Keine Zeit oder kein Geld für Urlaub in Norwegen, Italien oder Griechenland? Holen Sie sich doch einfach Urlaubsfeeling ins Gartenhaus. Ganzjährig. Wir zeigen Ihnen liebevoll eingerichtete Blockbohlenhäuser im skandinavischen und mediterranen Stil. Ob Sie’s eher rustikal oder modern mögen, in dieser Sammlung ist für jeden etwas dabei. Hau(pt)ssache: Die Einrichtung Ihres Blockbohlenhauses lässt Urlaubsgefühle aufkommen!

5 allgemeine Einrichtungstipps fürs Blockbohlenhaus

Will man den Charakter eines Blockbohlenhauses in Worte fassen, fallen zunächst sicher Attribute wie rustikal, gemütlich und natürlich. Sie resultieren aus dem natürlich nachwachsenden Baustoff Holz und dessen Verarbeitung zu einem Haus. Doch auch wenn auf den ersten Blick ein Blockhaus dem anderen zu gleichen scheint, gibt es sowohl im Bau- als auch im Einrichtungsstil große Unterschiede.

Holzbohle ist nicht gleich Holzbohle

Schon die Art und Weise der Bearbeitung der Holzbohlen macht für die Einrichtung des Blockhauses einen Unterschied: Aus industrieller Produktion stammende Holzbohlen sind glatt, gleichmäßig  geformt und geschnitten, während von Hand bearbeitete Bohlen insgesamt ungleichmäßiger ausfallen. Maschinell gefertigte Holzbohlen verleihen dem Raum somit eine in sich ruhigere Optik als handbearbeitete. Oder anders ausgedrückt: Holzbohlen aus der Maschine wirken weniger rustikal als die aus Handarbeit.

Alternativen zur Holzbohlenoptik: Eine Holzbohlenwand lässt sich heute mit den verschiedensten Materialien gestalten, so dass Sie statt der typischen Holzbohlenoptik auch eine Steinoptik, eine Textiloptik oder eine Metalloptik realisieren können.

Holzfarbe bleibt nicht gleich Holzfarbe

Die natürliche Farbe des Holzes, das in Ihrem Blockhaus steckt, verändert sich im Laufe der Zeit. Das macht auch in Sachen Einrichtung einen, wenn auch nur feinen, Unterschied. Grundsätzlich dunkelt naturbelassenes Holz unter Einwirkung von natürlichem Sonnenlicht nach. Einst helles Kiefernholz, das zu den Weichhölzern zählt, wird zum Beispiel gelb-braun (honigfarben).

Alternativen zur Holzfarbe: Holz lässt sich mit Lasuren, Beizen und Lacken prima „färben“. Sie können also den natürlichen Holzfarbton der Blockbohlen verändern und Ihrem individuellen Einrichtungsstil anpassen. Lesen Sie mehr zum Thema: Gartenhaus streichen

Holz-mit-Lasur-streichen

Ton in Ton oder kontrastreich möblieren

Die Antwort auf die Frage, ob Sie Ihr Holzbohlenhaus Ton in Ton einrichten, indem Sie Möbel derselben Holzart wie die der Holzbohlen aufstellen, oder bewusst Akzente setzen und Möbel in einem helleren oder dunkleren Holz nehmen, ist Geschmackssache. Als Argument gegen den unifarbenen Stil wird oft die sogenannte Sauna-Optik angeführt, die man zwar in der Sauna möge, aber eben nicht im Wohnzimmer. Für die Ton-in-Ton-Variante spräche hingegen eine ruhige Optik, weil sich die Möbel auf den ersten Blick unauffällig mit den Bohlen vereinen. Optisch aufregender und demnach unruhiger wirken dagegen Akzente, die Sie mit Kontrasten erzielen: Dabei beschränkt sich der Kontrast nicht nur auf helles oder dunkleres Material von Möbeln, sondern auch auf die werkstoffliche Beschaffenheit derselben an sich.

Alternative zu Holz: Bewusst eingegangene Stilbrüche wie „kühles, hartes“ Glas oder Metall, das Sie mit „warmem, weichem“ Holz kombinieren, machen Ihren Wohnstil auf jeden Fall weniger „eintönig“.

Verspielte oder klare Holzkante

Holz lässt sich vielseitig verarbeiten. Man kann es schnitzen, sägen, stanzen, pressen und drechseln. Je mehr Details handwerklich aus einem Stück Holz herausgearbeitet werden, desto „verspielter“ wirkt das Ganze: Wer auf verspielte Einrichtung steht, findet in Holz den Stoff, aus dem seine Wohnträume sind. Wer dagegen eher klare Holzkante zeigt, greift zu schlichten Holzmöbeln, die in Kombi mit Glas und Metall auch sehr modern wirken können.

Blockhausstil ist nicht gleich Blockhausstil

Ein Blockbohlenhaus besitzt buchstäblich von Haus aus eher einen rustikalen Charme. Den kann man mit der Einrichtung verstärken oder mindern. Die Zahl möglicher Blockhaus-Einrichtungsstile ist größer als man zunächst vermuten mag.

Allein die Eigenschaft „rustikal“ lässt sich mit Attributen wie grob, unbearbeitet, naturbelassen,  ländlich, schlicht, bäuerlich-einfach (in Abgrenzung zu städtisch-fein), robust und anderen besetzen. Für das Interieur des Blockbohlenhauses ergeben sich daraus unzählige Einrichtungsstile, angefangen von DIY-Palettenmöbeln, über antike Bauernmöbel, klassische oder moderne Landhausmöbel bis hin zu modernen Möbeln – Sie haben die Wahl!

Lassen Sie sich inspirieren: Ein Gartenhaus einrichten – 20 gelungene Beispiele von Beach-Bar bis Billard

Blockbohlenhäuser im Stil Ihres Urlaubsdomizils

Blockbohlenhäuser im norwegischen (skandinavischen) Stil

Das ist typisch: Traditionelle Blockhäuser in Norwegen sind zumindest von außen oft in sattem Rot gestrichen und weisen kontrastreiche weiße Akzente auf, zum Beispiel weiße Fensterrahmen, Haustürrahmen oder Blenden an den Dachkanten. Daneben gibt es viele traditionelle Blockhäuser, die in den verschiedensten natürlichen Holztönen strahlen. Innen dominieren naturbelassene Holztöne den Raum, wobei die Blendrahmen von Fenstern und Türen gerne optisch betont werden, wie das Video zeigt:

Traditionsbewusst und praktisch-modern zugleich könnte man die Einrichtung von Blockhäusern aus Norwegen beschreiben. Wer sich den skandinavischen Einrichtungsstil ins eigene Blockhaus holen möchte, braucht Holzmöbel. Gerne alte Stücke, die traditionell bemalt sind. Einzelne Bauernmöbel mit Blüten und Ranken bringen Farbe ins Haus. Das kräftig Rot von draußen kann man drinnen aufgreifen, zum Beispiel mit einer modernen Küche in dem Farbton. Oder Sie streichen die Türzargen in dem Rot. Die norwegische Farbwelt wird oft als „weihnachtlich“ beschrieben: Wer beim Einrichten also zu satten Rot-, Grün- und Weißtönen greift, macht es richtig.

So holen Sie sich Norwegen ins eigene Blockhaus:

Mit Wohntextilien können Sie jederzeit schnell und vergleichsweise günstig für ein norwegisches Ambiente in Ihrem Blockhaus sorgen.

  • Kaufen Sie Wohntextilien wie Kissen, Plaids oder Stuhlhussen in den klassischen Norwegen-Farben und -Mustern und kombinieren Sie sie gerne nach dem Vorbild der weltberühmten Norwegerpullis.

Oder mögen Sie es doch etwas pastelliger? Dann wäre diese Einrichtungsidee möglicherweise etwas für Sie und Ihr Gartenhaus.

Blockbohlenhäuser im italienischen Stil

Das italienische Blockbohlenhaus besticht mit einer auffallend leichten Optik, gleichwohl es aus massivem Holz gebaut ist. Die Leichtigkeit entsteht vor allem durch Glas: Große Glasfronten, Wintergärten & Co. „weichen“ die klassische Blockhausoptik auf und nehmen ihr die Schwere. Auch kleine, eher zart wirkende Balkone tragen zu diesem Eindruck bei. Innen zeigen die Hölzer ihre natürliche Farbe. Typisch für das moderne „Bella Italia“ sind elegante Korbmöbel, kombiniert mit Textilien und Möbeln in gedeckten beige- oder dunkleren Brauntönen.

Gartenhaus Inneneinrichtung

Unser Tipp: Dunkle Möbel wirken oft edler als helle. Als Wohn-Accessoires sind schöne Dinge aus Glas, Keramik und Holz üblich, wohlgemerkt in feiner Ausführung. Rustikaler ist das klassische italienische Interieur in hellen Sandtönen, die mit bunten Farbtupfern akzentuiert werden.

So holen Sie sich Italien ins eigene Blockhaus:

  • Greifen Sie zu Wohnaccessoires aus der reichhaltigen Farbpalette von Latte Macchiato, Cappuccino und Espresso.
  • Achten Sie dabei auf elegante, klare Formen, wenn die Optik modern wirken soll.
  • Merke: Viele gleichgroße Kissen in zig Kaffeetönen sind ebenso schön wie viele verschieden große in ein und demselben Farbton. Greifen Sie zu unterschiedlichen Materialien beleben Sie die Optik noch einmal.

Blockbohlenhäuser im mallorquinischen Stil

Auf Mallorca beherrschen Erdtöne, oft in Kombination mit Weiß, das Innenleben von Blockhütte & Co. Insbesondere die steinernen oder keramischen Bodenbeläge sind in allen Terrakotatönen gefärbt. Das heißt für Sie: Wenn Sie Ihr Blockbohlenhaus einrichten wollen, wie das auf der spanischen Insel im Mittelmeer, dann brauchen Sie erdige Farben und viel Weiß. Flechtwerk, sprich: Korb, ist auch hier ein großes Einrichtungsthema, allerdings wirken die Formen robuster als in Italien. Der arabische Einfluss bringt dazu Materialien wie geschmiedetes Eisen, Messing und Kupfer. Je nach Vorliebe entstehen so traditionelle oder moderne Blockhaus(t)räume, die die Wärme des Naturstoffs Holz mit der von Mutter Erde verbinden. Dekorative Akzente können Sie mit irdenem Geschirr setzen, bei ausreichend Platz auch gerne mal mit übergroßen Einzelstücken. Die textile Welt im mallorquinischen Blockhaus kann die Wärme von Holz und Erde dezent wiederholen oder farbenfrohe Akzente dazu bilden.

So holen Sie sich Mallorca ins eigene Blockhaus:

  • Halten Sie sich für ein Blockhaus im Mallorca-Style einfach an die Farbpallette, die ein Sonnenaufgang im Meer ergeben würde, dann sind sie einrichtungstechnisch auf dem richtigen Weg.

Blockbohlenhäuser im griechischen Stil

Blau und Weiß dominieren den traditionellen Wohnstil im sonnenverwöhnten Griechenland. Weiße Häuser mit blauen Türen, Fensterrahmen und -läden sind nicht ohne Grund eins der bekanntesten Postkartenmotive Griechenlands.

Das Einrichtungskonzept für ein Blockbohlenhaus im griechischen Stil steht damit: Lasieren Sie die Holzbohlen innen mit weißen Farbpigmenten, scheint der natürliche Baustoff Holz dennoch durch. Weiße Möbel, ganz gleich ob traditionell oder modern, sorgen für große weiße Flächen. Akzente können Sie mit Blau setzen, zum Beispiel in Form von Wohntextilien oder blauen Einzelstücken (ein blauer Stuhl im Set mit fünf weißen), ein blauer Schrank, eine große blaue Bodenvase. Und Glas, viel blaues Glas!

So holen Sie sich Griechenland ins eigene Blockhaus:

  • Schaffen Sie sich bodenlange, leichte, weiße oder blauweiß-gestreifte Leinen- oder Nesselvorhänge an und verhüllen Sie die Fenster locker damit, so dass ein „wehender Effekt“ entsteht.
  • Weiße Überwürfe und Hussen machen aus einem Sofa ein weißes Prachtstück, das Sie mit blauen Kissen in allen Tönen der griechischen Ägäis bestücken können.
  • Große weiße Bettlaken lassen jeden Tisch verschwinden und können blau akzentuiert werden.

Ihren Stil haben Sie damit gefunden – jetzt fehlt Ihnen noch das dazu passende Blockbohlenhaus?

Dann schauen Sie sich in unserem Onlineshop um: Dort finden Sie Ihre neuen vier Blockbohlenwände!

Blockbohlenhaus rot grau

In unserem Gartenhaus gibt es eine Vielzahl an schönen Blockbohlenhäusern, z.B. das Garten-und Freizeithaus Bunkie-40 und das Garten-und Freizeithaus Carroz-Modern 70 ISO.

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um Gartenhäuser? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Boards zu Strandkorb im Garten – Urlaubsfeeling für Zuhause und Unsere besten Kundenprojekte vorbei. Dort haben wir zudem eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus und Garten für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Artikel mehr verpassen.

Mehr zum Thema:

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH
Artikelbilder 1, 2, 7, 12: ©GartenHaus GmbH; ©iStock/bigpixel; ©GartenHaus GmbH; ©GartenHaus GmbH