Wohin mit den Mülltonnen? Wer ein Haus besitzt oder einen Garten, in dem viel Müll anfällt, muss für einen Mülltonnenstandplatz sorgen. Die Standardlösungen sind oft alles andere als schön, warum also nicht ein passendes Gartenhaus für die Tonnen nutzen?

Für die Wahl eines geeigneten Gartenhauses muss zunächst geklärt sein, wieviel Tonnen man maximal dort aufstellen will. Allerdings kommen nicht alle Gartenhäuser, die von der Größe her zum Platzbedarf passen, als Mülltonnen-Standort in Betracht. Im Folgenden zeigen wir verschiedene Varianten, die speziell für diese Verwendung konzipiert sind, sowie weitere Modelle, die einen entsprechenden Anbau mitbringen. Ein paar Rahmenbedingungen sollen dabei nicht ganz außer Acht gelassen werden, denn es gilt:

Auch ein kleiner Mülltonnen-Standplatz muss Vorschriften beachten

Für alle, die dem Thema Mülltonne nur wenig Platz opfern, aber auf eine stabile Überdachung und Umbauung nicht verzichten wollen, finden sich im Sortiment der Gartenhaus GmbH passende Unterstände, die je nach Tonnenmodell bis zu vier Mülltonnen aufnehmen können. Es sind kleine, auch finanziell günstige Lösungen, die auf nahezu jedem Grundstück noch irgendwo Platz finden. „Wobei „Irgendwo“ hier nicht als beliebiger Ort zu verstehen ist, denn wenn die Tonnen von der Müllabfuhr gemietet sind und geleert werden sollen, muss der Standplatz gut zugänglich sein.

Symbolbild: Mülltone und Paragraphen„Gut zugänglich“ ist allerdings nicht die einzige Anforderung rund um das Thema „Mülltonne“, bei weitem nicht! Vielmehr erlässt jede Gemeinde und jeder Landkreis eigene Verordnungen und Vorschriften, die Anforderungen an den Standplatz, einen eventuellen „Müllraum“ und den Weg dahin betreffen. Selbst Details wie Abstände zur Wand, zu Fenstern und die „Gassenbreite bei zweizeiliger Aufstellung“ können geregelt sein, wie etwa in den „Vorschriften und Hinweisen für Müllräume und Müllbehälter-Standplätze“ der Stadt München. Die Landesbauordnungen machen ebenfalls Vorgaben für Mülltonnenstandorte, zudem gibt es Abfallsatzungen, Einfriedungsssatzungen und weitere Vorschriften, die immerhin von den Gemeinden üblicherweise auf deren Info-Seiten vermittelt werden.

Es würde dem Rahmen dieses Artikels sprengen, auf sämtliche möglichen Regelungen einzugehen, daher empfehlen wir, bei der Planung eines Standplatzes für Mülltonnen – egal ob offen, halb geschlossen oder in einem Gebäude – zuvor bei der Gemeinde die geltenden Vorschriften zu recherchieren. Insgesamt lässt sich beim Blick auf diverse Regelungen sagen, dass an einen überdachten, offenen Standplatz deutlich geringere Anforderungen gestellt werden als an einen geschlossenen Müll-Raum, der sowieso nur im Ausnahmefall anzuraten ist, schon der Gerüche wegen!

Aber nun zurück zur Praxis, nämlich zu den platzsparenden Versionen eines Mülltonnen-Unterstands im Gartenhaus-Design.

Für die Tonnen: Satteldach oder Flachdach?

Der Mülltonnen-Unterstand Sid überdacht auf einer Grundfläche von 229 x 95 cm bis zu vier Mülltonnen. Mit seinem klassischem Satteldach sieht er aus wie ein kleines, offenes Gartenhaus. 16 mm Wandstärke reichen für den Zweck völlig aus und durch die vormontierten Wandelemente gestaltet sich der Aufbau sehr einfach. „Sid“ besteht aus hochwertiger nordischer Fichte und wird unbehandelt geliefert. Dachpappe und Schindeln in verschiedenen Farben sind als Zubehör erhältlich.

Mueltonnen-Unterstand

Der Mülltonnen-Unterstand Ted unterscheidet sich von „Sid“ lediglich durch sein modernes Pultdach mit einer Dachneigung von 10%. Für welche Version man sich entscheidet, ist letztlich Geschmacksache!

Mülltonnen-Unterstand

Die Karibu-Version: Fahrrad-Carport mit Mülltonnenstellplatz

Der bekannte Gartenhaus-Hersteller Karibu hat interessante Varianten eines Mülltonnenstellplatzes im Angebot – nämlich kombiniert mit einem Fahrrad-Stellplatz!

Karibu-Fahrrad- und Mülltonnen-Carport

Die beiden Versionen haben breite Flügeltüren auf der Vorder- und Rückseite, sowie eine Trennwand, die den kürzeren Bereich für die Tonnen vom längeren Raum für die Fahrräder trennt. Mit dieser kreativen Lösung schlägt man also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und hat gleich auch für einen regensicheren Fahrradstellplatz gesorgt. Das moderne Flachdach wird jeweils von sechs stabilen Pfosten getragen, die Wände erreichen etwas mehr als deren halbe Höhe – eine ansprechende, offene Bauweise.

Der kleinere Unterstand 1 hat inklusive Dachüberstand ein Außenmaß von 148 x 270 cm (innen: 130 x 252 cm) und bietet Platz für zwei Tonnen. Im etwas größeren Unterstand 2 passen bis zu drei Mülltonnen nebeneinander (Außenmaß: 210 x 270 cm, innen: 192 x 257 cm). Beide Varianten werden kesseldruckimprägniert geliefert, sind also bereits gut gegen Schimmel und Fäulnis geschützt. Mit dem gleichwohl erforderlichen Farbanstrich lässt sich der Unterstand individuell gestalten – ganz nach Wunsch unauffällig oder mit starken Farben als „Hingucker“.

Gartenhäuser mit Platz für Mülltonnen

Wer nicht nur einen Tonnenstellplatz sucht, sondern auch noch Gartengerätschaften oder Möbel verstauen will, kann aus einer breiten Palette von Gartenhäusern mit Anbau wählen. Das sind das Gartenhäuser, die einen offenen, mit überdachten Raum bereit halten, der nach Belieben genutzt werden kann: Als zusätzliche regensichere Abstellfläche, als Terrasse mit einer Sitzgelegenheit, oder eben auch als Stellplatz für Mülltonnen.

Ein Beispiel für diese Bauart ist das Gartenhaus Max 28-A mit Anbau und Satteldach, das mit seinen 28 mm Wandstärke deutlich stabiler ist als die beschriebenen Unterstände.

gartenhaus-mit-muelltonnenplatz

Aus dem Sockelmaß von 408 x 205 cm ergibt sich eine Nutzfläche von insgesamt 9,63 Quadratmetern, die sich zu gleichen Teilen auf den offenen und den geschlossenen Bereich verteilen. Hier ein Blick auf den Grundriss:

Grundriss Gartenhaus MAx

Die Tür des geschlossenen Gerätehaus-Teils öffnet sich nach außen, was für die Nutzung des Terrassenteils als Mülltonnenstandplatz wichtig ist. Modelle mit Tür zum Terrassenteil kommen eher nicht in Betracht, denn die Tonnen würde so ständig „im Weg stehen“.

Wer mehr Platz für Mülltonnen, aber auch mehr Gartenhaus-Raum benötigt, könnte das deutlich größere Gartenhaus Max-44 ISO in Betracht ziehen:

Gartenhaus Max mit Flachdach und Anbau

Bei einem Sockelmaß von 576 x 290 cm ergibt sich bei diesem Haus eine Gesamtnutzfläche von 16,7 Quadratmetern, die sich wiederum im Verhältnis 50:50 auf den umschlossenen und offenen Raum aufteilt. Man hat bei diesem Modell die Wahl, die Doppeltür entweder zur Terrasse hin oder für die Nutzung als Tonnenstellplatz nach außen gerichtet einzubauen. Mit einer Wandstärke von 44mm ist das das Gartenhaus Max-44 auch in kühleren Jahreszeiten nutzbar, wer jedoch darauf verzichten kann und weder Isolierverglasung noch Holzfußboden benötigt, kann auf das günstigere Schwester-Modell Ruben-28 mit 28 mm Wandstärke zurück greifen, das ansonsten identisch ist.

Neben den Varianten mit Satteldach gibt es natürlich auch Gartenhäuser mit Flachdach, die einen Mülltonnen-geeigneten Anbau mitbringen. Ein schönes Beispiel ist das Gartenhaus Neustadt-28, das mit seinen klaren Linien und einem kompromisslos modernen Design vielen gefällt, die sich ein unkonventionelleres Gartenhaus wünschen:

Gartenhaus Neustadt 28 mit Anbau

Neustadt-28 steht auf einer Grundfläche von 578 x 230 cm, hat also eine recht lang gestreckte Form und passt gut an den Rand eines Grundstückst oder Gartens. Die Doppeltür mit Kasten-Fenster-Elementen lässt viel Licht in den umschlossenen Raum. Der offene Bereich wird zur Seite hin von einer Balustrade begrenzt und ist groß genug, um an der hinteren Wand vier bis fünf mittelgroße Mülltonnen nebeneinander zu stellen:

Grundriss Gartenhaus Neustadt

Als einzelner Haushalt wird man kaum so viele brauchen, es bleibt also noch Stauraum für andere Gartenutensilien und Gerätschaften.

Gartenhäuser mit Schleppdach als Mülltonnen-Unterstand

Neben den Gartenhäusern mit Anbau eignen sich auch viele Gartenhäuser mit Schleppdach sehr gut für die Nutzung als Stellplatz für Mülltonnen. Unter einem Schleppdach versteht man eine Dachform, bei der ein meist schräges Dach weit über den üblichen Dachüberstand hinaus gezogen wird, so dass eine trockene Stellfläche entsteht. Oft wird der verlängerte Dachüberstand zur Lagerung von Feuerholz oder zum Abstellen von Fahrrädern genutzt, doch passen in aller Regel auch gängige Mülltonnengrößen gut unter ein solches Dach.

Ein schönes Beispiel für ein preiswertes Gartenhaus mit Schleppdach ist das Modell Lewis-28 zeigt. Seine Grundfläche von nur 3,98 x 2,78 Metern wird an der kürzeren Seite durch ein stabiles Schleppdach um 1,20 Meter überdachte Fläche ergänzt:

Kleines Gartenhaus mit Schleppdach

Nutzt man den zusätzlichen Raum als Tonnenstellplatz, sollte man die Boden-Pflasterung – anders als auf dem Foto – an der Seite des Schleppdachs nach außen erweitern, um die Tonnen bequem entsorgen zu können.

Neben den herunter gezogenen Satteldächern gibt es auch Varianten der Schleppdach-Bauweise mit anderen Dachformen. Hier eine Variante mit Pultdach, nämlich das beliebte Gartenhaus Maria-28, dessen Schleppdach ganze 1,50 Meter geschützten Raum bietet:

gartenhausmaria-28-Schleppdach

Insgesamt ergibt sich hier bei einem Sockelmaß von 430 x 230 cm eine Nutzfläche von 9,89 Quadratmetern. Der Platz unter dem Schleppdach sollte für drei bis vier Mülltonnen locker reichen – also wiederum mehr, als man vermutlich braucht.

Auch ein Flachdach kann zum Schleppdach werden, wie das Karibu Gerätehaus Multi Cube 2 zeigt:

karibu-gartenhaus-mit-schleppdach

Hier verschwimmen die Definitionen „Schleppdach“ und „Anbau“. Je nachdem, wie weit das Flachdach übersteht, nennt man es noch „Schleppdach“ oder schon „Anbau“. Das Schleppdach des Multi Cube 2 zählt noch zu den Schleppdächern, denn insgesamt hat es die Maße von 244 x 304 cm plus 147 cm für das Schleppdach. Es wird in der attraktiven Farbe Terragrau geliefert, ein Fußboden ist als Zubehör erhältlich.

Große Auswahl, vielerlei Formen

Auch wenn man nur ein Gerätehaus mit Stellfläche für Mülltonnen sucht, hat man die Qual der Wahl: Soll es ein Modell mit Satteldach, Pultdach, Flachdach oder Stufendach sein? Alle Varianten gibt es mit größeren und kleineren Schleppdächern und Anbauten – unmöglich, sie alle in einem einzigen Artikel zu präsentieren!

Gartenhäuser mit Schleppdach

Viele weitere Varianten kleiner und größerer Gartenhäuser mit Schleppdach, die sich auch für das Aufstellen von Mülltonnen eignen, finden Sie jedoch in unserem Artikel über Gartenhäuser mit Schleppdach, darunter auch Bausätze zum nachträglichen Anbau eines Schleppdaches an ein vorhandenes Gartenhaus.

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Foto „zwei Mülltonnen“: fefufoto – fotolia.com