Pool Beleuchtung nachrüsten: So sorgen Sie für Licht am Pool!

Einen Pool haben Sie? Und jetzt wünschen Sie sich dafür eine Poolbeleuchtung? Nachrüsten ist kein Problem! Wir zeigen Ihnen, welche technischen Möglichkeiten Sie haben, um Ihren Pool im Nachhinein zu beleuchten und wie Sie die zu Ihrem Pool passende Poolbeleuchtung nachrüsten.

Schon ein Pool im Garten ist ein Traum: An heißen Sommertagen bietet er Ihnen die ersehnte Abkühlung mit einem Bad im erfrischenden Nass. Ob Sie allein, zu Zweit oder mit der ganzen Familie in den Pool steigen, dort nur kurz eintauchen, ausgiebig spielen oder diszipliniert Ihre Bahnen schwimmen, der Pool erfüllt Träume von Groß und Klein. Sie sind auf den Geschmack gekommen und wünschen sich einen Pool? In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl verschiedener Pools für Ihren Garten – schauen Sie gerne einmal rein!

Mit einer passenden Beleuchtung verschaffen Sie sich die Möglichkeit, das Wasser im Pool auch dann zu genießen, wenn die Sonne längst untergegangen ist. Sie verlängern damit die Nutzungszeiten für Ihren Gartenpool. Denn die Pool-Beleuchtung sorgt in der Nacht für stimmungsvolles Licht im und am Pool. Inzwischen gibt es sogenannte Stimmungsleuchten, deren Licht in unterschiedlichen Farben leuchtet oder wie von Zauberhand automatisch von Farbton zu Farbton wechselt.

Doch die Pool-Beleuchtung ist nicht nur was fürs Auge: Sie sorgt auch für ein hohes Maß an Sicherheit im ansonsten Dunkel der Nacht. Ein gut ausgeleuchteter Poolbereich mindert das Risiko für Unfälle und schützt somit Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit.

Saunahaus Turku Pool lila

Unser Tipp: Die gute Nachricht für alle Poolbesitzer, denen zur nächtlichen Poolparty oder zum romantischen Bad im Mondschein nur noch die richtige Beleuchtung fehlt: Sie können jederzeit eine Pool-Beleuchtung nachrüsten. Wie das geht und was Sie dabei beachten müssen, das erklären wir Ihnen im Folgenden:

Pool Beleuchtung nachrüsten – die technischen Möglichkeiten

Grundsätzlich haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihren Pool mit einer Beleuchtung zu versehen. Das sind die gängigen Poolleuchten zum Nachrüsten:

Schwimmende Pool Beleuchtung – die ganz schnelle und günstige Lösung

Wie blühende Seerosen liegen schwimmende Poolleuchten auf dem Wasser Ihres Pools. Moderne Varianten der Schwimmlichter sind batteriebetrieben oder laufen mit Solarenergie, eine Stromversorgung über Kabel ist damit hinfällig. Manche Modelle lassen sich via WLAN auch fernsteuern.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich beim Kauf Ihrer Pool-Beleuchtung zum Nachrüsten am besten für LED-Leuchtmittel der neusten Generation RGB. Die sparen Energie und erwärmen das Wasser auch bei längerer Betriebszeit nicht. LED verbreiten weißes oder farbiges Licht und brauchen während ihrer langen Lebensdauer kaum Wartung.

Die Batterien sitzen in einem wasserdichten Fach und das Licht der schwimmenden Poolleuchte schaltet sich oft auch nach einer bestimmten Zeit der Nichtnutzung der Lampe automatisch aus. Solche Schwimmlichter gibt es in großer Zahl in verschiedenen Designs und mit variierender Funktionalität. Kaufentscheidend sollte zum einen die geprüfte konstruktive Sicherheit sein: Achten Sie beim Kauf auf die herstellerseits ausgewiesene Schutzklasse (zum Beispiel: IP68) der schwimmenden Poolbeleuchtung. Zum anderen kommt es auf die Strahlkraft des Lichtes an: Achten Sie hier auf die Herstellerangaben zur Reichweite des Lichtes, sowohl bezüglich des ausgeleuchteten Umkreises an der Wasseroberfläche als auch in die Tiefe des Wassers hinein. Ihre künftige Pool Beleuchtung zum Nachrüsten sollte darüber hinaus auch unempfindlich gegenüber den im Pool häufig eingesetzten Chlor (Herstellerangabe: chlordampfbeständig) sein.

Die Vorteile einer schwimmenden Pool Beleuchtung liegen auf der Hand: Sie können sie jederzeit aufs Wasser setzen und sofort in ihrem Schein baden und schwimmen. Von Nachteil ist, dass Sie stets volle Ersatzbatterien zur Hand haben müssen, um in der Leuchtkraft nachlassende Poollampen mit frischer Energie zu versorgen.

Laternen schwimmend im Wasser

Einfach Einhängen – Unter Wasser Pool Beleuchtung nachrüsten

Stahlwandpools, auch Stahlwandbecken genannt, sind im Nu aufgestellt (daher auch die alternative Bezeichnung „Aufstellpool“) äußerst flexibel einsetzbar und deshalb sehr beliebt im Garten. Sie bestehen aus dem namensgebenden Stahlmantel, einem Innentank aus Kunststofffolie (PVC), einem Handlauf (je nach Modell aus Stahl oder Kunststoff) für mehr Komfort und passenden Bodenschienen. Runde Stahlwandpools können ebenerdig aufgestellt werden, ovale dagegen lässt man der besseren Stabilität wegen meist teils oder ganz in den Gartenboden ein. Wollen Sie für eine solche Stahlwanne eine Pool-Beleuchtung nachrüsten, gelingt das am besten mit Einhängeleuchten (auch Einhängescheinwerfer genannt). Die Typenbezeichnung ist bei diesen Leuchtmitteln Programm: Sie können diese Poolleuchten einfach am Beckenrand des Pools einhängen und dort gegebenenfalls auch einfach fixieren. Anders als die oben beschriebenen Schwimmlichter für den Pool müssen Sie die Einhängeleuchten ans Stromnetz anschließen. Handelsübliche Einhängeleuchten zur nachträglichen Poolbeleuchtung kommen oft mit einem mehrere Meter langen Stromkabel und einem steckerfertigen Trafo daher, Sie brauchen dann nur eine Steckdose in erreichbarer Entfernung.

Unser Tipp: Eine praktische Alternative zur nachträglichen Pool Beleuchtung eines Stahlwandpools sind Poolleuchten, die Sie mit Hilfe eines Magneten an der Poolwand fixieren. Der Außenmagnet wird außen an der gewünschten Stelle platziert und von seinem Gegenstück, dem Unterwasserscheinwerfer, innen gehalten. Auch Modelle mit Saugnapf sind bereits erhältlich.

Zum nachträglichen Einbau: Unterwasserscheinwerfer für Ihren Pool

Einbau-Unterwasserscheinwerfer sind, wie sich aus der Typenbezeichnung schon schließen lässt, zum festen, sprich dauerhaften Unter-Wasser-Einbau in den Pool (zum Beispiel aus Beton) gedacht. Es gibt Modelle für den Einbau in den Poolboden ebenso wie für den Einbau in die Poolwand. Häufig wird mit den Scheinwerfern auch die Pooltreppe besonders ausgeleuchtet, um Unfällen möglichst vorzubeugen.

Unser Tipp: Für die Montage der Pool Beleuchtung zum nachträglichen Einbauen sollten Sie im Zweifelsfall unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen.

Im Vergleich zu den beiden bereits vorgestellten Möglichkeiten zur nachträglichen Pool Beleuchtung ist der Montageaufwand für diese Unterwasserscheinwerfer deutlich höher. Um die Pool Beleuchtung nachträglich zu montieren, muss diese mithilfe passender Einbauschienen in die Poolwand eingelassen und anschließend mit dem Lampenkabel verbunden werden. Die nötige Nische zum Einbau, zu der das in einen Schutzschlauch eingelassene Lampenkabel führt, muss vorhanden sein.

Solarlampe im Garten

Denken Sie auch an eine ausreichende Beleuchtung der Wege zwischen Haus, Gartenhaus oder Gartensauna und Pool, damit Ihnen der Gang zum Pool nicht zur Stolperfalle wird!

Weiteres Zubehör für Pool Beleuchtung zum Nachrüsten

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Pool Beleuchtung zum nachträglichen Einbau auch auf die Möglichkeit der funktionalen Erweiterung derselben. Zum Beispiel Fernbedienungen (auch kabellos via Tablet und Smartphone) zum Ein- und Ausschalten, zum Aktivieren verschiedener Leuchteffekte wie pulsierendes Licht oder Farbtonwechsel. Auch eine Zeitschaltuhr kann eine praktische Funktion sein, da sie dafür sorgt, dass die Pool Beleuchtung nur in Betrieb ist, solange es Nacht ist.

Sie wissen damit, wie Sie eine Pool Beleuchtung nachrüsten können. Ihnen fehlt noch der Pool? In unserem Online-Shop haben wir verschiedene Massivholz-Pools für Sie im Angebot!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Swimmingpools im Garten? Dann schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Gartenhaus und Teich vorbei. Auf Pinterest haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Titelbild: ©iStock/rilueda
Artikelbilder: Bild 1: ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt; Bild 2: ©iStock/Rostislavv Bild 3: ©GartenHaus GmbH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.