Gartenmöbel aus Holz, Kunststoff und Metall sind die beliebtesten Klassiker unter Gartenliebhabern. Doch aktuell räumt ein ganz bestimmtes Material das Feld von hinten auf: Gabionen! Wir verraten, welche Gabionenmöbel es gibt, worauf Sie achten müssen und stellen 5 Gabionen Ideen für den Garten vor.

Gabionen Gartengestaltung

Gabionen sind mit Steinen gefüllte Gitterkörbe bzw. -boxen, die auch Stein- oder Schüttkörbe genannt werden. Neben ihrem Einsatz als Sicht- und Lärmschutz in Form von Mauern und Zäunen, findet man sie immer öfter auch als Einfassungen für Hochbeete und Spiralbeete. Nun erobern sie als sogenannte Gabionenmöbel die Gartengestaltung bzw. Terrassen dieses Landes.

Warum Gabionen so beliebt sind? Die Antwort ist einfach: Die Anwendungsmöglichkeiten sind endlos, zudem sind Gabionen umweltfreundlich, widerstandsfähig und von hoher Stabilität. Gabionen passen mit ihren klaren Linien sehr gut zu modernen Häusern und lassen sich mit anderen Gestaltungselementen wie Licht, Wasser und Bepflanzung sehr gut im Garten kombinieren.

Symmetrische Gartenbank

Egal, ob Gabionenbank, Gabionen Sitzbank mit Lehne, Gabionen Sitzecke, Gabionen Tisch oder nur ein kleiner Gabionen Hocker: Überlegen Sie vorab, ob Sie Ihre Steinkörbe vom Fachmann errichten lassen wollen oder, ob Sie sich den Aufbau selbst zutrauen. Denn Gabionen selber bauen ist kein Hexenwerk und durchaus auch von Laien durchführbar.

Berücksichtigen Sie bei der Planung für Ihre Gabionenmöbel zudem, dass für die Befüllung der Steinkörbe ein (sehr) hoher Materialverbrauch anfallen kann. Die Steinkörbe sollten also am besten an dem Platz befüllt werden, an dem die Gabionenmöbel letztlich auch stehen werden. Denn je schwerer eine befüllte Gabione ist, desto größer ist der Aufwand, um diese ggf. zu verrücken.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich frühzeitig, mit was für Material Sie Ihre Gabionen befüllen wollen. Eckiges Material wirkt ungebändigt, rundes/abgeschliffenes wirkt hingegen eleganter. Passt Ihre Entscheidung auch zu den sonstigen Materialien bzw. zur sonstigen Gestaltung in Ihrem Garten? Eine frühzeitige Planung erspart Ihnen später zusätzliche Arbeit und schlechte Laune.

Mehr Informationen können Sie in unserem Magazinbeitrag nachlesen: Gartengestaltung mit Gabionen

Gabionen Fundament: Ja oder nein?

Wie tief müssen Gabionen in die Erde, damit sie einen sicheren Stand haben? Brauchen Gabionen überhaupt ein zusätzliches Fundament oder reicht die Befüllung mit Steinen als Standbeschwerung aus?

Bei Gabionenmöbeln herrscht generell Entwarnung, denn nur Gabionen die höher als rund 100 Zentimeter und schmaler als zirka 30 Zentimeter sind, benötigen ein Beton-Fundament. Alle kleineren Gabionen begnügen sich mit einem ausreichend tragfähigen und ebenerdigen Untergrund, der am besten noch mit alten Gartenfliesen oder Ähnlichem mit der Abmessung von 30×30 Zentimetern verstärkt wird.

Mehr Informationen haben wir Ihnen in unserem separaten Magazinartikel: Gabionen Fundament – Anleitung, Pflege und Tipps zusammengefasst.

Gabionenmöbel: 5 Ideen für Ihre Gartengestaltung

So vielfältig wie Möbel in der Inneneinrichtung sind, so kreativ geht es auch bei der Gabionenmöbel Gestaltung zu.

Folgende 5 Gartenmöbel mit Gabionen stellen wir Ihnen vor:

  • Gabionenbank
  • Gabionen Sitzbank mit Lehne
  • Gabionen Sitzecke
  • Gabionen Tisch
  • Gabionen Grill

Gabionenbank

Eine Gabionenbank sieht toll aus und ist vergleichsweise schnell gemacht. Je nach Untergrund, sollten Sie den Boden zunächst verdichten und anschließend noch mit einer Schicht Schotter belegen. Darauf stellen Sie den noch leeren Steinkorb, der mit frostsicheren Steinen befüllt wird.

Wichtig: Die Steine sollten größer sein als die Maschenweite der Drahtkörbe.

Verschließen Sie nun den Steinkorb. Zum Schluss wird für die Sitzfläche noch ein Holzbrett, z.B. aus Lärchenholz, zugeschnitten und auf die Gabionenbank gelegt.

Gabionen Tisch

Eine weitere Möglichkeit für Gabionenmöbel im Garten ist ein Gabionen Tisch. Dafür können Sie genauso vorgehen wie bei einer Gabionenbank.

Achten Sie jedoch darauf, dass der Steinkorb eine ausreichend hohe Höhe besitzt, so dass alle am Tisch sitzenden Personen diesen problemlos erreichen können.

Gabionen Sitzbank mit Lehne

Eine Sitzbank aus Steinen? Kann das überhaupt gemütlich sein? Es kann!

Mit ausreichend dicken Sitzkissen und XXL-flauschigen Kissen verwandelt sich die Gabionen Sitzbank in eine Wohlfühloase, die bei schlechtem Wetter schnell abgebaut ist und dessen Steinkörbe so gut wie gar keine Pflege benötigen.

Gabionen Sitzecke

Eine Gabionen Bank oder ein Tisch sind Ihnen nicht genug? Sie möchten gleich eine ganze Gabionen Sitzecke?

Auch das ist möglich und kann sehr gut aussehen. Nutzen Sie nicht nur Gabionen, sondern eine Mischung aus verschiedenen Materialien wie Metall, Kunststoff oder Holz für Ihre Gartenmöbel, können Sie eine Blickfang Gabionen Sitzecke gestalten.

Unser Tipp: Mit einer Gabionen Mauer im Hintergrund, wie auf dem Foto, entsteht ein harmonischer Gesamteindruck.

Gabionen Grill

Zugegeben bei einem Gabionen Grill handelt es sich technisch nicht um ein Möbelstück. Doch er ist einfach zu toll, um ihn Ihnen nicht vorzustellen. Schließlich gehört zu jedem gemütlichen Gartennachmittag mit der Familie auch ein schmackhaftes Barbecue.

Das Einzige was nun noch fehlt sind Marshmallows und Musik. Oder was meinen Sie?

Gabionen Grill

Mit der Terrando Feuer- und Grillstelle inkl. Rost lassen sich wunderbar gemütliche Grillfeste feiern.

Geheimtipp: Gabionen Dusche

Unser persönlicher Geheimtipp: Ob direkt am Gartenhaus bzw. Saunahaus oder alleinstehend – Außenduschen werden in der privaten Gartengestaltung immer beliebter.

Wer eine ganz besondere Variante im Garten haben möchte, sollte über eine Gabionen Dusche nachdenken.

Zwar gehört einiges an Planung dazu, doch an sehr heißen Sommertagen oder nach einem Besuch im eigenen Saunafass sind Sie sicher froh die Gabionen Dusche zu haben.

Deko Ideen mit Gabionen

Gabione ist nicht immer Steingabione. Bei der Befüllung der Körbe sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, so dass Sie diese auch mit anderen Materialien wie Holz, Ziegeltsteinen oder Bruchglas auffüllen können.

Unser Tipp: Verwenden Sie maximal drei verschiedene Materialien, da die Gestaltung sonst sehr unruhig erscheinen kann.

Sie suchen noch mehr Inspiration zu Gabionen? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Gabionen Gartengestaltung vorbei.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen neuen Artikel rund um Haus und Garten von uns mehr verpassen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

***

Titelbild-Collage: ©GartenHaus GmbH
Artikelbilder: Bild 1: © iStock/Antoninapotapenko; Bild 3+6: ©GartenHaus GmbH