gartenhauses ist komplett – es fehlt noch das Dach, der Boden und die Türen selbst.

Gartenhausaufbau Korpus Sunshine-40

Die ersten tragenden Dachbalken für das quadratische Zeltdach sind angebracht. Gut, wenn man für diese Arbeit mindestens zu zweit ist!

Gartenhausaufbau-Dach-Sunshine-40

Die Trägerbalken sind montiert, das „Gerüst“ des Daches steht und sieht schon richtig gut aus. Auch die beiden 4-fach Falttüren, jede mit den Maßen 300 x 190 cm und mit Vollglas verglast, sind nun eingehangen.

Gartenhausaufbau-Dach-Sunshine-40

Wichtig: Aufgrund von Produktverbesserungen wird das Haus – nicht wie auf dem unteren Bild dargestellt – mit Dachelementen, sondern mit einzelnen Brettern geliefert.

Diese werden jetzt Stück für Stück montiert. Dabei handelt es sich um 18 mm starke Nut- und Federbretter.

Achten Sie beim Gartenhauskauf auf die Stärke der Dachbretter! Viele Anbieter verkaufen Gartenhäuser nämlich mit sehr dünnen Dachbrettern oder billigen Spanholzplatten.

Gartenhausaufbau-Dach-Sunshine-40

Das Dach ist nun komplett und muss nur noch eingedeckt werden.

Gartenhausaufbau Dachbretter komplett

Zwischenzeitlich ist nun auch die Dämmung im Bodenbereich an der Reihe. Zwischen die Basishölzer wurden Dämmplatten bündig verlegt. Auf die entstandene ebene Fläche wird der massive Holzboden montiert – auch wieder per Nut- und Federsystem, das die Arbeiten deutlich vereinfacht.

Gartenhausaufbau innen Boden

Das Gartenhaus kann nun seinen Farbanstrich bekommen. Die hintere Wand scheint hier bereits ihr dunkles Rot zu tragen, wenn auch aufgrund der Schattenlage nicht so gut erkennbar:

gartenhausaufbau-dachbretter-komplett2

Der rote Farbanstrich umgibt das gesamte Gartenhaus mit Ausnahme der Türrahmen. Fehlt noch die Eindeckung mit Dachpappe, die hier gerade in Angriff genommen wird:

gartenhausaufbau-dachdeckung

Die Dachpappe ist aufgebracht. Manche Gartenhausbesitzer belassen es bei dieser Schicht, doch meistens wird – auch aus ästhetischen Gründen – noch eine weitere Schicht aus Bitumenschindeln aufgebracht. Man beachte die attraktive Garten-Deko im Vordergrund: einer der beiden Reiher scheint das neue Gartenhaus zu bestaunen:

Gartenhaus Sunshine-40

Zwischenzeitlich haben auch die Frontblende und die Türrahmen ihren Farbanstrich bekommen: strahlendws Weiß als attraktiver Kontrast zum Rot des Korpus. Damit das Glas der Türen nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, wurde es mit Zeitungen und Klebeband vor Farbspritzern geschützt.

Sunshine-40 abgeklebt

Auch Familie Geil hat sich für eine zweite schützende Schicht aus Bitumenschindeln entschieden. Mit dieser Arbeit wurde ein ortsansässiger Dachdecker beauftragt. Das Ergebnis kann sich das Dach wirklich sehen lassen: Das Anthrazit der Schindeln harmoniert wunderbar mit dem Anstrich des Gartenhauses in Rot und Weiß:

Gartenhaus Sunshine 40

Mitten im Frühling wurde das Gartenhaus Sunshine-40 fertig. Sieht es nicht wunderschön aus?

Gartenhaus Sunshine 40

Sunshine-40: liebevoll eingerichtet

Bei offen stehenden Falltüren kann man auch von außen gut ins Innere des Gartenhauses schauen und die wohnliche Einrichtung bewundern:

Sunshine-40 Einrichtung

Ein großer Tisch im Landhausstil, umgeben von gemütlichen Sesseln aus Polyrattan, bietet viel Platz für gemütliche Runden mit Freunden. Über der Sitzgruppe schmückt ein klassisches Landschaftsgemälde die Wand. Lampen und weitere Deko-Elemente wurden mit Sorgfalt passend ausgewählt:

Sunshine-40 Einrichtung

Ein altes, schick restauriertes Küchenbuffet dient als Vitrine und Stauraum, ebenso weiß gestrichen wie der große Tisch. Ein Flickenteppich lockert die Optik des Holzbodens farblich auf.

Sunshine-40 Einrichtung

Kleine Dinge, wie etwa die hübsche Tisch-Deko, tragen zur gemütlichen Atmosphäre des Innenraums bei und zeigen die Liebe zum Detail, mit der der ganze Raum ausgestattet wurde.

Tischdeko

Damit der Tisch nicht gänzlich voll gestellt werden muss, gibt es auch noch einen hübschen Beistelltisch für alles, was für einen Imbiss im Garten noch so gebraucht wird:

Gartenhaus Sunshine40 Einrichtung

Das fertig gestellte und perfekt eingerichtete Gartenhaus Sunshine-40 sieht jetzt aus, als hätte es schon immer da gestanden. Hier der Blick von der gegenüber liegenden Terrasse des Wohnhauses:

Gartenhaus Sunshine-40

Wenn es dunkelt, sieht man, dass auch an eine attraktive Außenbeleuchtung gedacht wurde:

Gartenhaus Sunshine-40 Aussenbeleuchtung

Deshalb ist das Gartenhaus Sunshine-40 auch bei Nacht ein echter Hingucker:

gartenhaus-sunshine40-bei-nacht

Wir gratulieren Familie Geil zum gelungenen Projekt und wünschen viele Jahre Freude mit dem neuen Gartenhaus!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

Lesen Sie mehr über gelungene Kundenprojekte und originelle Gartenhäuser.

Kundenprojekte