Ein hübscher Pavillon im Garten, wo man in Ruhe verweilen und den Blick in die grüne Idylle genießen kann, wer wünscht sich das nicht? Aber welche Variante soll es sein? Moderne Gartenpavillons bieten heute mehr als den klassischen Sitzplatz im Grünen, der zwar durch ein Dach geschützt ist, aber Wind und Wetter ansonsten nichts entgegen zu setzen hat.

Was unterscheidet traditionelle von modernen Gartenpavillons?

Bevor wir uns den modernen Gartenpavillons zuwenden, soll hier kurz erläutert werden, was wir unter „traditionellen Gartenpavillions“ verstehen. Dafür gibt es schließlich keine allgemein verbindliche Definition und was für die einen „irgendwie vorgestrig“ oder gar „antik“ ist, betrachten Andere als „zeitlos modern“.

pavillon-metallNun denn: Klassische Gartenpavillons sind oft filigrane, schmiedeeiserne Kunstwerke, mal mit, mal ohne geschlossenem Dach. Gelegentlich beranken Rosen oder andere Rankpflanzen Haltepfosten und Dach, es ergibt sich das tradtionelle Bild der idyllischen offenen Gartenlaube, romantisch bis geradezu märchenhaft.

Rechts im Bild ein Beispiel für diese, noch immer sehr beliebte Pavillon-Variante, durchaus modern akzentuiert durch den komplett weißen Anstrich der Metallstreben, die ebenfalls weiße Sitzgruppe aus aktuellen Gartenmöbeln und die knallblauen Pflanzkübel, die ungewöhnliche Farbtupfer setzen. Eine hübsche Komposition aus Tradition und Moderne!

Auch im Sektor der Holzpavillons gibt es nicht wenige Varianten klassischer Formen, die man mit Fug und Recht als „traditionell“ bezeichnen darf. Sie verfügen in der Regel über ein geschlossenes Dach und oft über eine umgebende, mehr oder weniger rustikale Holzbalustrade, die beim Aufenthalt im offenen Pavillon ein gewisses Gefühl der Geborgenheit vermittelt.

traditionelle Gartenpavillons

Die Holzpavillons Lyon, Versailles und Nancy aus dem Sortiment der Gartenhaus GmbH sind Beispiele für traditionelle Pavillons, die keineswegs „out“ sind, sondern sich immer noch großer Beliebtheit erfreuen. Welche Form man vorzieht, hängt eben wesentlich vom Gartenstil insgesamt ab, ebenso von den Nutzungsansprüche und der Größe des vorhandenen Grundstücks.

Moderne Gartenpavillons: multifunktional, oft modular

Da die für die Gartengestaltung nutzbare Grundstücksfläche heute oft nicht mehr so groß ausfällt und weitläufige Gärten selten sind, sind auch neue Ansprüche an einen Gartenpavillon entstanden. Ein weitgehend offener Pavillon wird ja meist dann aufgestellt, wenn bereits ein wohnliches Gartenhaus mit Rückzugsmöglichkeit bei weniger gutem Wetter vorhanden ist oder eine verglaste Terrasse am Wohnhaus dieses Bedürfnis deckt. Ist das nicht der Fall oder der Garten bei vorhandener Wohnhausterrasse doch recht groß, bieten moderne Gartenpavillons aus Holz Lösungen, die mehrere Wünsche gleichzeitig erfüllen:

  • Große Panoramafenster  und verglaste Türen vermitteln mit viel Ausblick und Transparenz den Charme offener Pavillons
  • Dank der Verglasung bietet so ein Pavillon gleichzeitig einen geschützten Raum, der den gemütlichen Aufenthalt auch dann noch gestattet, wenn es stürmt oder „Bindfäden regnet“ – bei vollem oder zumindest weiträumigem Ausblick nach draußen.

Um den unterschiedlichen Ansprüchen an Transparenz gerecht zu werden, werden moderne Gartenpavillons oft in Modul-Bauweise angeboten: Man kann sich aussuchen, wieviel gläserne oder geschlossene Wände man am geplanten Aufstellort benötigt. Das ist praktisch, denn nicht immer bietet sich rundherum eine schöne Aussicht. Wer schaut schon gerne auf die Hauswand des Nachbarn oder die eigene Sichtschutzhecke? So mutieren moderne Pavillons zu Hybrid-Formen zwischen klassischem, weitgehend geschlossenem Gartenhaus und transparentem Pavillon, frei wählbar entlang am individuellen Bedarf.

Das Modell Rügen ist ein schönes Beispiel für einen solchen modernen Pavillon:

Moderner Gartenpavillon Rügen

„Rügen“ hat ein Wandaußenmaß von ca. 459 x 459 cm und damit eine Grundfläche von großzügigen 17 Quadratmetern. Wahlweise ist dieser Pavillon mit zwei, mit vier oder auch mit sieben bodentiefen Panorama-Fenstern erhältlich. Die breite Doppeltür entspricht optisch den Panorama-Fenstern, so dass die Variante mit sieben Fenstern volle Transparenz in alle Richtungen bietet.

Fertig aufgebaut, gestrichen und eingerichtet ist so ein modernder Gartenpavillon natürlich viel schöner anzusehen als auf den Katalogbildern:

pavillon-ruegenDas gelungene Kundenprojekt zeigt auch gleich eine weitere Variante auf, denn hier wurde statt einem Panoramafenster eine zweite Doppeltür geordert, so dass der Pavillon mit geöffneten Türen das Gefühl verstärkt, draußen im Grünen zu sitzen – nur eben gut überdacht!

Die beiden Pavillon-Modelle Föhr und Sylt sind mit etwa vier Metern Durchmesser und elf Quadratmetern Nutzfläche nicht ganz so groß wie Rügen, doch sind sie ebenfalls wahlweise mit zwei, vier oder sieben Fenstern erhältlich. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die Gestaltung der Fenster und Türen: Sylt wirkt mit seiner bodentiefen Verglasung strenger und moderner,  Föhr etwas verspielter dank des beliebten Sprossendesigns.

Moderne Gartenpavillons Föher und Sylt

Auch zum Modell Föhr können wir ein Praxisbeispiel zeigen, das mit einer zweiten Doppeltür errichtet wurde. Da die Doppeltüren und Panoramafenster die gleichen Maße haben (135 x 202 cm) können im Prinzip beliebig viele Fenster durch Türen ausgetauscht werden.

Moderner Pavillon Sylt mit 2 Doppeltüren

Die hier gewählte Variante mit zwei Panoramafenstern und zwei Doppeltüren ermöglicht das Betreten des Gartens zum Weg, aber auch zur Rasenfläche hin. Die Rückseite besteht aus festen Wänden, denn Fenster würden hier lediglich den Blick auf eine direkt anschließende Sichtschutzhecke eröffnen, wären also wahrlich überflüssig.

gartenpavillon-baltrumDer achteckige Gartenpavillon Baltrum bietet ganze sieben Fenster. Bei einem Durchmesser inkl. Dachüberstand von ca. 5 Metern und 459 x 459 Zentimeter Wandaußenmaß sind es ganze 17 Quadratmeter, die für die Einrichtung, Aufenthalte und Unterstellbedürfnisse zur Verfügung stehen. Türen und Fenster sind isolierverglast, die großen Doppelfenster Fenster lassen sich drehen und kippen.

Mit dem Pavillon Baltrum mit vier Türen hat ein Kunde dieses Jahr den zweiten Preis im 1. Gartenhaus-Fotowettbewerb 2015 gewonnen (über das Projekt gibt es eine ausführliche Aufbaugeschichte mit vielen Bildern). Entstanden ist eine wahr Idylle am Teich:

garten-pavillon-teichWie man an diesem Praxisbeispiel sieht, sind auch die Sprossen an den Fenstern nicht zwingend. Man kann sich auch einfach weglassen, wenn man eine große undurchbrochene Aussicht bevorzugt.

Gartenpavillon Emma-40Der Gartenpavillon Emma-40 ist wieder ein weniger raumgreifendes Pavillon-Modell, das sich gleichwohl bzw. gerade deshalb großer Beliebtheit erfreut. Auf dem 8-eckigen Grundriss bietet Emma-40 eine Nutzfläche von ca. 9,25 Quadratmetern und passt so auch in kleinere Gärten.

Die große Leimholz-Doppeltür und vier Ausstellfenster im attraktiven Sprossendesign sorgen für gute Belichtung und große Transparenz. In der Spitze erreicht der hübsche Pavillon eine Höhe von 3,25 Metern, was den Innenraum besonders großzügig wirken lässt.

Wir unterschiedlich der moderne Pavillon in der Praxis wirken kann, zeigen die vielen Kundenbilder, die auf der Shopseite zu diesem Modell versammelt sind (einfach mal runter scrollen und den Reiter „Kundenbilder“ anklicken). Hier ein besonders schönes Beispiel, zu dem es auch eine umfangreiche Aufbaugeschichte gibt:

gartenpavillon-emma-fertig

Obwohl man auf den ersten Blick denken könnte, die Sprossenfenster seien für den Gesamteindruck unverzichtbar, so zeigt sich in der Praxis kreativer Kunden doch, dass das nicht der Fall ist. Auch ohne die Sprossen wirkt der Pavillon wunderschön, wenn auch deutlich anders:

Gartenpavillon Emma 40

Moderne Pavillons sind nicht immer rundlich

Waren die bisher vorgestellten Pavillons auch alle vieleckig und näherten sich so der runden Form, so gibt es doch auch moderne Pavillons mit anderen Grundrissen. Zum Beispiel den Gartenpavillon Borneo-44 ISO mit großer Falttür. Er ist zwar ebenfalls achteckig wie viele rundliche Pavillons, doch eher lang gestreckt in Richtung eines Ovals – hier mal zuerst der Grundriss, da man das auf dem Foto weniger gut sieht:

Grundriss Pavillon Borneo

Vier bodentiefe Fenster und die vierteilige, ebenfalls isolierverglaste Falttür sorgen für Transparenz und – auf Wunsch – für große Offenheit. Ein mehreckiges Walmdach mit hoch ansteigender Dachschräge gibt dem Pavillon einen ganz eigenen Charakter.

gartenpavillon-borneo-44-iso-mit-grosser-falttuer

Besser als das Katalogbild zeigt das folgende Kundenbeispiel aus der Praxis, wie sehr die Falttür zur Pavillon-typischen Offenheit und Transparenz beiträgt. Bei weit geöffneter und gleichzeitig platzsparend zusammen geschobener Falttür ist der Pavillon an seiner Vorderseite nach außen hin komplett geöffnet, nichts stört mehr den Blick in die umgebende Gartenlandschaft:

Gartenhaus Borneo

Ohne die große Falttür wäre diese Offenheit nicht möglich! Den Gartenpavillons und Gartenhäusern mit großen Falttüren haben wir einen eigenen Artikel gewidmet, der weitere Modelle in diesem Stil in Wort und Bild ausführlich vorstellt.

Teehaus 70 IsoWeder rundlich noch oval sind die „Teehäuser“: eine Gartenhaus-Variante mit quadratischem Grundriss und breiten, verglasten Türen auf allen Seiten, die für die Pavillon-typische Offenheit sorgen. Ein typischer Vertreter dieser Art ist das Teehaus-70 ISO mit vier 4x extra breiten Doppeltüren. Durch seine 70mm Wandstärke ist es besonders stabil und bietet auf 12,67 m² Nutzfläche genug Platz für eine wohnliche Einrichtung mit Sitzgruppe.

Besonders schön geraten ist das nächste Praxisbeispiel, zu dem in diesem Magazin auch die ausführliche Präsentation „Teehaus 70 Iso: Schatten, Windschutz und Geborgenheit“ erschienen ist. Die Story dazu ist besonders lesenswert, da die glücklichen Erwerber vorher ganze drei Metall-Pavillons „wegen Wetter“ verloren hatten und deshalb entschieden: es muss jetzt ein Holzhaus her!

Teehaus 70 isoteehaus-70iso

Nach dieser Vorgeschichte verständlich, jedoch nicht zwingend erforderlich war der Griff zur allerstabilsten Teehaus-Variante mit stolzen 70 mm Wandstärke. Es gibt auch ein Teehaus mit 40 mm Wandstärke, das – entsprechend aufgebaut – der Witterung ebenso gut trotzen könnte, jedenfalls besser als die drei filigranen Metall & Zeltdach-Pavillons, die nicht lange Stand gehalten haben.

Auch für diese Variante, die sich ansonsten nicht weiter vom 70ger-Modell unterscheidet, gibt es ein wunderschönes Praxisbeispiel von Schweizer Kunden, von dem wir hier mal den Innenraum zeigen möchen:

Gartenhaus als Teehaus

An der Belichtung mangelt es hier jedenfalls nicht! Der Raum wird durch die vier breiten verglasten Türen optimal erhellt, wodurch der gute Geschmack und die besondere Sorgfalt, die hier auf die Einrichtung verwendet wurde,, sehr gut zur Geltung kommt.

Aber ja: Moderne Gartenpavillons gibt es auch mit Flachdach!

Die Zwischenüberschrift mag seltsam emotional klingen, doch findet das seine Berechtigung im Phänomen, dass oft genug ein Flachdach, ganz ebenso wie „bodentiefe Fenster“ als hauptsächliche Kriterien von „Modernität“ angesehen werden. Wir haben in diesem Artikel hoffentlich gezeigt, dass Modernität und Aktualität sich auch und vor allem durch eine Produktgestaltung auszeichnet, die auf die sich wandelnden Interessen der Gartenhaus- und Pavillon- Interessenten kreativ reagiert. Das findet z.B. statt durch die Modul-Bauweise, die es erlaubt, die Anzahl der Fenster. Türen und festen Holzwände selbst zu bestimmen – prinzipiell. Wie weitgehend das dann auch umgesetzt werden kann, hängt wiederum von der Flexibilität der jeweilgen Anbieter ab: geben sie die Freiheiten, die die Technik ermöglicht, auch an die Kunden weiter?

Wenn das auch nicht in jeder einzelnen Angebotsbeschreibung erwähnt wird: Unsere Kunden wissen, das wir dieses Ideal im Rahmen unserer Möglichkeiten umzusetzen suchen. Auch darüber hinaus, wenn es nichts Vorgefertigtes gibt, bieten wir in unserem Programm „Gartenhaus nach Maß“ Gelegenheit, mit uns die Möglichkeiten und Machbarkeiten ihres Wunschmodells auszuloten.

Den Gartenpavillons mit Flachdach haben wir länger schon einen Artikel gewidmet, der die verschiedenen Typen und einzelne Varianten ausführlich vorstellt: Vom schlichten Dach auf vier Haltepfosten bis hin zum modularen „Baukastensysem“, das es ermöglicht, Wände mit und ohne Verglasung nach eigenen Vorstellungen zu konfigurieren. Lesen Sie doch mal rein!

Gartenpavillon mit Flachdach

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu Die besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Fotos: Eiserner Pavillon in Weiß: © farbkombinat fotolia.com
alle anderen: Gartenhaus GmbH & Kunden