So machen Sie Ihr Gewächshaus winterfest

Gewächshaus im Winter

Um sich langfristig an Ihrem Gewächshaus zu erfreuen, sollten Sie es auch gut durch den Winter bringen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Pflanzen und Gewächshaus am besten auf die kalte Jahreszeit vorbereiten und im Winter pflegen.

Schon im Herbst sollten Sie beginnen, Ihr Gewächshaus auf den Winter vorzubereiten. Denn mit ein paar Vorkehrungen übersteht Ihr Gewächshaus die kalten Tage ohne Probleme – so können Sie durch die aufmerksame Pflege nicht nur die Lebensdauer Ihres Gewächshauses verlängern, sondern dieses auch ganzjährig nutzen.

In dieser Winter-Checkliste haben wir Ihnen bereits eine Anleitung gegeben, wie Sie Ihren Garten in zehn Schritten winterfest machen können. Nun gehen wir näher auf das Gewächshaus in Ihrem Garten ein und sorgen dafür, dass Ihr Gewächshaus auch im Winter in Form bleibt.

Gewächshaus auf Beschädigungen überprüfen

Die herbstliche Gewächshauspflege beginnt mit einem aufmerksamen Rundgang um das Gewächshaus.

Außenwände auf Löcher und Risse überprüfen

Zunächst einmal sollten Sie Ihr Gewächshaus einer Schadensinspektion unterziehen, in der Sie prüfen, ob die Außenwand während der warmen Jahreszeit beschädigt wurde. Ist Ihr Gewächshaus aus Folie, halten Sie nach Rissen und Löchern im Material Ausschau. Bei Glaswänden können außerdem Steinschläge vorkommen, die das Material bei Kälte oder Erschütterung zerspringen lassen.

Ein beschädigtes Gewächshaus ist über den Winter ein willkommenes Schlupfloch für viele Nager und Schädlinge. Da die Innentemperatur vor allem bei Beheizung im Winter warm und kuschlig ist, fühlen tierische Artgenossen sich hier besonders wohl.

Zusätzlicher Schutz: Der Garten bleibt im Winter oft über einen längeren Zeitraum unbeobachtet. Wie Sie Ihren Garten und das Gewächshaus vor Unruhestiftern schützen können, erklären wir Ihnen in unserem Artikel Gefahr Gartenhaus: Wie Sie Ihr Gartenhaus einbruchsicher machen können.

Gewächshaus KuppelHat die Folie Ihres Gewächshauses einen Riss? Keine Panik: Das Material kann schnell und preisgünstig ausgetauscht werden.

Dichtungen überprüfen

Hand in Hand mit der Suche nach Rissen in der Außenwand geht die Suche nach defekten Dichtungen. Die Dichtungen der Gewächshauswände tragen im Winter maßgeblich dazu bei, dass die Wärme im Gewächshaus bleibt und hilft Ihnen beim Energiesparen.

Scheiben putzen

Damit Ihr Gewächshaus möglichst lange funktionstüchtig in Ihrem Garten steht, empfehlen wir Ihnen im Frühjahr und Herbst die Scheiben zu putzen. Dabei reicht es oftmals, Staub und Erde des Sommers mit dem Wasserschlauch abzuspritzen. So behalten Sie die Qualität des Materials bei und sorgen außerdem für optimale Lichtverhältnisse im Gewächshaus.

GewächshausZwar bleibt Ihnen der Tomatenanbau im Winter verwehrt – doch es lässt sich im Gewächshaus Diana eine Vielfalt an Wintergemüsen kultivieren!

So überwintern Ihre Pflanzen im Gewächshaus

Das Miniatur-Ökosystem, das ein Gewächshaus im Sommer ganz alleine betreibt, benötigt im Winter ein klein wenig Unterstützung durch eine Gewächshausheizung. Auf dem Markt unterscheidet man bei den beheizten Gewächshäusern zwischen beheizten Kalthäusern, die bei 2-12°C den Gemüse- und Kräuteranbau sowie das Überwintern von Kübelpflanzen ermöglichen und temperierten Gewächshäusern, die bei Temperaturen von 12-18°C ganzjährig den Gemüseanbau erlauben.

Gewächshaus isolieren

Damit die gewünschte Temperatur im Gewächshaus erhalten bleibt, sollten Sie dieses über die Wintermonate zusätzlich isolieren. Dieser Schritt sorgt dafür, dass bis zu 50 Prozent der Heizkosten für das Gewächshaus eingespart werden.

Nachhaltige Gewächshäuser: Interessieren Sie sich für nachhaltige Gewächshäuser? Werfen Sie gerne einen Blick auf unseren Beitrag zu umweltbewussten Gartenhäusern aus alternativen Materialien.

Eine Methode, um Ihr Gartenhaus zu isolieren, arbeitet mit Hilfe von Noppen- oder Luftpolsterfolie. Die Folie schränkt den Lichteinfall durch die Gewächshausscheiben ein. Deswegen sollten Sie die Fenster vor dem Anbringen der Folie gut säubern, damit möglichst viel Licht an die Pflanzen gelangt.

Sie können die Folie sowohl von außen als auch von innen an den Gewächshauswänden anbringen. Beide Optionen bringen Vor- und Nachteile mit sich: Bringen Sie die Folie außen an, ist sie stärker den Elementen ausgesetzt und geht deswegen schneller kaputt. Bringen Sie die Folie innen an, bildet sich womöglich Kondenswasser zwischen Scheibe und Folie, was Algenbildung fördert.

Eine genaue Anleitung, wie Sie Ihr Gewächshaus mit Noppenfolie isolieren können, zeigt die Redaktion von Mein schöner Garten in ihrem Post So isolieren Sie Ihr Gewächshaus.

Heizmöglichkeiten bereitstellen

Damit nach den ersten frostigen Monaten keine erfrorenen Pflanzen im Gewächshaus auf Sie warten, sollten Sie außerdem prüfen, ob Ihre Beheizungsanlage gut funktioniert. Ist dem nicht so, sollten Sie diese bereits im Herbst reparieren oder austauschen.

Neben Gewächshausheizungen können Sie beim Kauf eines Gewächshauses bei der Gartenhaus GmbH außerdem Heizmatten und Thermometer zur Temperaturkontrolle mitbestellen.

Lesen Sie dazu unseren Beitrag: Gewächshaus richtig heizen

Heizung im GewächshausEin beheiztes Gewächshaus gibt Ihnen die Möglichkeit auch im Winter Selbstversorger zu sein.

Regelmäßiges Stoßlüften

Das warme und feuchte Klima im Gewächshaus begünstigt Schimmelbildung und Fäulnis. Um das zu vermeiden, sollten Sie ab und zu den Weg durch den verschneiten Garten auf sich nehmen und das Gewächshaus durchlüften. Bei der Gelegenheit können Sie außerdem die Schneedecke vom Dach des Gewächshauses entfernen, sodass ausreichend Licht eindringen kann.

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag: Gewächshaus richtig belüften

Hochbeet im Winter nutzen

Ähnlich wie das Gewächshaus kann auch ein beheiztes, überdachtes Hochbeet den Winter über genutzt werden. Viele Gemüsepflanzen vertragen niedrige Temperaturen und sogar kurzzeitig Minusgrade. Darunter sind Wirsing, Grünkohl, Lauch, Rosenkohl – aber auch Spinat, Feldsalat, Pastinaken und Winterpertulak können bis in den Januar geerntet werden.

Eine Decke aus Laub, Fichtenreisig oder ein Vlies können zusätzlich zur Wärmespeicherung genutzt werden. Wie beim Gewächshaus sollte auch hier regelmäßig die Schneedecke vom Dach entfernt werden, um genügend Licht Einlass zu gewähren.

In unserem Artikel Ein Hochbeet wird zum Mini-Gewächshaus zeigt Jürgen, wie er sein Hochbeet selbst überdacht hat und wie auch Sie Ihr Hochbeet zum Gewächshaus umfunktionieren können.

HochbeetDie Bequemlichkeit des Hochbeets vereint mit der Flexibilität des Gewächshauses: Bauen Sie mit dem Hochbeet Plant-Inn auch im Winter Ihr Gemüse an!

Mobile Gewächshäuser verstauen

Besitzen Sie ein mobiles Gewächshaus, sollten Sie es im Hinblick auf Schneefall und Eis demontieren und über den Winter im Keller oder der Garage lagern. Leider sind mobile Gewächshäuser nicht für Winterwetter gemacht.

Sie haben noch kein eigenes Gewächshaus?

Bestellen Sie Ihr Gewächshaus noch heute bei uns und genießen Sie im Winter eigens angebautes Gemüse. Wie Sie die Planung Ihres Gewächshauses Schritt für Schritt bewältigen können, erfahren Sie in unserer Gewächshausplanung-Checkliste.

Sie hätten gerne noch mehr Infos zum Thema Gewächshaus? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir für Sie zudem eine Vielzahl weiterer schöner Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus Artikel mehr verpassen.

***

Titelbild: ©iStock/alarich
Artikelbilder: Bild 2: ©iStock/&#169 Steven Frame, Bild 3: ©GartenHaus GmbH, Bild 4: ©iStock/Maynagashev, Bild 5: ©GartenHaus GmbH

Bitte wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache:

Die Auswahl der Länderseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Versandoptionen und Verfügbarkeiten beeinflussen. Wir können keinen internationalen Versand anbieten.

Hinweis

Diese Kategorie ist in diesem Land nicht verfügbar.

Dieser Artikel ist in diesem Land nicht verfügbar.

Beim Verlassen der Seite werden der Warenkorb und der Merkzettel gelöscht.

Beim Verlassen der Seite wird der Merkzettel gelöscht.

Möchten Sie trotzdem fortfahren?