Viele Menschen haben bei uns bereits Ihr Traumhaus für den heimischen Garten gefunden. Dabei sind uns im Kontakt mit unseren Kunden einige Fragen öfters als andere gestellt worden. Nachfolgend beantworten wir Ihnen die 10 häufigsten Kundenfragen zu unseren Gartenhäusern: von Aufbau bis Pflege.

 Schritt 1: Die Vorbereitungen

Wer die Wahl hat, hat die Qual: In unserem umfangreichen Sortiment an Gartenhäusern findet jeder das perfekte Haus – vom Naturliebhaber bis hin zum Designfreund. Zudem geben wir Ihnen in unserem Magazin zahlreiche Tipps und Tricks zu Planung, Auswahl, Aufbau und Einrichtung Ihres Gartenhauses.

1. Brauche ich eine Baugenehmigung?

Ob Sie eine Baugenehmigung für Ihr Gartenhaus benötigen, ist in den Landesbauverordnungen der Bundesländer geregelt und hängt von Größe, Grundstücksbeschaffenheit sowie der Einrichtung ab. Alle Details, nach Bundesländern sortiert, haben wir für Sie zusammengefasst. (Da sich die Vorschriften laufend ändern können, sind die Angaben natürlich “ohne Gewähr”).

Auf Ihren Wunsch kümmert sich unser Bauantragsservice gerne um Ihre Baugenehmigung! Senden Sie uns hierfür einfach Ihre Anfrage über dieses Kontaktformular. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bauantragsservice Kontaktformular

Bauantragsservice Gartenhausbaugenehmigung
  • Sie möchten ein Gartenhaus, Carport oder eine Terrassenüberdachung bauen und brauchen eine Genehmigung? Doch Sie haben keine Zeit für Papierkrieg oder kennen sich schlichtweg nicht aus? Kein Problem! Unsere Experten stellen Ihnen alle nötigen Unterlagen zusammen. Sie müssen den fertigen Antrag dann nur noch bei der Behörde einreichen. Wenn Sie von einer stressfreien Abwicklung träumen, helfen wir Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie hier gleich Kontakt mit unserem Bauantragsservice auf.

Auch bei anderen Baumaßnahmen im Garten kann eine Genehmigung erforderlich sein: Lesen Sie nach, worauf Sie bei einem Carport oder einer Terrassenüberdachung achten müssen.

2. Gibt es die Möglichkeit einer Sonderanfertigung?

Ein Gartenhaus nach Ihren individuellen Wünschen? Ja, das geht! Sollte Ihnen keines unserer vorgefertigten Modelle zusagen, verwirklichen wir Ihre Wünsche gerne in einer Sonderanfertigung. Von der Wandstärke über die Anzahl und Platzierung der Türen, der Form und Größe der Laube bis hin zum Dach können Sie sich Ihr Gartenhaus so gestalten, wie Sie es gerne hätten.

Alles, was wir von Ihnen benötigen, sind Ihre Ideen oder eine grobe Skizze. Zusammen mit Ihnen erstellen wir anschließend einen Entwurf, den Sie anhand einer Grundriss-Skizze sowie einem 3D-Modell Ihres zukünftigen Traumhauses im Garten prüfen können.

Planung

Teilen Sie uns Ihre Ideen mit – unser Planungsteam entwirft daraus Ihr individuelles Gartenhaus.

Bei der Planung sollten Sie bereits einen geeigneten Standort im Hinterkopf haben. Von diesem hängt sowohl die Raumaufteilung als auch die Platzierung der Fenster ab. Auch über den Zweck des Gartenhauses sollten Sie sich vorab Gedanken machen: Ein Geräteschuppen unterscheidet sich im Interieur deutlich von einer gemütlichen Hütte zum Verweilen.

Doch nicht nur Gartenhäuser, auch Überdachungen für Terrassen oder Stellplätze sind in Sonderanfertigung möglich. Je nach Standort und Zweck bieten wir Ihnen zahlreiche Auswahlmöglichkeiten in Form, Farbe, Größe und Gestaltung.

Schritt 2: Die Lieferung

3. Wie erfolgt die Lieferung? Passt der LKW in meine Straße?

Wurde Ihr Gartenhaus fertiggestellt, kontaktiert Sie der Spediteur zur Vereinbarung des Liefertermins. Je nach Auftragslage benötigt unsere Spedition etwa 2 bis 3 Wochen für die Disposition.

Ihr Gartenhaus wird von der Spedition mit einem 40t-LKW frei Bordsteinkante an die von Ihnen angegebene Lieferadresse gebracht. Der Zuweg bei Ihnen zu Hause sollte mindestens 6,5 Meter breit, keine Spielstraße, Sackgasse oder unbefestige Straße sein.

Schritt 3: Der Aufbau des Gartenhauses

4. Wer hilft mir beim Aufbau? Wie handwerklich begabt muss ich für einen Selbstaufbau sein?

Sie möchten Ihr Gartenhaus nicht selbst aufbauen? Kein Problem! Wir übernehmen das gerne für Sie! Senden Sie uns hierfür einfach das ausgefüllte Anfrageformular. Der Preis ist vom Haustyp, den gewünschten Leistungen und dem benötigten Zubehör abhängig.

Sollten Sie doch einmal Ihre Fähigkeiten als Heimwerkerkönig testen wollen, ist unser Fertigbau-Set eine gute Gelegenheit. In unserem Magazin lesen Sie, wie Sie Ihr Gartenhaus schnell und einfach selbst aufbauen.

Unser Tipp: Bauen Sie den Fußboden in Ihr Gartenhaus grundsätzlich zum Schluss ein. Ansonsten könnte er durch die Aufbauarbeiten schon schmutzig werden, bevor das Haus komplett steht.

Bauarbeiter

Um den Aufbau kümmert sich unser Montageservice.

5. Wie entsteht das Fundament?

Größe und Beschaffenheit sind vom späteren Gartenhaus abhängig: Während ein kleiner Geräteschuppen schon auf einer Betonplatte und einem geraden Pflaster Halt findet, brauchen massive Holzhäuser hierfür einen stabilen Untergrund aus einem Streifen- oder Punktfundament.

Die Gestaltung eines Fundaments ist kein handwerkliches Meisterwerk: Mit ein bisschen Geschick gelingt Ihnen Planung und Bau in Eigenarbeit. Sie planen, Ihr Gartenhaus in einem Gewässer zu errichten? Mit einem Pfahlfundament ist das kein Problem.

Worauf es beim Fundament ankommt und wie Sie es richtig legen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Fundament

Für einen festen Stand braucht jedes Gartenhaus ein solides Fundament.

6. Wann sollte ich Fenster und Türen einbauen?

Grundsätzlich empfehlen wir den Einbau von Gartenhausfenstern und Türen für Gartenhäuser nach 2/3 des Aufbaus. Die Wände müssen stark genug sein, um die Fenster- und Türelemente halten zu können.

Bitte beachten Sie, dass Holz ein Naturprodukt ist und durch den Trocknungsprozess im Laufe der Zeit schwinden kann. Sie sollten die Fenster und Türen also niemals „auf Kante“ einbauen, um zu verhindern, dass diese später klemmen oder nicht mehr zu öffnen sind.

7. Kann ich mein Gartenhaus mit Dachziegeln passend zu meinem Wohnhaus bebauen?

Nein, dafür sind Dachziegel in der Regel zu schwer. Sie besitzen ein Gewicht von 40 bis 50 Kilogramm pro Quadratmeter. Das halten viele Gartenhäuser nicht aus. Wenn Sie diese Gestaltungsidee jedoch unbedingt umsetzen möchten, empfehlen wir einen Dachdecker bzw. Zimmerer hinzuziehen.

8. Wie kann ich die Entwässerung des Daches sicherstellen?

Zuerst müssen Sie sich für eine Dachform für Ihr Gartenhaus entscheiden. Davon hängt es ab, ob wir für Ihr Gartenhaus Regenrinnen oder einen Dachgulli bzw. Fallrohrset empfehlen würden. Beide Varianten sorgen dafür, dass das Regenwasser abgeleitet wird und so die Wände und das Fundament nicht von der Nässe beeinträchtigt werden.

Haben Sie übrigens schon über die Anschaffung einer Regentonne nachgedacht? Diese birgt einige Vorteile, denn die Selbstversorgung mit Gießwasser per Regentonne spart erheblich Wassergebühren und diese Versorgungsmethode ist für den Garten umweltfreundlicher als durch reines Trinkwasser. Dieses wird nämlich zuerst der Landschaft entzogen und aufwändig aufbereitet, bevor es als Leitungswasser verwendet werden kann.

So montieren Sie Dachrinenn an Ihrem Gartenhaus ganz einfach selbst

Schritt 4: Das fertige Gartenhaus

9. Mit welcher Pflege schütze ich Farbe und Material vor Wind und Wetter?

Der Großteil der Gartenhäuser besteht aus Holz. Ohne Vorbehandlung lebt das Naturmaterial weiter und kann bald die Spuren von Wind und Wetter nicht mehr verstecken. Diesem Prozess wirken Sie mit der richtigen Pflege in zwei Stufen entgegen: Zuerst die Imprägnierung, dann die Farbbehandlung.

Wenn Sie es wünschen, übernehmen wir den ersten Schritt für Sie. Wählen Sie hierfür einfach bei der Bestellung Ihren Favoriten aus drei möglichen Werksimprägnierungen. Diese finden Sie bei der Auswahl der Eigenschaften Ihres Gartenhauses. Bitte beachten Sie: Entscheiden Sie sich für eine unserer Imprägnierungen, verlängert sich dadurch die Lieferzeit Ihres Hauses.

Sie übernehmen den ersten Pflegeschritt lieber selbst? Kein Problem: Achten Sie jedoch bitte auf die Verwendung hochwertiger Produkte.

Anschließend folgt die Farbbehandlung. Hierfür eignen sich sowohl Deckfarbe als auch Holzlasur: Während unter transparenten Lasuren die Maserung des Holzes noch zum Vorschein kommt, wird die Naturoptik bei einer Deckfarbe durch eine neue Nuance getauscht. Für langanhaltenden Farbschutz empfehlen wir, zwei Anstriche anzulegen. Fenster und Türen müssen sowohl von innen als auch von außen behandelt werden.

Gartenhaus_gruen

Mit der richtigen Pflege strahlt das Holz trotz Wind und Wetter wie neu.

Der Bedarf zum Neuanstrich ist abhängig von der Verwitterung Ihres Gartenhauses und dem persönlichen Geschmack. Im Durchschnitt sollte die Farbschicht alle ein bis zwei Jahre aufgefrischt werden.

Wichtig: Schleifen Sie den Untergrund vor dem Streichen an, sodass der Neuanstrich optimal haftet.

Sie haben noch weitere Fragen zu dem Thema? Antworten finden Sie in unserem Artikel zu „Die richtige Farbbehandlung für Gartenhäuser„.

10. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Was kann ich tun?

Wir sind überzeugt von unseren Produkten – deshalb übernehmen wir die Gewährleistung für eine einwandfreie Qualität. Sollten Sie bei Erhalt einen lieferungsbedingten Schaden erkennen, vermerken Sie diesen bitte im Lieferschein und informieren Sie den Lieferanten.

Bei sonstigen Mängeln, wie zum Beispiel Rissen im Glas, senden Sie uns bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware einen schriftlichen Reklamationsbericht inklusive Dokumentation der Schäden. Das Formular hierfür liegt der Lieferung bei.

Glassprung

Ein gesprungenes Glas zählt zu den häufigsten Lieferungsschäden – hierfür übernehmen wir die Verantwortung.

Liegt ein von uns vertretbarer Mangel vor, haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Sie haben in diesem Fall die Wahl zwischen Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Nähere Informationen finden Sie in unseren AGBs.

Innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Senden Sie uns hierfür eine eindeutige Erklärung, zum Beispiel in Form unseres Widerrufsformulars. Bereits getätigte Zahlungen werden sofort, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen rückerstattet. Die Kosten für die Rücksendung tragen Sie – diese liegen jedoch maximal bei 200 Euro.

Bei Sonderanfertigungen ist ein Umtausch leider ausgeschlossen.

Für unsere Produkte gewährleisten wir Ihnen eine Garantie von 5 Jahren ab Kaufdatum. Detaillierte Informationen zu den Bedingungen und zum Ablauf des Garantieverfahrens finden Sie in unserem Onlineshop.

Noch Fragen?

Wir hoffen, wir konnten Ihre Fragen rund um Ihr Garten-Traumhaus beantworten. Wenn nicht, stehen wir Ihnen natürlich auch gerne persönlich über unsere Kontaktseite zur Verfügung.

Lesen Sie auch unseren Artikel zu den 10 größten Fehlern beim Gartenhausbau.

***

Bilder: Bild 1: © iStock / BrianA_Jackson, Bild 2 (Collage): © GartenHaus GmbH, Bild 3: © GartenHaus GmbH, Bild 4: © iStock / Rawpixel_Ltd, Bild 5: © iStock / gpointstudio, Bild 6: © iStock / Lichtbild, Bild 7: (c) GartenHaus GmbH,  Bild 8: © GartenHaus GmbH, Bild 9: © iStock / KatarzynaBialasiewicz