Suchen Sie schon länger das richtige Gartenhaus, aber immer fehlt etwas oder passt nicht für Ihre Situation? Dann bestimmten Sie doch selbst, wie Ihr Wunsch-Gartenhaus aussehen soll! Nutzen Sie den praktischen Gartenhaus-Konfigurator „Gartenhaus Nach Plan“. Wir zeigen die 9 einfachen Schritte zum höchst individuellen Gartenhausplan – damit auch in Ihrem Garten bald alles passt!

***

WICHTIG: Wir befinden uns aktuell in der Hauptsaison und können den Gartenhaus nach Maß-Service leider derzeit nicht anbieten. Schreiben Sie uns jedoch eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an info@gartenhaus-gmbh.de und dem Vermerk „Gartenhaus nach Maß“, dann kontaktieren wir Sie gerne nach Wiederaufnahme des Services.

Sie möchten nicht so lange warten? Vielleicht finden Sie auch unter unseren 1.500 Gartenhausmodellen Ihr persönliches Traumhaus. Sollten Sie Fragen dazu haben, beraten wir Sie gerne. Kontakt

***

Die Planung vor dem Entwurf

Gartenhaus_planen

Detaillierte Pläne für den maßgerechten Bau des Gartenhauses.

Auch ein höchst individuelles Gartenhaus, das mit dem neuen Gartenhaus-Konfigurator nach persönlichen Vorstellungen entworfen wird, braucht ein bisschen Planung vorab: Zum Beispiel ein stabiles Fundament am richtigen Standort und eventuell eine Baugenehmigung.
Im Bereich „Aufbau & Wissen“ dieses Magazins finden sich viele Artikel zu Wissensfragen rund um Planung und Errichtung eines Gartenhauses. Wo immer es passt, verlinken wir einschlägige Texte an passender Stelle.

9 Schritte zum Gartenhaus nach Maß

Sind die Rahmenbedingungen dann geklärt, kann es ans Entwerfen gehen! Größe, Wandstärke, Dachform, Platzierung, Form und Größe von Fenster und Türen sowie Zubehör für Ihr Gartenhaus können Sie mit dem Gartenhaus-Konfigurator auf einfache Weise in neun einfachen Bearbeitungsschritten bestimmen. Los gehts:

Schritt 1: Start

Sie starten den Gartenhaus-Konfigurator mit Klick oder Touch auf die grüne Startfläche. Ein Fortschrittsbalken über jedem Schritt zeigt jederzeit an, wie weit man mit den Fragen durch ist. Zum Start steht er natürlich noch auf Null.
Gartenhaus-Konfigurato Start

Schritt 2: Hausgröße

Hier geht es erstmal um die gewünschte Größe des Gartenhauses. Geplante Breite, Tiefe, Seitenwandhöhe und maximale Höhe in Zentimetern werden im einzelnen abgefragt.
Größe des Gartenhauses
Tipp: Mit der „maximalen Höhe“ ist nicht die exakte Höhe gemeint, die das Wunschhaus tatsächlich haben wird, sondern das Maß, das am höchsten Punkt des Daches auf keinen Fall überschritten werden darf – z.B. weil ein alter Baum den Platz nach oben beschränkt oder weil man konkrete Vorstellungen von den Proportionen des Gartenhauses hat. Wer einen Schlafboden oder ein Clockhouse mit steilem Dach wünscht, sollte die zusätzlich erforderliche Höhe hier mitbedenken.

 

Schritt 3: Wände

Alle üblichen Wandstärken von 28 mm bis 90 mm können für Ihr Gartenhaus nach Maß ausgewählt werden. Da alle Varianten auch als Bild angezeigt werden, lässt sich auch die unterschiedliche Stabilität aufgrund der einfachen, doppelten oder sogar dreifachen Nut & Feder-Bauweise der Blockbohlen gut erkennen.
Waende fuer Gartenhaeuser
Tipp: Wandstärken von 28 mm sind vor allem bei Gerätehäusern und kleinen Gartenhäusern üblich, die nicht zum Übernachten an kühleren Tagen genutzt werden. Ab 40/44 mm Wandstärke ist das durchaus möglich, zumindest bis in den Herbst hinein. Wandstärken von 50 mm, 70 mm und 90 mm erfüllen höchste Ansprüche an einen komfortabel geschützten Aufenthaltsort übers ganze Jahr. Im Sommer schützen dickere Wände vor allzu starker Sonneneinwirkung, im Inneren herrschen durchweg angenehm kühle Temperaturen.

Schritt 4: Dachform

Gartenhäuser können mittlerweile mit sehr unterschiedlichen Dachformen glänzen: vom klassischen Datteldach über moderne Flach- und Pultdächer bis hin zu Sonderformen wie Stufendach und Tonnendach ist nahezu alles möglich.
Daecher fuer Gartenhaeuser
Tipp: Sollten Sie noch keine genaue Vorstellung haben, lassen Sie sich von unseren Artikeln zu gängigen und selteneren Dachformen inspirieren!

Schritt 5: Gartenhaus-Tür

Im 5. Schritt entscheiden Sie sich für eine der vielen möglichen Tür-Varianten. (Der Fortschrittbalken zeigt mittlerweile an, dass schon fast die Hälfte der Planung geschafft ist!)
Gartenhauskonfigurator, Auswahl Tür
Zum Glück ist der Gartenhauskonfigurator so intelligent, nur diejenigen Türformen zur Auswahl anzubieten, die für Gartenhäuser in der gewünschen Wandstärke auch machbar sind. Hat man etwa „40 mm Wandstärke“ angegeben, sieht das dann so aus:

 

Gartenhaustüren für 40mm Wandstärke

Klappmenü Türauswahl

 

Die jeweilige Typenbezeichnung der Türen ist auf der Originalseite selbstverständlich gut lesbar!
Hat man sich für eine Tür entschieden, lässt sich über ein bequemes Klappmenü die persönliche Auswahl treffen. Für die Positionierung der Tür gibt es ein offenes Textfeld, in das man seine Wünsche in eigenen Worten schreiben kann.

Tipp: Bei der Auswahl der passenden Tür ist neben der Optik die geplante Nutzung zu bedenken. Wer z.B. Gartenmöbel oder größere Gerätschaften ins Gartenhaus und wieder heraus bewegen muss, benötigt auch eine entsprechend breite Tür, bzw. Doppeltür.

Schritt 6: Die Fenster

Die Auswahl der Fenster funktioniert nach demselben Muster wie bei den Türen, jedoch sind die Antwortmöglichkeiten umfangreicher, da ein Gartenhaus ja mehrere Fenster haben kann. Zunächst wird also die Anzahl der gewünschten Fenster abgefragt. Gibt man dort mehr als „1“ an, erscheinen entsprechend viele Klappmenüs für die Typenwahl. Bei zwei Fenstern sieht das dann so aus:
Fensterauswahl

Auch hier wird eine recht große Zahl möglicher Fenstertypen angezeigt, die über die Klappmenüs anwählbar sind:
Fensterauswahl

Übrigens: Neben dem Gesamtkatalog der Gartenhaus GmbH sind natürlich die Gartenhausfotos zufriedener Kunden eine schier unerschöpfliche Inspirationsquelle! Wer also bei Fenstern und Türen noch nicht so genau weiß, wie bestimmte Varianten aussehen, kann sich auf unseren Kundenbildern gelungene Beispiele ansehen.

Kundenbilder

Schritt 7: Das Zubehör

Zubehör Auswahl

Jedes Gartenhaus braucht auch ein wenig Zubehör. Im siebten Bearbeitungsschritt können Sie wählen ob Ihr Wunschhaus eine Dachrinne bekommen soll, wahlweise aus Kunststoff oder Metall. Auch nach der Art der Dacheindeckung wird gefragt. Soll Dachpappe als erste Schicht unter die Bitumenschindeln, bzw. welche Art Schindeln sollen es sein? Auch der Holzfußboden ist hier optional wählbar, er kann aber auch weggelassen werden.

Schritt 8: Sonderwünsche und Skizze

Sonderwünsche

Kein Programm kann alle erdenklichen Varianten zur Vorauswahl anbieten, bzw. es würde dann viel zu umfangreich und komplex. Deshalb haben alle, die sich den Wunschtraum eines individuellen Gartenhauses erfüllen, im Schritt 8 des Gartenhauskonfigurators die Möglichkeit, in einem Freitextfeld Sonderwünsche anzugeben. Sie können auch eine eigene Skizze hochladen.

„Nichts ist unmöglich!“ ist das Textfeld überschrieben, also seien Sie ruhig kreativ! Noch verpflichten Sie sich ja zu nichts: Auf Basis Ihrer Vorstellungen erstellt die Gartenhaus GmbH binnen 48 Stunden ein persönliches Angebot, das Sie erst noch annehmen müssen, bevor ein Kaufvertrag zustande kommt. Und wenn sich doch ein Problem ergeben sollte, bzw. weitere Fragen aufkommen, beraten wir Sie gerne telefonisch oder per Email.

Schritt 9: Kontakt-Angaben

Kontakt
Es versteht sich von selbst, dass wir zu alledem Ihre Kontaktdaten benötigen. Mit Name und Emailadresse, sowie Telefon (optional) beschränken wir uns hierbei auf das Nötigste. Schritt 9 ist damit erledigt und Sie können sich auf Ihr persönliches Angebot freuen, das Ihnen per Email zugehen wird. Sollten Sie selbst noch Fragen haben, können Sie unser Gartenhaus-nach-Plan-Team natürlich auch vorab telefonisch kontaktieren unter 040 5379978-50.

Mehr zum Thema?

Fragen & Antworten (FAQ) – Das Wichtigste zu Ihrem Gartenhaus nach Plan

Lesen Sie mehr zu den originellen Gartenhäusern unserer Kunden

Sie suchen zusätzliche Inspiration zum Thema Haus und Garten? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.

Kundenprojekte