Um das Gartenhaus Freiburg-44 ISO am idyllischen Seerosenteich zu errichten, musste Familie Piepenstock eine Lösung für das große Gefälle des Untergrunds finden. Das Haus auf Stelzen stellen, ohne dass es seltsam aussieht? Wir zeigen die Lösung des Problems und das so entstandene „Stück vom Paradies“.

Drei Varianten zur Wahl: Das Gartenhaus Freiburg-44 ISO

"Gartenhaus Freiburg-44 Iso Katalogbilder mit unterschiedlichen Türen"Das Gartenhaus Freiburg-44 ISO ist ein großes Gartenhaus mit eher flach ansteigendem Satteldach und integrierter Terrasse. Das Besondere: Es kann wahlweise mit einer Doppelflügeltür, mit einer Falttür oder mit Doppelfalttür bestellt werden. Familie Piepenstock hat sich für die große Doppelfalttür entschieden, die es ermöglicht, die ganze Vorderseite des Innenraums zu öffnen. Platzsparend werden die beiden Falttüren nach rechts und links auseinander bzw. zusammen geschoben – eine ziemlich geniale Lösung!

Inklusive Dachüberstand benötigt das Gartenhaus Freiburg-44 ISO lang gestreckte 7,55 x 3,99 Meter. Die nutzbare Fläche verteilt sich gleichmäßig auf den umbauten Innenraum (12,3 m²) und die mit überdachte Terrasse (12,3 m2). Mit insgesamt über 24 m² Platz zum Wohnen ist das Modell Freiburg-44 ISO auch ein tolles Partyhaus mit viel Raum für viele Gäste.

Auch die Qualität des Blockbohlenhauses kann sich sehen lassen: 44 mm Wandstärke sorgen für hohe Stabilität und zusammen mit der Isolierverglasung aller Fenster und Türen für guten Wärme- und Schallschutz. Das Gartenhaus kann also auch gut im Frühjahr und Herbst genutzt werden, mit einem Frostwächter z.B. auch als Winterquartier für Kübelpflanzen.

Hier noch ein Blick auf den Grundriss mit allen Maßen:

Grundriss Freiburg-44 ISO

Von der Planung bis zum Start: Baugenehmigung verzögert

Das Gartengrundstück von Familie Piepenstock liegt an einer kleinen Straße, wo gegenüber Einfamilienhäuser stehen. Zwischen dem bereits vorhandenen Seerosenteich und der Grundstücksgrenze sollte das Gartenhaus Freiburg errichtet werden – und zwar mit der Vorderseite in Richtung Teich. Eine gute Idee, denn durch die lang gestreckte Form ergibt sich gleich ein guter Sichtschutz, der Einblicke von der Straße auf die Terrasse oder durch die Fenster ins Haus verunmöglicht.

Zu Modellwahl und Planung schrieb uns Frau Piepenstock:

„Mit der Planung der Hütte haben wir im Mai 2017 begonnen. Meinem Mann und mir gefiel auf Anhieb das Gartenhäuschen auf Ihrer Internetseite am besten. Wir haben uns dann eine Architektin genommen, da wir eine Baugenehmigung haben mussten. Leider zog sich die Baugenehmigung länger hin. Wir wollten die Hütte nicht vorher bestellen, falls wir keine bekommen hätten. Aber zum Glück wurde der Antrag angenommen. :-)“

Gute Vorgehensweise! Es ist sehr sinnvoll, immer zuerst zu prüfen, ob für das geplante Gartenhaus eine Baugenehmigung benötigt wird. Oft kommt man ohne aus, aber leider nicht immer und überall. Und die Genehmigung braucht auch Zeit: Im Fall von Familie Piepenstock hat es bis Mitte September gedauert, bis die Genehmigung schriftlich vorlag. Für dieses Jahr war es dann für den Aufbau leider zu spät:

„Das Gartenhaus haben wir gleich nach der Genehmigung bestellt. Auch hatten wir schon einen Gartenbauer beauftragt, da wir das Gartenhaus nicht selber aufbauen wollten. Doch das Wetter wurde Mitte September so schlecht, dass der Gärtner nicht anfangen konnte. So kam der Winter und wir konnten leider erst im Frühjahr wieder starten.“

Dann aber konnte es wirklich losgehen! Familie Piepenstock hat uns etliche Fotos überlassen (herzlichen Dank!), sodass wir einige Eindrücke vom Aufbau und das schöne Ergebnis von allen Seiten zeigen können.

Der Gartenhaus Aufbau auf schiefem Grund

Was bisher gar nicht so aufgefallen war, zeigte sich beim Bau des Fundaments für das Gartenhaus in aller Schärfe: Ein deutliches Gefälle verhindert den einfachen Aufbau auf ebener Erde.

Erfahrene Gartenbauer können mit solchen Problemen natürlich umgehen: Viele Punktfundamente werden unterschiedlich tief in die Erde versenkt, sodass das Gefälle ausgeglichen wird.

Aufbau Freiburg-44 ISO Fundament

Mit den Punktfundamenten alleine sollte es aber nicht getan sein, wie Frau Piepenstock weiter berichtet:

„Nachdem er das Fundament gelegt hatte, sahen wir wie groß das Gefälle dort war. Die Hütte steht quasi auf Stelzen! Da mir der hintere Teil so offen nicht gefiel, wollte ich dort eine Mauer haben. Die grauen Steine passen zu dem skandinavischen Look, den wir mit dem grauen und weißen Elementen erzielen wollten.“

Und so entsteht auf der Rückseite des künftigen Gartenhauses eine Natursteinmauer, in die die letzten Punktfundamente der Reihe kundig integriert werden. Alles in allem eine recht anspruchsvolle und gut gelungene Arbeit rund ums Fundament!

Aufbau Freiburg-44 ISO Basis

Als die Basishölzer des Gartenhaus-Bausatzes erst einmal liegen, geht der Aufbau zügig voran. Dank des praktischen Nut- und Federsystems müssen die einzelnen Blockbohlen lediglich ineinander gesteckt werden. Gegen die Präzisionsarbeit am Fundament ein Kinderspiel!

Hier stehen bereits die Wände, auch der Holzboden für den Innenraum ist jetzt schon montiert, um einen betretbaren Boden für die weiteren Arbeiten zu bekommen. Anders als in der Standardversion des Modells Freiburg-44 hat Familie Piepenstock statt einer festen Wand zwischen Innenraum und Terrasse eine weitere Doppelfalttür geordert. So lässt sich der Terrassenbereich vom Hauptraum aus leichter betreten, gut überblicken und besser nutzen.

Aufbau Freiburg-44 ISO Wände

Die Gartenbauer sind zu zweit, mehr Helfer braucht es auch nicht, um den Gartenhaus Aufbau zu vollenden.

Schon bald steht das Korpus und auch die tragenden Dachbalken sind aufgelegt. Nun werden die 18 mm-starken Dachbretter montiert, bzw. quer auf die Dachbalken geschraubt.

Aufbau Freiburg-44 ISO Dach

Das Foto gibt auch schon einen besseren Überblick über das Grundstück, den Teich und das fast fertige Gartenhaus. Dahinter dann die Straße mit den Wohngebäuden und einem wunderschönen Blick auf Wiesen und Wald.

Als die Dacharbeiten schon weit fortgeschritten sind, unterbricht ein Regen die Aufbauarbeit. Damit das noch ungeschützte Holz nicht nass wird, kommen große Planen zum Einsatz, die das Gartenhaus vor Feuchtigkeit schützen.

Aufbau Freiburg-44 ISO Dachplane für Regenschutz

Wie jetzt gut zu sehen ist, muss rund ums Haus herum noch einiges getan werden, um den „Bau auf Stelzen“ zu kaschieren. Was wäre da geeigneter und schöner als eine umlaufende Terrasse, die den Boden des Terrassenbereichs im Gartenhaus gleich einbezieht? Mit Pflastersteinen in verschiedenen Grau- und Erdtönen sieht das gleich richtig gut aus!

Sie wohnen am Hang? Kein Problem. Es ist auch möglich ein Gartenhaus auf Stelzen zu bauen, falls der Boden bei Ihnen nicht eben genug ist oder Sie es schöner finden.

Aufbau Freiburg-44 ISO Korpus komplett

Und hier das fertige Werk: Das Gartenhaus Freiburg-44 ISO in ganzer Schönheit und Größe!

Das Dach ist mit fast schwarzen Bitumenschindeln gedeckt, was ganz wunderbar mit der mittelgrauen Grundfarbe des Hauses und der helleren Pflasterung harmoniert.

Da der Rasen nun bis an die Terrasse reicht und eine schöne Kante bildet, wird der Nutzen des umlaufenden Pflasterbereichs gut sichtbar und erlebbar. Hier haben große Pflanzkübel Platz und eine Feuerschale lässt sich nahe der Sitzgruppe betreiben, ohne dass sich Rauch unterm Terrassendach verfängt oder die Hitze den Rasen beschädigt.

Freiburg-44 ISO

Die Sitzgruppe in Weiß und Grau ergänzt den „skandinavischen Look“ des Gartenhauses aufs Schönste, dessen sämtliche Türrahmen ebenfalls in Weiß gestrichen sind und dem Haus ein frisches, einladendes Aussehen verleihen. Der Vorteil einer zweiten Doppelfalttür zur Terrasse hin ist jetzt leicht zu sehen: Es ergibt sich praktisch ein riesengroßer Wohnraum, Platz für richtig viele Gäste!

Auch an nützliche Kleinigkeiten wie eine Regenrinne ist gedacht. Sie sammelt das Regenwasser vom Dach und leitet es in eine große Regentonne. Gut für die Pflanzen, die solches Gießwasser weit besser vertragen als das Wasser aus dem Wasserhahn.

Freiburg-44 ISO - Seitenansicht

Dass der gepflasterte Bereich auch auf der Seite mit integrierter Terrasse weit über diese hinaus ragt, verschafft der gesamten Anlage eine Großzügigkeit, die viel Gestaltungsspielraum lässt. Z.B. für zusätzliche Tische und Stühle, wenn mal ein größeres Fest wie eine Gartenparty geplant ist.

Freiburg-44 ISO mit integrierter Terrasse

Zwischenzeitlich halten riesige Pflanzenkübel in Weiß und Anthrazit die Stellung, in denen große Büsche heranwachsen – eine sehr gelungene Terrassengestaltung!

Die Rückseite des Gartenhauses zeigt zur Straße hin und ist ganz in Grau gehalten.  Die extra für das Haus errichtete Natursteinmauer ist hier besonders gut zu sehen und macht den Eindruck, als hätte sie immer schon hier gestanden.

Freiburg-44 ISO Rückseite

Gartenhaus am Teich: So schön sieht ein Stückchen Paradies aus

Vor dem Gartenhaus erstreckt sich der Teich, in dem im Sommer ein herrlicher Teppich aus Seerosen erblüht. Dank der bodentief verglasten Türen wirkt das Gartenhaus Freiburg-44 ISO hochmodern und bildet so einen schicken Kontrast zur natürlichen Umgebung mit ihrem lebendigen Grün.

Freiburg-44 ISO am Teich

Öffnet man beide Falttüren und schiebt sie auseinander, sitzt man im Gartenhaus zwar noch überdacht, aber dennoch quasi im „grünen Wohnzimmer“, das nach vorne und nach links offen ist und eine freie Sicht ins Grüne ermöglicht.

Gartenhaus Freiburg-44.ISO

Von innen nach außen zu fotografieren, ist nicht ganz einfach und zeigt immer nur eine Teilansicht: Links die Aussicht in Richtung Gartenteich, rechts der Blick zur Terrasse und darüber hinaus.

Freiburg-44 ISO - Ausblicke

Wände und Decke des Innenraums sind in strahlendem Weiß gestrichen, wogegen das Dach der Terrasse auch von unten im passenden Grau gehalten ist. Das wiederum aufgelockert wird durch weiße Lampions, die vom Dach herunterhängen und bei Bedarf die Terrasse beleuchten. Eine sehr harmonische Farbgestaltung, deren besonderes Design sich erst nach und nach bei genauerer Betrachtung bzw. Aufenthalten im Haus erschließt.

Das folgende Foto zeigt ein Panorama mit Blick in beide Richtungen gleichzeitig (technisch bedingt ein wenig verzerrt).

Freiburg-44 ISO Ausblick

Zu guter Letzt noch ein Blick von weiter oben am Hang, herunter auf Haus und Seerosenteich. Wer würde hier nicht gerne Urlaub von Alltag machen? Auch Frau Piepenstock ist sehr zufrieden mit der gelungenen Anlage:

„Jetzt ist es einfach schön, wenn man in der Hütte sitzt und nach draußen guckt. Meine Familie und ich fühlen uns, als hätten wir uns ein kleines Stück vom Paradies hier aufgebaut.“

Freiburg-44 ISO am Seerosenteich

Wir bedanken uns für die Fotos und wünschen Familie Piepenstock viele Jahre Freude mit Ihrem Gartenhaus Freiburg-44!

Sie haben Interesse an einem Gartenhaus, aber wissen noch nicht genau welche Dachform sie bevorzugen? Lesen sie dazu gerne unsere Artikel Pultdach, Satteldach, Flachdach? und Zeltdach, Tonnendach, Pagodendach?

Mehr zum Thema:

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unseren Pinterest Boards Die besten Kundenprojekte, Gartenhaus und Teich und Gartenhaus selber bauen vorbei.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt
Artikelbilder: ©GartenHaus GmbH; ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt

Kundenprojekte