Endlich nicht mehr ins Haus laufen müssen, sondern entspannte Partys ganz ohne Unterbrechung im Garten feiern – die Toilette im Gartenhaus ist das i-Tüpfelchen des Gartenkomforts. Wir zeigen Ihnen alle Varianten, die sich für ein Gartenhaus eignen.

Das WC im Gartenhaus – Mehr Möglichkeiten als gedacht!

Eine Toilette im Gartenhaus ist der Traum aller, die viel Zeit im Garten verbringen. Vor allem wenn Sie einen großen Garten oder einen Schrebergarten besitzen, wissen Sie, wie lästig eine volle Blase sein kann. Erst recht sinnvoll ist eine Gartenhaustoilette, wenn Sie Ihr Gartenhaus auch als Wohnraum oder Gästehaus nutzen.

Garten-Plumpsklo

Eine Toilette im Garten ist sehr praktisch. Komfortabler als dieses Exemplar sollte sie aber doch sein.

 Garten-Experte Raik Tilitzki über seine Gartenhaus-Toilette

GartentippsIn Gartenfreund Raik Tilitzki brannte lange die Idee, das durch die Arbeit in seinem Kleingarten gewonnene Wissen mit anderen zu teilen. So entstand das private Projekt Garten.me. Hier berichtet Raik Tilitzki über die Lust und den Frust am (Klein-) Gärtnern.

Raik hat selbst eine Toilette in sein Gartenhaus gebaut. Die detaillierte Beschreibung seines „Projekts Gartenhaustoilette“ finden Sie in diesem Blogpost. Im Artikel gibt Raik Tipps zu den verschiedenen Toilettenvarianten, die in Ihr Gartenhaus passen.

1. Die Komposttoilette – umweltfreundlich und geruchsarm

Eine Komposttoilette – auch Trockentoilette genannt – ist eine Toilette ohne Wasserspülung, bei der die Hinterlassenschaften direkt in einen mit Rindenmulch oder Stroh gefüllten Behälter geleitet und dort kompostiert werden.

Gartenhaus-Toilette

Toilettenhäuschen im Garten können durchaus etwas Nostalgisches haben.

So funktioniert die Komposttoilette

Die Aufstellung der Komposttoilette ist meistens unkompliziert. Je nach Modell sind es mehrere Einzelteile, die nur zusammengesteckt werden müssen. Falls Sie Rohre für die Entlüftung benötigen, müssen Sie diese verkleben oder mit Silikon abdichten. Das Rückteil wird bei leichteren Komposttoiletten gegebenenfalls mit Schrauben an der Wand befestigt.

Wie der Name schon sagt, wird der Inhalt der Komposttoilette im Idealfall in einem geschlossenen Schnellkomposter entsorgt. Dort verbleibt der Inhalt je nach anschließender Verwendung und Grad der Vorkompostierung noch einige Monate oder Jahre. Zur Not kann der Inhalt auch über eine Biotonne entsorgt werden.

Unser Tipp: Legen Sie einen Beutel in die Toilette, um sie sauber zu halten. Es gibt sogar Beutel, die sich im Komposter langsam zersetzen. Diese sollten Sie aber beim Transport vorsichtiger behandeln, da sie leichter undicht werden.

Komposttoilette-Gartenhaus

Bei Komposttoiletten wird häufig Rindenmulch als Abdeckmaterial statt Spülwasser genutzt.

Pluspunkte: Wasserersparnis und Umweltschonung

33% des kostbaren Trinkwassers, das wir tagtäglich verbrauchen, spülen wir die Toilette hinunter. Das sind je nach Modernität der Klospülung immerhin zwischen 30 und 50 Liter!

Die Komposttoilette kommt komplett ohne Wasser aus und überzeugt durch Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit, denn sie produziert Humus, ein nützliches Endprodukt für die Erde. Zusätzlich wird die Hygiene bei der Komposttoilette nicht vernachlässigt und sie ist vergleichsweise geruchsarm.

Toilette-Garten

Nicht mit der Komposttoilette verwechseln: Plumpsklos im Garten sind veraltet, unhygienisch und entwickeln schnell Gestank.

Tipp:
Statten Sie die Komposttoilette mit einem Abluftsystem aus. Dadurch vermeiden Sie Geruchsbildung, da entstehende Gerüche aufgrund des Unterdrucks abgesaugt werden. Den Strom für die Lüftungsanlage beziehen Sie am besten aus einer Solarstrom-Inselanlage.

2. Empfehlung vom Garten-Experten: Die Trenntoilette

Die Trenntoilette, oder auch Trockentrenntoilette, ist eine Komposttoilette mit Urintrennung. Darin besteht auch schon der einzige Unterschied zur Komposttoilette, bei der alles zusammen in einem Behälter aufgefangen wird.

Damit überzeugt die Trenntoilette

Raik hat sich über verschiedene Lösungen informiert und sich schließlich für eine Trenntoilette entschieden:

Durch diese Bauform wird Festes von Flüssigem getrennt und ist in der Konsequenz einfach zu behandeln. Die Trennung bedingt eine stofflich umweltfreundlichere Handhabung und schließt Geruchbildung nahezu aus. Das Flüssige wird mit Regenwasser verdünnt zum Düngen benutzt und das Feste einmal im Quartal entweder im Kompost dem Kreislauf zugeführt oder im Hausmüll entsorgt.

Für Raik ist die Trenntoilette abseits der Infrastruktur einer Stadt eine einfache und nachhaltige Lösung:

Ich habe einmal das Luxusmodell der Trenntoiletten und zusätzlich auch die einfachste Selbstbauversion umgesetzt. Beides funktioniert seit dem ersten Tag zuverlässig und ist auch bei Besuchern gern gesehen. Der Umgang mit der Trenntoilette ist ziemlich gesellschaftstauglich, die Wartung minimalistisch und der Nutzen groß.

Trenntoillete-Gartenhaus

Das grundlegende Design einer Trenntoilette ist recht simpel.

Raik beschreibt den Aufbau der Toilette als einfach:

Die Luxusmodelle werden hingestellt, mit Strom versorgt, an einen Urintank angeschlossen und ein Abluftrohr nach außen geführt. Jedem Hobbyhandwerker sollte die Installation gelingen. Der Selbstbau mit der Sitzschale ist natürlich aufwändiger, aber auch flexibler. So kann man noch mehr Energie bei der Abluft sparen oder darauf mit genügend Zug im Rohr verzichten, den Ort der Sitzung im Haus integrieren, oder ganz einfach das System an vorhandenen Spültoiletten im Rückbau oder Latrinen nachrüsten!

Alles in allem ist Raik begeistert von seiner Trenntoilette:

Sie ist einfach, robust, günstig, reich an Zubehör für alle Eventualitäten und bewährt. Es gibt verschiedene Modelle für verschiedene Ansprüche und Gegebenheiten. Alles zusammen ist die Trenntoilette nicht überall erhältlich, aber immer voll erschwinglich.

3. Die Chemietoilette: Die Chemikalien machen den Unterschied

Bei der Chemietoilette kommen chemische Substanzen zur Fäulnisreduzierung, gegen die Geruchsbildung und zur Desinfektion der Ausscheidungen zum Einsatz. Die Fäkalien werden dabei in einem Tank gesammelt.

Garten-dixiklo

Vermutlich kennen Sie Chemietoiletten vor allem in dieser Form. Sie können aber auch im Gartenhaus eingesetzt werden.

Die Chemietoilette – so funktioniert’s

Als Desinfektionsmittel kommen unter anderem Formaldehyd, Glutaraldehyd oder quartäre Ammoniumverbindungen in der Chemietoilette zum Einsatz.

Es gibt zwar biologisch abbaubare Mittel, diese haben jedoch keine Desinfektionswirkung. Sie sollen hauptsächlich den Geruch und die Farbe kaschieren. Solche Mittel finden sich vornehmlich in Camping-Toiletten mit Kassetten, da diese sehr häufig entleert werden. Diese kommen teils sogar ohne chemische Zusätze aus, da Wasser als Zusatz völlig ausreicht.

Gartenhaus-Chemietoilette

Chemietoiletten werden oft beim Camping eingesetzt. Für das Gartenhaus empfehlen wir Ihnen eher eine umweltfreundlichere Lösung.

Aus diesen Gründen ist die Chemietoilette eher nicht empfehlenswert

Nachteile der Chemietoilette:

1. Viele der Chemikalien können die biologische Stufe von Kläranlagen außer Funktion setzen.

2. Die Zusätze für Chemietoiletten sind meistens bedenklich und häufig überflüssig. Denn es ist fraglich, ob sie überhaupt wirksam sind.

3. Meistens sind die Chemikalien extrem giftig und überdecken den Geruch nur mit Parfüms. Für Ihre Gesundheit können schon durch bloßes Einatmen der Ausdünstungen der Chemikalien Schäden entstehen.

Für Raik gehören die Chemietoiletten ausschließlich in den Campingbedarf und nicht ins Gartenhaus:

Mit chemischen Zusätzen im Spül- und Abwasser wird die Keimbildung und Geruchsbildung teilweise minimiert. Das zu entsorgende Gebräu ist hochgradig unangenehm. Es ist wirklich verwerflich, diese Suppe auf dem Kompost zu entsorgen oder dem Grundwasser zuzuführen – das kommt leider tatsächlich vor! Im Kleingarten sind Chemietoiletten teilweise verboten, denn ohne Sammelstelle sind sie kaum zu realisieren. Wer geht schon nach dem Wochenende mit dem Unterteil seiner Toilette nach Hause?

4. Für große Gartenhäuser: Bauen Sie ein waschechtes Badezimmer ein!

Zugegeben – ganz so einfach ist es natürlich nicht, ein richtiges Badezimmer in Ihr Gartenhaus einzubauen. Sollten Sie beispielsweise überlegen, eines unserer großzügigen Blockhäuser als Wohnraum zu nutzen, bietet sich diese Toilettenlösung allerdings an. Das Bad im Gartenhaus ist meistens klein, funktioniert aber genau wie ein normales Badezimmer.

Blockhaus-Wohnen

Vor allem für unsere Wochenend- und Blockhäuser wie unser Garten-und Freizeithaus Kelkheim bieten sich integrierte Badezimmer an.

Die Spültoilette benötigt einen Wasseranschluss und Abwasseranschluss. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen können, steht Ihrem kreativ als Wohnraum genutzten Gartenhaus nichts mehr im Weg.

Raik erklärt uns die Alternative – und warum diese nicht empfehlenswert ist:

Wenn ein Abwasseranschluss nicht vorhanden ist, muss eine geprüfte Abwassersammelgrube gebaut werden, welche nachweislich regelmäßig von einem Unternehmen geleert werden muss. Das ist zumindest im Kleingarten schwierig und nicht nachhaltig! Abwasser ist hochgradig gefährlich für die Umwelt und vor allem für das Grundwasser.“

Unser Fazit

Wir schließen uns Raik an und empfehlen Ihnen die Trenntoilette für Ihr Gartenhaus, da diese am umweltfreundlichsten und unschädlichsten für Ihre Gesundheit ist. Zudem ist diese Variante um einiges günstiger und platzsparender als ein Badezimmer mit Wasserspülung.

Wir bedanken uns bei Raik Tilitzki für das Interview und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Gartenhaustoilette.

witzige-idee-garten

Zum Schluss noch eine clevere Idee, wie man Toiletten im Garten ebenfalls einsetzen kann: Als Pflanzenkübel!

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards rund um Haus und Garten zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.

***

Bilder: Bild 1: © iStock/Condesign, Bild 2: © iStock/ItchinToGoFishin, Bilder 3: Nadine Weniger/Garten.me, Bild 4: © iStock/Bildehagen, Bild 5: © Photograph by DocteurCosmos, distributed under a CC BY-SA 3.0 license, Bild 6: © iStock/Leeds, Bild 7: Garten.me, 8: © iStock/mrcmos, Bild 9: © iStock/ Dewitt, Bild 10: Gartenhaus-gmbh.de, Bild 11: © iStock/Clivia