Der Sommer ist da! Zeit, den Garten auf die warmen Temperaturen, anstehenden Grillpartys und entspannten Sonnenbad-Nachmittage vorzubereiten. Schöne Terrassenüberdachungen brauchen nur noch eine passende Markise oder ein Sonnensegel, um für den richtigen Sonnenschutz und eine angenehme Atmosphäre im Sommer zu sorgen. Besonders beliebt und aktuell im Trend sind Terrassenüberdachungen aus Aluminium mit Unterdachmarkise. Für Naturliebhaber gibt es auch DIY-Sonnendächer aus Bambus oder mit vertikalen Gärten. Wir stellen Ihnen die besten Variationen vor.

1.   Sonnenschutz für Terrassenabdeckungen

Passend zu jeder Terrassenüberdachung können Sie eine farbige Unterdachmarkise aussuchen oder auch ein Sonnensegel aufspannen. Dann haben Sie gleichzeitig einen perfekten Sonnenschutz und können den Sommer in vollen Zügen genießen.

Markise unter Glas

Schön in Kombination: Glasterrasse und Stoffmarkise

1.1. Markisen

Markisen gibt es in vielen unterschiedlichen Formen. Unterschieden wird dabei vor allem nach Befestigungs- und Aufspannart. Im Privatbereich sind vor allem Kassetten- und Gelenkarmmarkisen gebräuchlich.

Die Markise wird dabei direkt unter dem Dach der Terrasse angebracht oder kann auch bei nach oben offenen Terrassen als flexibler Dachersatz eingesetzt werden.

Gelenkarmmarkisen

Gelenkarmmarkise

Gelenkarmmarkisen sind die beliebtesten und gebräuchlichsten Markisen im privaten Bereich.

Bei Gelenkarmmarkisen wird das Tuch über einen Gelenkarm aus Stahl oder Aluminium mittels einer Handkurbel oder einem Elektromotor ausgefahren und kann bei Bedarf abgesenkt werden.

Gelenkarmmarkisen können zusätzlich als Voll- oder Halbkassetten-Markise angefertigt werden.

  • Kassettenmarkisen

Diese Markisen besitzen passend zu ihren Gelenkarmen, Spanntuch und Mechanik eine Aluminiumkassette, die alle Teile gegen Wind und Regen schützt. In eingefahrenem Zustand verschwindet die Markise vollständig in ihrer Kassette.

Bei der Gartenhaus-GmbH finden Sie beispielsweise das Modell Tacfix.889. Dabei handelt es sich um eine Kassettenmarkise der Breite 600 cm bei einem Ausfall von 400 cm.

Ihre Vorteile:

  • Speziell für große Glasflächen geeignet
  • Leicht zu bedienen
  • Verschwindet schnell und dezent in der Kassette
  • Hohe Stabilität und optimale Wickelverhältnisse
  • Kassette aus pulverbeschichteten Aluminium sorgt für besten Schutz vor Wind und Wetter
  • Angepasstes Gegenzugsystem für optimale Tuchspannung bei voll ausgefahrener Markise
  • Korrosionsgeschützt und wartungsarm
Tipp
Bei der Gartenhaus-GmbH können Sie auch auf Wunsch mehrere Markisen in gleicher Art bestellen, um noch größere Flächen optimal und lückenlos zu beschatten. Auch bei der Farbe haben Sie freie Wahl. Selbstverständlich werden alle Modelle mit Motor und Fernbedienung geliefert. Damit können Sie auch ohne lästiges und anstrengendes Kurbeln Ihre Terrasse ganz entspannt genießen.

Sonnenmarkise speziell für große Glasflächen

Hier die Kassettenmarkise Tracfix.889

  • Halbkassettenmarkisen

Halbkassettenmarkisen funktionieren wie Kassettenmarkisen, jedoch besteht nur Schutz von drei Seiten aus. Nach unten hin sind Tuch und Gelenkarme nicht in die Kassetten einfahrbar. Dafür sind diese Modelle etwas preisgünstiger.

preisgünstige Markise

Fall- und Klemmmarkisen

Diese Markisen kommen oft auch auf Balkonen zum Einsatz oder wenn keine dauerhafte Befestigung mit Schrauben und Dübel gewünscht ist. Hier fällt das Tuch senkrecht nach unten und wird von Querstangen oder Führungsseilen an der Wand aufgespannt. Klemmmarkisen lassen sich auch problemlos an ein Gartenhaus befestigen!

Fallmarkise

Fallmarkise mit Querverstrebung

1.2 Sonnensegel

Flexibel, leicht und hübsch anzusehen – ein Sonnensegel kann (fast) überall im Garten aufgestellt werden und spendet ausreichend Schatten bei gemütlicher Atmosphäre. Dabei gibt es verschiedene Größen, Farben und Formen. Auch unter Ihrer Terrasse ist ein Sonnensegel ideal, um schnell und einfach einen flexiblen Sonnenschutz zu integrieren.

Sonnensegel in dreieckiger Form

Fallmarkise mit Querverstrebung

Dreiecksform

Die beliebteste und am einfachsten aufzustellende Konstruktion unter den Sonnensegeln ist die Dreiecksform. Dabei gibt es verschiedene Winkel zur Auswahl.

Sonnensegel wirken von der Atmosphäre her immer ein wenig wie Urlaub im eigenen Garten.

  • Gleichschenkliges Dreieck

Die Grundlinie verläuft gerade, in der Mitte gibt es einen zusätzlichen Haltepunkt. Perfekt für Befestigungen an einer Wand.

Sonnensegel wie im Urlaub

Sonnensegel wirken von der Atmosphäre her immer ein wenig wie Urlaub im eigenen Garten.

  • Gleichseitiges Dreieck

Dieses Segel wirkt ideal alleinstehend auf drei Masten, kann aber alternativ auch an einer Wand befestigt werden.

Quadratform

Sonnensegel quadratisch

Sonnensegel gibt es nicht nur in verschiedenen Formen, sondern auch in allen Farben und Größen.

Die ideale Alternative zu aufwendigen und großen Pavillons und Gartenzelten ist ein quadratisches Sonnensegel. Es kann alleine über vier Masten in den Garten gestellt werden. Hübsch wirkt das Segel auch als Dach zwischen Bäumen aufgespannt.

Trapezform

Bei leichter Neigung ist das Segel perfekt als „kleiner Dachersatz“. Die Fläche ist großzügiger als bei Dreiecken und gut für Dachterrassen und Balkone geeignet.

Sonnensegel Trapezform

Ein großes Trapez-Sonnensegel wirkt wunderbar modern und stilvoll

2. Terrassenüberdachungen

Terrassenüberdachung modern

Terrassenüberdachungen werten eine Immobilie sowohl vom Wohngefühl her, als auch architektonisch auf.

Falls Sie noch keine passende Terrassenüberdachung für Ihr Zuhause gefunden haben, können Sie bei uns sowohl zwischen verschiedene Holzarten als auch Aluminium oder Glas Ihren Favoriten auswählen. Auch Dachkonstruktion- und Neigung können individuell angepasst werden. Außerdem bieten Terrassenüberdachungen gleichzeitig Platz für ein Beet „in der zweiten Etage“. Bei uns finden Sie viele verschiedene Modelle für jeden Geschmack.

2.1 Arten von Terrassenüberdachungen

Überdachung aus Leimholz

Leimholz ist ein Mischholz aus verschiedenen Hölzern, welche es besonders riss- und wetterstabil machen. Zudem sorgt die Leimkonstruktion für eine hohe Stabilität und Bewegungsträgheit.

Es ist pflegeleicht und kann gut nach eigenem Belieben angestrichen werden. Allerdings muss es zum Schutz gegen Insekten und Pilzen behandelt werden.

Dafür intergieren sich Leimholzüberdachungen wunderbar ins Naturambiente, wie beispielsweise unser Modell Andria.

Modell Adria

 Überdachung aus Nadelholz

Nordische Nadelhölzer wie Fichte oder Tanne zeichnen sich durch ihre schöne Maserung und hellen Holzton aus. Zudem sind sie wetterbeständig und harmonieren gut mit anderen Materialien wie Glas oder Aluminium. Außerdem nehmen Nadelhölzer Farbe sehr gut auf, wodurch es sich leicht nach Belieben streichen lässt.

Unser Model Pisa in verschiedenen Größen passt auch sehr gut zu Gartenanlagen- oder Gartenhäusern im skandinavischen Stil.

Modell Pisa

Überdachung aus Douglasie

Das Holz der Douglastanne ist besonders wetterfest und hat einen leicht rötlichen Farbton. Dadurch entsteht fast ein wenig kanadisches Urlaubsfeeling auf der eigenen Veranda. Von Natur aus ist dieses Holz sogar beständig gegen Pilz- und Insektenbefall! Daher eignet es sich besonders gut für Außenkonstruktionen. Damit der charakteristische Rotton auch auf Dauer Freude bereitet, empfiehlt sich eine regelmäßige Behandlung mit Gartenholz-Öl.

Hier unser Beispiel Model Rimini

Modell Rimini

Oder die Variante Modell Ravenna

Modell Ravenna

Überdachung aus Aluminium

Aluminiumkonstruktionen werden vor allem in Verbindung mit einer Glaswand oder einem Glasdach angefertigt. Aluminium wirkt edel und modern und ist im Gegenzug zu Holz absolut wetterfest und resistent gegen Pilze und Insekten! So entstehen auch nachträglich keine Wartungsarbeiten- oder Kosten. Zudem ist Aluminium recyclebar, nachhaltig und rostfrei. Besonders schön ist, dass Sie bei dieser Art der Terrassenüberdachung auch gleichzeitig einen kleinen Wintergarten in Ihr Eigenheim integrieren können. Außerdem ist eine Aluminium-Terrassenüberdachung in Kombination mit einer Glaswand ein echtes Highlight im Garten, um das Sie andere Gartenbesitzer beneiden werden.

Terrassenüberdachung aus Aluminium

Hier geht es zu unsereren verschiedenen Modellen von Aluminium- und Glas-Terrassenüberdachungen

Tipp
Bei der Gartenhaus-GmbH können Sie sich Ihre eigene Wunsch-Terrassenüberdachung nach Maß gestalten und bestellen. Neben Farbe und Bedachung können Sie dabei auch Extra-Zubehör wie stimmungsvolle LED-Lichter oder eine Unterdachmarkise dazu bestellen.

2.2 Aufbauanleitung

Eine Terrassenüberdachung lässt sich auch selbstständig mit ein paar helfenden Händen aufbauen. Glauben Sie nicht? Hier geht es zu Komplett-Aufbau- Anleitung.

Aufbau Impressionen

Aufbau-Impressionen einer Terrassenüberdachung aus Leimholz

2.3 Gut zu wissen:

  • Designer-Terrassen

Da die Konstruktion von Terrassenüberdachungen immer beliebter wird, haben Designer und Architekten bereits wunderschöne, interessante und einzigartige Formen und Kreationen zur Terrassenüberdachung geschaffen. Lassen Sie sich ein wenig inspirieren.

Pergola

Moderne Pergola mit Essplatz

Terrassenüberdachung mit vertikalen Gärten

Terrassenüberdachung mit vertikalen Gärten

  • Baugenehmigung für Terrassenüberdachungen

Terrassenüberdachungen sind baugenehmigungspflichtig! Wo Sie Ihre Genehmigung erhalten und warum Sie überhaupt eine benötigen, erfahren Sie in unserem Magazinbeitrag: “Darf ich das? – zum Thema Baugenehmigung für Terrassenüberdachungen”

Sie suchen zusätzliche Inspiration zum Thema Haus und Garten? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.

***

Bildquellen:

Beitragsbild: © GartenHaus GmbH

Bild 2, 4 und 12 – 17 : © GartenHaus GmbH

Bild 3: © deavita / CC BY-ND 2.0

Bild 5: © istock.com / EuToch

Bild 6: ® Fallmarkise / Eckhard Henkel / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Bild 7: © Sonnensegel / Kay Howold / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Bild 8: © deavita / CC BY-ND 2.0

Bild 9: © Dachterrasse mit Sonnensegel in Stuttgart / Sirius Facilities GmbH /CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Bild 10: © deavita / CC BY-ND 2.0

Bild 11: © deavita / CC BY-ND 2.0

Bild 18: © deavita / CC BY-ND 2.0

Bild 19: © deavita / CC BY-ND 2.0