Ein rundum erfolgreiches Familienprojekt: das Gartenhaus Lausitz wird aufgebaut

Super modern, mit Bar und Gabionenaufgang – das Gartenhaus Lausitz ISO hat bei unseren Kunden ein neues Zuhause gefunden. Wir zeigen Ihnen den ganzen Aufbau des Gartenhauses, welcher ein Familienprojekt war. Wir geben Ihnen auch nützliche Tipps, damit auch Sie Ihr Traumgartenhaus einfach aufbauen können!

Unser modernes Gartenhaus Lausitz

Ein absoluter Kundenliebling: Unser Carlsson Gartenhaus Lausitz ISO überzeugt auf ganzer Linie. Mit diesem modernen Modell holen Sie sich einen wahren Hingucker in Ihren Garten.

Durch das langgezogene Oberlicht, das durch das Doppel-Pultdach Platz findet, wird der Innenraum des Gartenhauses hell und gleichzeitig gemütlich.

Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen geboten. Nutzen Sie unseren Kundenliebling als Aufbewahrungsort für Ihre Werkzeuge und Gartenmöbel.

Mit einer Grundfläche von 16 m² ist sicherlich auch die Gestaltung eines Sommerraumes eine gute Idee. So können Sie beim gemütlichen Beisammensein Ihren Garten genießen.

Dank der Wandstärke von 40 mm können Sie das moderne Highlight in Ihrem Garten auch das ganze Jahr über nutzen!

Würde unser Gartenhaus Lausitz auch bei Ihnen in den Garten passen? Werfen Sie gerne einmal einen Blick auf den Grundrissplan.

Die Familie Lübke als Heimwerker

Willkommen bei der Familie Lübke! Im Jahr 2018 wurde hier ein großes Familienprojekt ins Leben gerufen. Gemeinsam mit den beiden Kinder (14 & 18) hat sich das Ehepaar Lübke die Verschönerung Ihres Gartens vorgenommen.
Neben einem wunderschönen Gartenhaus ist ebenfalls ein dazu hinführender Gabionenaufgang geplant.

Der Wunsch nach einem Gartenhaus als Rückzugsort ist dann endlich in Erfüllung gegangen. Dabei konnte das Gartenhaus Lausitz ein weiteres Mal eine Familie von sich überzeugen – ein echtes Liebhaberstück eben:

„Aufgrund der wunderschönen Dachkonstruktion und der für uns passenden Größe fiel uns die Entscheidung nicht schwer.“

Das Familienprojekt kann starten

Die Vorbereitungen stehen an

Eine gute Vorbereitung erleichtert vieles, deshalb hat die Familie hiermit schon im Sommer 2018 angefangen. Zuerst wurde der Bauplatz festgelegt und abgesteckt. Dabei wurde ein Rahmen um den Platz gelassen, an dem das Gartenhaus später stehen soll. Dort sollte ein Gabionenrahmen seinen Platz finden.

Abstecken für das Gartenhaus Lausitz

Nachdem der Bauplatz ausgewählt war, konnte das Ausholen für das Fundament beginnen. Es war zu beachten, dass das Gartenhaus in eine Anhöhe hineingebaut werden sollte.

Demnach musste, je weiter hinten ausgeholt wurde, mehr Erde abgetragen werden. So soll ein gerades Fundament für das neue Gartenhaus der Familie Lübke entstehen.

Kieselsteine fürs Fundament

In der nun geschaffenen Ebene wird das Fundament errichtet. Dabei wird der äußere Rahmen aus Steinen geschaffen und die Ebene mit Kieselsteinen ausgefüllt.

Auch vor dem Gartenhaus selbst werden die Steine verteilt, die nachher als Grundlage für die noch entstehende Steinterrasse dienen wird.

Die Steine werden auch um das Fundament herum gelegt. Diese dienen als Spritzschutz für das Holz des Gartenhauses bei Regen, da dieser dann durch die Kieselsteine durchsickern kann.

fertiges Fundament

Als nächster Schritt konnten die Platten verlegt werden. Und dann ist auch schon das Plattenfundament unserer Kunden fertig.

Unser Tipp: Es gibt noch weitere Fundamentarten, alles hierzu finden Sie in unserem Ratgeberartikel.

Umrahmen wird das Gartenhaus später ein Gabionenzaun, dieser steht schon nach der Fertigstellung des Fundaments auf dem Plan.

Die dazugehörigen Gitter werden platziert und dann mit Steinen aufgefüllt.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Sichtschutz? Kein Problem, in unserem Shop haben wir eine große Auswahl. Da ist sicherlich auch der richtige für Sie dabei!

Die Einzelteile des Gartenhauses Lausitz

Der letzte Schritt, bevor das Aufbauen des Gartenhauses selber starten konnte, war das Auspacken des großen Pakets. In der Garage wurden alle Einzelteile vorsortiert, damit es gut vorbereitet losgehen konnte!

Jetzt ist Anpacken angesagt

Der erste Schritt war der Aufbau der Unterkonstruktion.

Zur Errichtung der Unterkonstruktion werden zunächst die Bodenbalken per Stahlwinkel und Holzschrauben miteinander verbunden, nachdem sie vorher auf das Fundament gelegt wurden. Unterlegte Feuchtigkeitssperren in Form von kleinen Gummigranulat-Quadraten sorgen für den Feuchtigkeitsschutz des Holzes.

An die Bodenbalken wurden nun die Sockelbohlen angeschraubt. Achten Sie beim Verlegen der Bohlen darauf, dass in allen vier Ecken die Rechtwinkligkeit gewährleistet wird. Der Familienhund kontrollierte noch mal die Arbeit und dann konnte es auch schon mit den Wänden weitergehen.

Unterkonstruktion

Diese werden ganz einfach hochgezogen, denn durch das Nut-Feder-System wird jeder Aufbau zum Kinderspiel. Die Bohlen werden dabei ganz einfach ineinander gesteckt. Nachdem ungefähr die Hälfte der gesteckten Wände hochgezogen waren, wurden die Tür- und Fensterrahmen eingesetzt.

Unser Tipp: Eine kleine Herausforderung hierbei könnten verdrehte Bohlen sein. Aber auch hierfür gibt es eine einfache Lösung: Bauen Sie diese einfach weiter unten ein. Der Druck der darauf gebauten Bohlen begradigt die verdrehte Bohle wieder.

Es geht hoch hinaus

Jetzt ging es auf die Leiter, denn das Oberlicht wurde eingebaut. Das war eine kleine Herausforderung für die Familie Lübke:

„Da es schon ein leichter Kraftaufwand war, hätten wir hier ein paar helfende Hände mehr gut gebrauchen können.“

Sollten Sie auch helfende Hände brauchen, greifen unsere Mitarbeiter Ihnen gerne unter die Arme. Mit unserem Montageservice brauchen Sie sich keine Sorgen mehr über Ihren Aufbau zu machen.

Unser Tipp: Nehmen Sie die Herausforderung an und wollen Sie das Gartenhaus selbst aufbauen? Schauen Sie mal in unserem Ratgeber zum Aufbau vorbei, wir zeigen Ihnen, wie es richtig geht.

Einbau vom Oberlicht

Nachdem auch das Oberlicht geschafft war, war es Zeit für das Dach. Erster Schritt ist das Befestigen der Dachbalken gewesen. Dabei wurde sich von einer Seite auf die andere vorgearbeitet. Darauffolgend wird derselbe Prozess mit dem hinteren Teil des Gartenhauses wiederholt.

Der letzte Schritt beim Aufbau des Dachs ist die Eindeckung mit der Dachpappe. Diese wird dann an den Dachbalken festgenagelt. Jetzt fehlt nur noch das Einsetzen der Tür und den restlichen Fenstern und dann steht das Gartenhaus nach 2 Tagen Aufbau vollständig!

Äußerliche und innerliche Verwandlung

Als Nächstes stand der Innenausbau an und gestartet wurde dieser ganz unten: Auch wenn der Familienhund bereits Gefallen an dem Boden fand, war dieser noch nicht endgültig fertig, denn nun wurde graues Laminat verlegt. Dieses ist sicherlich genauso gemütlich wie der nun überdeckte Boden.

Danach bekamen die Wände einen neuen Anstrich: Außen wurde ein anthrazitgrau verwendet, diese Farbschicht schützt nun das Holz des Gartenhaus Lausitz vor Regen.

Innen wurde ganz klassisch weiß gewählt, welches nun den Raum zusätzlich erhellt und zum Aufenthalt einlädt.

Unser Tipp: Lesen Sie gerne unsere Ratgeber zum innen streichen und außen streichen. Hier finden Sie mehr Infos, welche Ihnen bei der Farbauswahl behilflich sein werden.

Zeit für die Einrichtung – modern trifft auf rustikal

Der Plan war es, einen modernen Stil mit einem etwas rustikaleren zu kombinieren: Und dieser Plan ging perfekt auf! Die aus Paletten zusammengebauten Möbel verleihen dem Gartenhaus der Familie Lübcke einen ganz eigenen, einladenden Charme.

Dazu wird die ebenfalls aus Paletten bestehende Bar zum Mittelpunkt bei gemütlichen Abenden mit Freunden. Wer möchte hier nicht auch den Tag ausklingen lassen.

Der Gabionenaufgang zum neuen Gartenhaus

Jetzt war zwar das Gartenhaus Lausitz fertig, aber die Lübkes noch nicht ganz. Denn im Herbst 2019 ging es nun an die Außenanlage. Vor dem Gartenhaus entstand eine Terrasse und ein Gabionenaufgang.

Wussten Sie, dass Gabionen sehr vielfältig sind? Sogar Gabionenmöbel sind möglich und werden zu einem echten Highlight im heimischen Garten.

Der finale Touch

Im Frühjahr 2020 stand der letzte Schritt der Familie an. Der Rasen um das Gartenhaus herum war ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden.

durch Bauarbeiten zerstörter Rasen

Da musste eine Lösung her. Die Wahl fiel dabei auf Rollrasen. Dieser wurde verlegt und mit guter Bewässerung gedeiht er prächtig.

Unser Tipp: Haben Sie keine Lust mehr den Rasen manuell zu bewässern? Gestalten Sie Ihren Garten smart! Neben automatischer Bewässerung gibt es noch andere moderne Möglichkeiten, wie zum Beispiel smarte Beleuchtung oder einen Mähroboter.

Ein rundum gelungenes Familienprojekt!

Gartenhaus Lausitz aufgebaut

Abschließend haben wir Familie Lübke nach Tipps gefragt, welche Ihnen bei Ihrem Aufbau die Arbeit erleichtern würden:

„Als Tipp für zukünftige Gartenhausbesitzer können wir sagen, dass es absolut wichtig ist, auf ein ebenes und waagerechtes Fundament zu achten. Durch das Sortieren der einzelnen Bauteile verschafft man sich einen guten Überblick über die nächsten Arbeiten am Gartenhaus. Dies dient neben der Prüfung auf Vollständigkeit dem zügigen Aufbau des Hauses.“

Wir freuen uns über dieses großartige Familienprojekt der Familie Lübke, wünschen ihnen alles Gute und weiterhin viel Spaß mit unserem Carlsson Gartenhauses Lausitz ISO!

Mehr zum Thema:

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt,
Artikelbilder: Bild 1 + 2: ©GartenHaus GmbH, Bild 3-26: ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt

Kundenprojekte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.